Gedanken oder Fragen

13.04.2009 um 11:49 Uhr

Frühjahr und Freundschaft

Stimmung: gut

Mit dem eintretenden Frühjahr
kommt die Heiterkeit und der Lebensmut zurück,
und so wie die Erde der Sonne, öffnet sich auch die Seele der Freundschaft wieder.

Zitat: Johann Wolfgang von Goethe
( in einem Brief an Groß, Weimar den 02.04.1805 )

Vieleicht war das Aprilwetter vor 204 Jahren ähnlich schön, wie es in diesem Jahre ist. Goethe erwachte aus seinem Winterschlaf, belebte die Freundschaften wieder.

Dabei braucht und benötigt man doch Freundschaften auch und besonders im Winter.
Sie erhellen die dunklen Tage, bringen etwas Wärme in kalte Zeiten.
Im Frühjahr doch, wenn das Herz sich öffnet, förmlich übersprudelt, knüpfen sich neue Freundschaften wohl leichter.

Kann in einer Freundschaft nicht immer Frühjahr sein. Sie nicht jederzeit bunte Blüten treiben, an denen man sich erfreut.
Egal zu welcher Jahreszeit.
.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. Rabenmutter schreibt am 13.04.2009 um 21:02 Uhr:Alles braucht auch eine Zeit der Ruhe, auch Freundschaften...
    Außerdem hat doch jede Jahreszeit ihren Reiz. Es kann nicht immer Frühling sein, weder im Leben noch in einer Freundschaft!
    Mir hat eine Freundin mal ein schönes Bilöd zum Thema Freundschaft genannt, sie sagte, gute Freunde sind wie Bahnhöfe: sie sind immer da, wenn der Reisende sie braucht, aber sie laufen demjenigen nicht hinterher und halten ihn nicht auf... aber die meisten bieten ein Abwechslungsreiches Programm, wenn man bei ihnen verweilen möchte ...
    :-)

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.