Gedanken oder Fragen

29.12.2009 um 17:49 Uhr

In eigener Sache, Proxy Server

Würg.
Mit meinem Mobilgerät kann ich hier ja nur lesen. Und das sehr gut. Aber kommentieren bei Blogigo funktioniert damit nicht.

Um zu kommentieren muss ich die Seite verlassen um mich auf einer Seite bei einem Proxy Server einzuloggen. Über die Proxy Server Seite kann ich dann hier kommentieren. Jedenfalls geht es mit einigen Proxys.

Proxy Server sind Anbieter, die die Seitenanfragen durch ihren eigenen Server weiterleiten, die Seite laden und dann zu mir weiterschicken. Teils auch für Mobilgeräte komprimiert. So geht man praktisch mit dem Umweg über einen fremden Rechner in das Netz..

Ein ungutes Gefühl bleibt dabei zurück, denn wenn ich mich hier über den fremden Rechner bei Blogigo einlogge, mein Passwort eingebe, könnte der Betreiber des Proxy Servers theoretisch mitlesen, bzw. meine Passwort in seinen Logdateien sehen. Sich hier unter meinem Namen einloggen. Meine Anschrift und E-Mail Adresse herausfinden.

Ungutes Gefühl, wirklich. Selbst wenn sich mit diesen Daten nicht wirklich viel anfangen liesse.
Die Proxy Server stehen angeblich auf den Seychellen, in England oder den USA, einige auch in Deutschland.

Meinen deutschen Proxy Anbieter hat scheinbar das zeitliche gesegnet. Ich fand einen neuen aus Amerika. Er war so langsam im Seitenaufbau, dass ich manchmal fast verzweifelte.
In den letzten Tagen wurde er derartig lahm, dass ich kaum noch damit bei euch kommentieren konnte.

Gestern erreichte er seinen Geschwindigkeitsrekord, da brauchte ich um einen Kommentar zu schreiben wohl fast 45 Minuten. Klar ist das ärgerlich wenn der Ladebalken einfach nicht weitergeht, oder die Verbindung wegen Zeitüberschreitung abgebrochen wird.

So begab ich mich auf die Suche nach anderen, nach schnelleren Proxy Servern und bin fündig geworden.*freu*
Benutze jetzt "zend2.com", der auch angeblich in irgendeinem fremden Land steht und mir meine angeforderten Daten weiterreicht. In der Hoffnung, der Betreiber der Seite nutzt meine Daten nicht für irgendwelche merkwürdigen Zwecke. *grusel* Aber ich kann wenigstens wieder eure Blogs mit Kommentaren "zuspammen"*g*

Noch etwas in eigener und Blogigo Sache.
Ich finde es äusserst schade, dass etliche User zu anderen Bloganbietern abgewandert sind oder dieses vorhaben.
Um nur einige zu nennen, so wie Frau Argh, DieRoteZora, Arydale, Pompeji, AngelInChains teilweise, und viele andere Blogger die mir liebgeworden sind.
Gut, mich ärgern die Werbeeinblendungen hier auch,ist für die Blogbesucher auch nicht schön, wenn sie anstelle des Bloginhaltes ersteinmal eine riesige Werbetafel, die den ganzen Bloginhalt verdeckt, vorgesetzt bekommen.
Dazu kommen dann noch Vermutungen, wie die von @KimmyKaaze, die glaubt sich hier bei Blogigo Trojaner eingefangen zu haben. Was ich nicht glauben kann, denn dann würde man wohl auch bei euch mehr über derartige Vorfälle lesen.

Etliche Blogger haben sich bei blog.de einen neuen Blog eingerichtet.
Blogigo mag seine Schwächen haben, doch ist es relativ schnell. Wenn ich die "Abtrünnigern" bei Blog.de besuche, dauert der Seitenaufbau eine halbe Ewigkeit. Es scheint dort alles sehr langsam zu gehen. Jedenfalls wenn man die Seiten mit einem Mobilgerät, mit 56 kb GPRS Netzverbindung, aufruft.
Was noch nicht einmal das schlimmste ist. Schlimmer ist, ich kann dort, bei Blog.de nicht oder kaum mobil kommentieren. Da kommen meistens nur Fehlermeldungen, wegen Spamverdacht nicht gespeichert oder der Name wird angenommen und andere abstrusen Meldungen. Schade, wo ich doch meine ehemaligen Favoriten von hier gerne weiterhin mit einem Kommentar bedenken würde.
Jedenfalls hin und wieder.
Selbst wenn der Seitenaufbau dort ewig dauert und etliches recht unübersichtlich ist..
Ist nicht aus der Welt, nur einen Klick weit entfernt, sagt ihr. Mag sein, wenn man eine 10 Megabit Internetverbindung hat. "Weltreise" für mich.
So freue ich mich über jeden der hier bei Blogigo bleibt. Es macht das bloggen und kommentieren einfacher.
.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. Rabenmutter schreibt am 29.12.2009 um 18:01 Uhr:Wenn wirklich welche wegen der Werbung verschwinden, dann kann ich nur empfehlen, diese zu blocken.

    Habe diesen Tipp von Shadowfax09:


    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/1865

    Funktioniert super, keine blöde Werbung mehr, auch nicht auf den meisten anderen Seiten, die ich so nutze.
  2. grenzgaenger schreibt am 29.12.2009 um 18:41 Uhr:das funktioniert tatsächlich, ich werd wahnsinnig. groß-ar-tig. danke für diesen wertvollen tip. endlich werbebannerfrei bloggen. geil geil geil.
  3. AngelInChains schreibt am 29.12.2009 um 19:38 Uhr:Naja, ich bin damals ja eher aus anderen Gruenden von hier verschwunden.

