Gedanken oder Fragen

02.10.2009 um 10:14 Uhr

Es ist blöd

Musik:

Blöd, blöd, blöd ist es.
Jedenfalls ein bisschen.
Zur Zeit kann ich nicht bei euch kommentieren.
Nicht einmal auf eure Kommantare bei mir antworten. ;-((( Auch keine Gastkommentare freischalten.

Geht alles, nur wenn ich einen Proxy zwischenschalte. Über den ich mich dann einwählen muss. Nur leider funktioniert die IP des Proxys seit einigen Tagen nicht mehr.
Hoffe er ist bald wieder am Netz.

Hatte jetzt zwar noch einen anderen Proxy gefunden mit dem das kommentieren geht, nur der ist sooooo unendlich langsam.
Naja, werde heute Abend nocheinmal testen.

Kurz noch ein Zitat zum Wochenende.

Wir können sagen:
gewiss sind unsere politischen Zustände ungesund;
es hat jedoch noch kränkere Gemeinwesen gegeben und die sind auch nicht gestorben.

Zitat: Michel de Montaigne ( 1533 - 1592 )

Erstaunlich, dabei konnte Montaigne damals unsere BRD überhaupt noch nicht kennen.

ich freue mich schon darauf, wenn ich wieder kommentieren kann!

Werde heute wohl noch einkaufen.Morgen am 03.10. ist ja nichts mit einkaufen.
Da haben wie den "Tag der Deutschen Einheit".

Die Feierlichkeiten finden dieses Jahr in Saarbrücken statt.
Ein schönes Wochenende wünsche ich euch allen.
.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. mockingbird schreibt am 02.10.2009 um 11:18 Uhr:Du armer Ausgeschlossener, das ist wirklich blöd. Hatte Dich schon vermißt... nirgends eine Spur von Dir...drück Dir die Daumen, daß es bald wieder klappt
    Gutes Zitat. Klar, wir werden wohl auch überleben, fragt sich nur wie.;-)

    Wünsche Dir ein entspanntes Wochenende mit gaaaanz viel Sonne.
    Wir haben schon die ganze Woche traumhaftes Wetter.
  2. aloneone schreibt am 02.10.2009 um 18:33 Uhr:Wirklich schade, dass du nicht kommentieren kannst! Hoffentlich ändert sich das bald wieder. :-(

    Ja, die Feierlichkeiten zum 3. Oktober sind in Saarbrücken... nur einen Steinwurf von meiner Arbeitsstelle entfernt. Schon seit Tagen kreisen den ganzen Tag Hubschrauber zur Überwachung über der Innenstadt - ich sag nur Terrordrohung! Und alle möglichen Spezialeinheiten der Polizei sind vor Ort, und überall sind Kontrollen, Sperren, Umleitungen. Wirklich nervig und stressig! Mein Tipp: in den nächsten Tagen einen weiten Bogen um Saarbrücken machen und die deutsche Einheit lieber woanders feiern *grins*!
  3. Rabenmutter schreibt am 02.10.2009 um 19:40 Uhr:Na das soll mir nicht schwerfallen, Saarbrücken zu meiden ;-)
    Statt dem TdDE feiern wir morgen vor - 60. DDR-Geburtstag mit nur oller Ostmucke. Muss noch mein Halstuch bügeln... :-)
  4. rougenoir schreibt am 02.10.2009 um 21:11 Uhr:Ich sperr mich einfach in der Wohnung ein ... aaah! Na ja, sooo nahe wohne ich nu nicht, aber falls irgendein Terrorist (oder mindestens ein Sympathisant) die Saar vergiften würde ... Hach, nicht, dass ich noch jemanden auf böse Gedanken bringe ;).

    Hab die Kommentare auch schon vermisst ... ach Technik, dooof ... ;) (jah, ich hab keine Ahnung, was das alles für Teile sind, die nicht funktionieren oder zu langsam sind).

