Gedanken oder Fragen

21.05.2012 um 03:23 Uhr

Robin Gibb

Robin Gibb erlag seinem Krebsleiden.
Der erfolgreiche Bee-Gees Sänger und Songschreiber wurde nur 62 Jahre alt.
Sein Zwillingsbruder Maurice Gibb starb schon 2003 an einem Darmleiden.
Ich war zwar kein so grosser Fan der Bee-Gees, aber zahlreiche ihrer Stücke wurden auch von vielen anderen Sängerinnen und Sängern interpretiert.
Habe dabei eher John Travolta im Kopf , wenn es hiess "Saturday Night Fever".
Verballhornt von Helga Feddersen gesungen "Du die Wanne ist voll".

Nach Massachusetts habe ich auch mal getanzt, war ein sogenannter "Engtanz und Kuschelsong".


.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. NeosWelt schreibt am 21.05.2012 um 07:59 Uhr:RiP Robin!

    Engtanz nannte man doch auch "Schieber" oder ist das wieder was anderes?
  2. Paulinchen schreibt am 21.05.2012 um 13:37 Uhr:Ich liebte die Bee Gees. Schade. Er ruhe in Frieden...
  3. Alcide schreibt am 21.05.2012 um 14:16 Uhr:Sehr schade! Die eigentliche Bee Gees Hochphase habe ich nicht mitbekommen. Aber Robin Gibbs 'Juliet' hat mir in meiner Kindheit viel Freude gemacht und mich einen Sommer über begleitet an den ich noch immer gerne zurückdenke. -'We dont say goodbye'"...!
  4. teddy42 schreibt am 21.05.2012 um 22:27 Uhr:....ja, es sind viele schöne Titel, die von den "Bee Gees" interpretiert wurden und wir haben oft danach getanzt, das war einfach unsere Zeit, aber auch heute hören wir die Musik noch immer wieder sehr gerne, sie ist unvergänglich.
    Es ist schon sehr schlimm für die ganze Familie, vor allem auch für den einzigen der Brüder, der jetzt damit weiter leben muß, drei seiner Geschwister verloren zu haben, denn es gab ja noch einen Bruder, der nicht zu den "Bee Gees" gehörte, auch Musik machte, aber schon 1988 an den Folgen seines Alkohol- und Drogen-Gebrauchs starb.
    Möge die Familie ganz viel Kraft für die kommende Zeit haben, wir werden die "Bee Gees" nie vergessen......
    .....denn Musik lebt unendlich.......

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.