    Das mit dem Nicht-Kommentieren-Koennen tut mir auch wirklich leid. Aber, wie gesagt, du kannst gerne per PN hier bei Blogigo etwas schreiben, wenn du zu einem meiner Eintraege etwas sagen moechtest. Viele Leser habe ich bei meinem neuen Blog sowieso nicht, also, die Kommentare liest ausser mir wohl leider ohnehin keiner. Also gehts genauso per PN ;)

    Danke aber, dass du trotz technischer Schwierigkeiten weiterhin bei mir liest!
  4. Findus schreibt am 30.12.2009 um 00:18 Uhr:So zu kommentieren ist bestimmt anstrengend und braucht reichlich Geduld. Wäre für mich, die eher zur Ungeduld neigt echt eine Strafe.
    Ich wünsche dir mit deinem neuen Server nun bessere Bedingungen zum Schreiben sternenschein...
  5. aloneone schreibt am 30.12.2009 um 07:12 Uhr:Das ist ja echte Schwerstarbeit, die du da leistest, um unsere Einträge zu kommentieren. Aber bestimmt wissen alle hier das zu würdigen!

    Die Werbetafel hier ist schon blöd, das stimmt - aber es braucht doch nur zwei Klicks (einer auf "schließen", der zweite auf das "X", weil sich die Seite trotzdem immer öffnet *grins*) und die Sache ist erledigt. Anderswo gibt es bestimmt andere Macken. Und bestimmt nicht so eine tolle Gemeinschaft wie hier, wo man so schnell integriert wird!

    Und was deinen neuen Proxy Server angeht, wünsche ich dir nur gute Erfahrungen!!!

    LG
    A.
  6. sternenschein schreibt am 31.12.2009 um 16:28 Uhr:@Rabenmutter und
    @Grenzgaenger,
    so ein Add On als Werbeblogger ist wirklich Gold wert. Bei Opera kommt die Werbeseite kurz, unten geht dann kurz ein Fenster auf, dass sie geblockt ist, und dann hat es sich auch damit.

    @Angel,
    ich lese ja gerne bei dir.;-)
    Hatte mit diesem Proxy übrigens gestern aufgrund deines ruhigen Einkaufs, noch einmal versucht, bei dir zu kommentieren.
    Kam wieder nur wegen Spamverdacht nicht weitergeleitet.;-))
    Ich bin halt ein Spammer vor dem Herrn. *kicher*
    Aber geht ja auch per PN. Schreibe ja die Kommentare für dich und nicht für andere.;-)
    Liebe Grüsse
  7. sternenschein schreibt am 31.12.2009 um 16:39 Uhr:Liebe Findus,
    naja, anstrengend nicht gerade, kommentiere ja auch sehr gerne. Aber doch sehr nervig, wenn man nicht gleich losschreiben kann und erst noch andere Seiten dazu aufrufen muss, dazu noch ewig warten. Da verzweifelt man schon fast.
    Soso...da neigst du also "eher" zur Ungeduld.*g*..
    Manchmal habe ich den Eindruck ich hätte zuviel Geduld. Kann es nicht ertragen, wenn irgendetwas nicht geht, dann muss ich Lösungen finden. Und meistens finde ich sie auch.

    @aloneone,
    danke für deine Worte.
    Ja, andere Bloganbieter haben auch ihre Macken. Bei *myblog.de* kommt zum Beispiel die Werbung mitten im Blog zwischen den Einträgen.
    Automatisch passend gemacht zu den Einträgen. Da kann dann bei Bulemiekranken schon mal Werbung für ein Abnehmmedikament stehen. Oder Alkoholwerbung auf einem AA Blog.
    Und bei gebackenen Männern, kommt dann Werbung für Partnervermittlungsinstitute.
    Und dieses alles mitten zwischen den Einträgen.*grrr*
    So hat jeder Anbieter seine Vor und Nachteile.
    Wenn man da allerdings eine bestimmte Gebühr bezahlt, dann wäre der Blog werbefrei.

    Liebe Grüsse an euch.
    sternenschein
  8. leo14 schreibt am 04.01.2010 um 13:04 Uhr:Ich finde deine Beharrlichkeit ebenfalls sehr bemerkenswert und du bist eine/r von denjenigen, die blogigo am Leben erhalten. Wenn ich mich durch die Seiten durchklicke, dann sind viele viele viele Blogs reine Füllung (oder was sonst, Werbung, SPAM, etc.)

    Ein paar Aufrechte gibt es noch, die sind an ein paar Händen abzuzählen. - Und ich weiß, wovon ich rede. Ich bin lange bei blogigoa, war ein ganzes Jahr inaktiv und komme jetzt wieder zurück.
    Mal sehen, für wie lange ...

    Was ich mir wünschen würde: Einen funktionierenden Blogigo-Blog, in dem man wirklich mit den Betreibern kommunizieren kann.
    Aber das wünsche ich mir (oder wir uns ... ) schon seit Jahren.

    Gruß
    leo
  9. Findus schreibt am 05.01.2010 um 00:16 Uhr:Ja sternenschein bei technischen Dingen bin ich unsagbar ungeduldig *schmunzel und darum dankbar das es hier relativ einfach ist zu kommentieren. Selbst ein Genie wie ich, der mit PC sogut wie kaum was am Hut hat. Deinen Weg, trotz deinen Hindernissen zu kommentieren, ist für mich unbeschreiblich und würde mich eher verzweifeln lassen. Ich wüsste nicht mal was ein Proxy Server annähernd ist *lach*.
  10. MailiescaYuna schreibt am 08.01.2010 um 10:26 Uhr:oh wow das mit dem pop up blocker klappt ja wirklich is ja toll :p
    nyoa dann hab ich endlich mal meine ruhe vor solchen nervtötenden seiten

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.