Gedanken oder Fragen

23.03.2011 um 20:51 Uhr

Liz Taylor

Liz Taylor im Alter von 79 Jahren verstorben.
Als DIE Schauspielerin überhaupt habe ich sie nie angesehen. Auch wenn Liz Taylors Rolle in "Cleopatra" ganz gut gespeielt war.

Und doch kommt Erinerung auf, wenn ich ihren Namen und von ihrem Tode lese.
Natürlich habe ich auch "Die Katze auf dem heissen Blechdach", "Der Regenmacher" und "Die Glasmenagerie" in TV gesehen.

Aber im innern habe ich ein ganz anderes Bild vor Augen.
Ein Bild, eine Situation, in der ich mit meiner damaligen Freundin da lag. Wir waren noch sehr jung, Also wirklich jung und sie schwärmte mir von ihrem Kinobesuch vor. Sie hatte "Cleopatra" gesehen. Schwärmte von Liz Taylor, sagte 'Liz Taylor ist die schönste Frau der Welt überhaupt".
Fand ich nun garnicht, ich fand natürlich meine Freundin, die neben mir lag, viel, viel schöner und anziehender als Liz Taylor..;-)

Einen Film, in dem Liz Tylor mitwirkte fand ich beachtenswert. Es war der Spielfilm "Giganten".
Zwar auch ein sehr spezieller Film, der wohl nicht allen gefallen wird, aber mir gefiel er, ganz besonders durch die verstörende Art mit der James Dean in diesem Film spielt. Dieser 3 Stunden Schinken, in dem die Schauspieler, dank der Visagisten, älter werden und ergrauen.

R.I.P. Liz Taylor, möge sie ihren Frieden finden in der anderen Welt.
.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. Bloomsbury schreibt am 23.03.2011 um 21:21 Uhr:Hhm, ich bin auch etwas gespalten. Ich fand sie immer sehr schön und auch beneidenswert ob der Rollen, die sie spielte, las aber schon früh davon, wie ihre Mutter sie gepuscht hat (im Streckbett).

    Was hat ihr Leben eigentlich ausgemacht?
  2. movie_tv_addict schreibt am 23.03.2011 um 22:24 Uhr:Ein großartige Schauspielerin und wunderschöne Frau.
  3. Zebulon schreibt am 23.03.2011 um 22:55 Uhr:Richard und Liz ... im Suff vereint!

    Das gibts ja heute kaum noch ... (seufz)
  4. Hedera schreibt am 24.03.2011 um 09:34 Uhr:Also ich fand sie zu allererst einfach wunderschön - früher. Schon als Kind sah sie einfach bombastisch aus. Was natürlich auch eine Last ist. Als schöner Mensch hat man gefälligst immer so zu bleiben..jedenfalls in den Köpfen aller Menschen besonders wenn man sich Schauspieler schimpft. Da altert man nicht in Würde, da ist man gefälligst immer noch glatt und faltenfrei wie mit 12. Ob sie glücklich war, ist eine andere Frage. WIr hoffen es mal für sie.
  5. sternenschein schreibt am 24.03.2011 um 14:44 Uhr:@Bloomsbury,
    ihre Mutter wird sie wohl ziemlich gepusht haben. Sie sagte ja auch, sie hätte die zweitschlechteste Kindheit der Welt.
    Später irgendwann hat Liz Taylor sich ja sehr im Kampf gegen Aids eingesetzt.
    Ich glaube, nachdem Roch Hudson gestorben war.

    @Zebulon,
    bei den beiden spielte der Alkohol und der Streit wohl eine grosse Rolle.

    @Hedera,
    als Kinderstar in "Lassie" und anderen Filmen war es für sie wohl auch nicht so einfach. Auch, dass sie von den Produzenten zum Sexsymbol aufgebaut wurde, da ist ja kaum noch ein Privatleben möglich, was ihre acht Ehen ja zeigen.
    Sie war immer treu, sagte sie einmal, hat nur ein bisschen oft geheiratet.;-)
    Dieses nicht altern zu dürfen, für immer jung und sexy zu bleiben, ist wohl schon fatal.
    Da bewundere ich Schauspielerinnen, die später ihrem Alter angepasste Rollen spielen. Ohne diesen Zwang für immer schön und jung sein zu müssen.

    Liebe Grüsse

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.