    Ich hab doch tatsächlich vergessen, dass morgen Feiertag ist und nu haben wir wichtige Dinge nicht eingekauft ... Mist! Könnte ich Auto fahren, bzw. hätte ich ein Auto, könnt ich ja schnell in Luxemburg sein ... aber nein. Vielleicht haben ja am Sonntag ALLE Geschäfte auf ... praktisch, so ein verkaufsoffener Sonntag ... na ja, fast.

    Liebe Grüße

    (huch, ganz viele unsinnige Informationen!)
  5. Rabenmutter schreibt am 03.10.2009 um 17:14 Uhr:Na ich hatte den Feiertag zwar ni vergessen aber einen verfressenen Sohn, der einfach mal letzte Nacht noch meinte, er müsse Essen kochen... das war das fürs WE vorgesehene Essen, und die ganzen Brötchen hat er auch weggefuttert.. hmpf! Also musste ich heute zum Bahnhof, wo zum Glück ein Supermarkt immer offen hat :-)
  6. sternenschein schreibt am 05.10.2009 um 02:30 Uhr:@Mockingbird,
    dankeschön.
    Hier war es einigermassen kalt und nass geworden. Tolles Wetter war nur partiell vorhanden.;-)

    @aloneone,
    dann warst du ja ganz nahe am Geschehen.;-))

    @Rabenmutter,
    Ostmucke ist guuuut. Heute gab es ja die Geschichte von "Paul und Paula" mit Geh zu ihr...Stimmt, wäre bald der 60. Jahrestag.

    Fatal, wenn dein Sohn alles weggegessen hatte..*g* hat wohl schon vorgefeiert.

    @Rougenoir,
    du hast doch wohl nicht zum einkaufen nach Luxemburg "rübergemacht"??
    Du bist doch kein "Republikflüchtling"*kicher* oder hast du dein ganzes Geld in steuerfreien Regionen untergebracht?

    Der Kommentarproxy geht immer noch nicht. *wein*
    Beim Proxy werden alle Internetanfragen immer erst über eine bestimmte Internetseite geleitet, und von dort aus dann weiter übertragen.

    So in etwa als würdest du nur über Google surfen. Google hat auch einen Proxy für mobile Anwendungen, nur mit dem geht das kommentieren hier auch nicht.


    Liebe Grüsse
  7. sternenschein schreibt am 05.10.2009 um 06:39 Uhr:Ich glaube ich habe einen neuen Proxy gefunden, so dass ich wieder kommentieren kann.
    Er ist auch nicht soooo langsam.

    Nur blöd, da dann alles an Daten die man eingiebt über irgendeinen unbekannten Server läuft, dieses merkwürdige Gefühl dabei, wenn ich hier dann mein Nick und Passwort zum einloggen eingebe.
    Denn der Serverbetreiber könnte dann, mehr als nur theoretisch meinen Account und Passwort sehen. Meine Anmeldedaten bei Blogigo einsehen..*Urghs*
    Da fragt man sich immer wieviel Vertrauen man in diese Proxys haben kann.

    Es wird bei diesen Proxyservern zwar immer geschrieben, dass die Daten nicht mitprotoklliert werden, aber wer weiss schon, wie es wirklich aussieht?

    Auf der anderen Seite könnte natürlich T-com, E Plus und Vodafone auch alles mitprotokollieren. Die Verbindungsdaten samt IP Nummer werden da ja aufgrund der Vorratsspeicherung eh abgespeichert.

    Zum Glùck mache ich übers Netz nichts mit E Bay, Kontobewegungen oder sonstiges in dieser Richtung, dann hätte ich noch mehr bedenken.
    Liebe Grüsse
  8. rougenoir schreibt am 05.10.2009 um 20:48 Uhr:Naaain, ich hab ja kein Auto und keinen Führerschein und dazu noch niemanden, der mich fahren würde ... aber immerhin war verkaufsoffener Sonntag :D.

    Find ich übrigens seeeehr gut, dass das mit dem Proxydings funktioniert ... endlich wieder Kommentare *muhaha*.

    Liebe Grüße

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.