Gedanken oder Fragen

18.03.2009 um 16:48 Uhr

Goethe und der Krieg

Stimmung: gut

Der Krieg ist in Wahrheit eine Krankheit,
wo die Säfte, die zur Gesundheit und Erhaltung dienen, nur verwendet werden, um ein Fremdes, der Natur ungemässes, zu nähren. Zitat: Johann wolfgang von Goethe
( zu Riemer )

Da spricht Goethe mir aus dem Herzen.
Er schrieb auch:


Wer Waffen schmiedet, bereitet Krieg
und muss davon der Zither Klang nicht erwarten.

Dieser Spruch hätte sich sehr gut gemacht, als Plakat, über dem Eingang zur Nürnberger Waffenmesse.
.

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.