Gedanken oder Fragen

07.03.2011 um 14:50 Uhr

Gestern war scheinbar nicht Blogigos Tag

Es hakelte und stockte am Sonntag bei Blogigo.
Nehme mal an, dass es nicht nur mir so erging oder es an meiner Mobilfunkverbindung lag.
Die Seiten bauten sich nur sehr langsam auf, häufig auch garnicht. Dann kam ein Verbindungsabbruch oder Server nicht gefunden. Zeitweise auch "Wir wechseln auf einen schnelleren Server".
Aber dieses alles kennen wir ja schon.

In der letzten Zeit war ich recht zufrieden mit Blogigo. Es gab kaum grössere Ausfälle, jedenfalls keine die über Tage anhielten. Kleinere Störungen verschwanden meistens wieder nach einiger Zeit.
Gut, der Betreiber mag sich vielleicht nicht sonderlich viel um Blogigo kümmern, aber solange es läuft und wir bloggen können, ist es aus meiner Sicht ok.
Zumindest haben wir keine Werbung hier direkt im Blog, so wie es bei einigen anderen Anbietern üblich ist. Bei denen dann nach jedem Blogeintrag eine dazu passende Werbung steht.
Würde man dort über die Liebe schreiben, kämen Anzeigen für Partnervermittlungen, oder nach einem Eintrag, bei dem sich über die Gesundheit beklagt wird, eine Werbung für Medikamente.
So etwas finde ich im Grunde fürchterlich.
Ebenfalls als positiv empfinde ich, dass unser Plattformbetreiber sich an die Datenschutzrichtlinien hält und keinen Adressenhandel mit unseren Daten betreibt.
Jedenfalls habe ich aufgrund meiner Anmeldedaten, die ich hier angegeben habe, noch keine Werbung oder Werbe E-Mails bekommen.

Seit einiger Zeit heisst es jetzt ja, Blogigo soll verkauft werden.
Mein erster Gedanke dabei war, dann höre ich auf hier zu bloggen.
Denn was wir haben wissen wir, was wir bekommen bei einem neuen Anbieter bzw. Besitzer aber nicht.
Doch dann dachte ich, erst einmal abwarten. Mag ja so sein, wenn es so kommt, dass sich ein neuer Besitzer findet, dass dieser die Blogigo Software optimiert, eventuell auch mal auf Beschwerden in der Sparte

Blogigo-Bugs und Fehler *klick* reagiert.

Vielleicht sogar den Blogigo Blog, mit Meldungen zu dem was intern vorgeht, mal wieder aktualisiert.
Also heisst es abwarten und Teetrinken.
Gehen kann man immer noch. Denn irgendwie hänge ich doch, wie sehr viele andere hier, sehr an Blogigo und den ganzen anderen Usern hier..
.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. aloneone schreibt am 07.03.2011 um 17:03 Uhr:Blogigo wurde doch vor ein paar Jahren schon mal verkauft - und danach wurde vieles schlechter! Es könnte doch auch sein, dass es bei einem erneuten Verkauf wieder in die andere Richtung geht und wir mit einem neuen Besitzer zufriedener wären, oder nicht?

    Ansonsten gebe ich dir absolut Recht: Es ist trotz all der zwischenzeitlichen Macken doch sehr gut hier. Bei anderen Betreibern wird auch nur mit Wasser gekocht, da klappt auch nicht immer alles.

    Und WordPress wurde sogar gerade gehackt, habe ich gelesen!

    Also: Bitte nicht wegrennen, selbst wenn wir einen neuen "Besitzer" kriegen... vielleicht werden wir ihn schon bald lieben! :-)
  2. TheNicciPain schreibt am 07.03.2011 um 17:43 Uhr:Bei mir hing es am Sonntag vlt. 3 Minuten, danach funktionierte alles reibungslos. Verkauf hin oder her: Abwarten und nicht vorher 'Zerreden', denn nix Genaues weiß man nicht =)
  3. Jari schreibt am 07.03.2011 um 18:16 Uhr:Mit Blogigo geht es auf- und abwärts, fast wie bei einem menschlichen Wesen. Und bisher bin ich Blogigo treu geblieben - solange Blogigo nicht geschlossen wird, werd ich bleiben :) (ausser der neue Besitzer ist... assi ;)
  4. TheNicciPain schreibt am 07.03.2011 um 18:26 Uhr:
    Jari: (ausser der neue Besitzer ist... )

    Außer er ist ... =)
  5. sternenschein schreibt am 09.03.2011 um 09:39 Uhr:@aloneone,
    das es damals, nach dem Besitzerwechsel schlechter wurde, kann ich nicht unbedingt sagen. Vorher hatten wir hier öfter Komplettausfälle als hinterher, empfand ich jedenfalls so.
    Das einzige was war, die alten Besitzer schrieben in dem Blogigo Blog ab und an mal Nachrichten.
    Zur Zeit stören mich mal wieder die massenhaften Spameinträge, die dann die ganze Liste der neuen Einträge ausfüllen. Übel.
    Aber weglaufen werde ich nicht und vielleicht wird es mit einem neuen Besitzer ja wirklich besser.;-)

    @Nicci,
    ne genauses weiss man nicht, ist wohl auch noch lange nicht alles in trockenen Tüchern. Mal abwarten was auf uns zukommt.
    Vielleicht kommt dein alter, gelöschter Blog dann ja wieder zu Tage...so ganz überraschend.*g*

    @Jari,
    ist schön, dass du bleibstin dieser Achterbahn die sich Bogigo nennt.
    Wenn ich so sehe, welche Mühe du dir gegeben hast mit deinen Blogs, wieviel Arbeit der Musikblog und der Bücherblog gemacht hat, wäre ja auch schade um diese Blogs.

    Liebe Grüsse
  6. TheNicciPain schreibt am 09.03.2011 um 18:31 Uhr:das ist das letzte, was ich möchte .. wobei - so zum teil?!?! =)@sternenschein
  7. sternenschein schreibt am 10.03.2011 um 15:23 Uhr:@Nicci, ich sage nur Spanien olè aber auch anderes.;-)
    Ich glaube ich habe mit HTTracker, da ich meine Favos damals habe mitspeichern lassen, sogar davon noch irgendetwas auf irgendeiner Festplatte.
    Yesterday...
    Liebe Grüsse.

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.