Gedanken oder Fragen

02.12.2010 um 20:47 Uhr

Sind Frauen launisch

Sind Frauen wirklich launisch?
So wie es ihnen oftmals nachgesagt wird.
Launisch und wankelmütig zu sein.
Oder ist es alles nur ein Vorurteil, eine Verallgemeinerung und was ist mit den Männern?
Sind sie nicht launisch?

Klar, viele Frauen sagen von sich selbst, sie seien manchmal ihren Launen unterworfen, besonders in der Zeit der monatlichen Periode.
Da schwankt mit dem Hormonspiegel dann auch die Laune.
Doch wann fängt es an, mit diesen Launen?
Während der Pubertät, wird wohl jeder verschiedenen Stimmungen und Launen unterworfen sein.
Aber auch schon vorher wird gerne von Mädchen behauptet, sie seien kleine Zicken.

Stimmt es so, gibt es keine männlichen Zicken und launenhafte Männer.
Ich glaube ich kenne so einige Männer, bei denen die Laune, die Stimmung von einem Moment zum anderen umkippen kann.
Nur da wird es nicht als launisch oder zickig bezeichnet. Weshalb eigentlich nicht?
Die Männer sind dann cholerisch, fahren schnell aus der Haut, nur launisch wird ihnen nicht oder selten unterstellt.
Die "explodieren" dann eben mal, werden dadurch noch als "männlich" bezeichnet.

Was ist, wenn eine Frau mal "explodiert"? dann heisst es sie sei launisch.

Ja, es werden Unterschiede gemacht, in der Launenhaftigkeit eines Mannes und einer Frau.
Ich frage mich, weshalb? Wo soll da der Unterschied sein.
Und ganz viele Frauen verfolgen doch stets und beständig ihre Jeweiligen Ziele, jenseits aller Launen, oftmals über Jahre hinaus.
Beständiger gar, als so mancher Mann es täte.

Kennt ihr Launen, seid ihr oftmals launisch oder auch leicht beeinflussbar?
Was ist úberhaupt launisch sein?
Häufiger Stimmungswechsel, Sprunghaftigkeit, Unbeständigkeit dem Wollen und den Menschen des näheren Umfeldes gegenüber?
.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. Yaimm schreibt am 02.12.2010 um 20:56 Uhr:Ich kann zum Glück von mir behaupten, daß ich die Eigenschaft "zickig" nicht besitze, was auch von meinem Umfeld bestätigt wird.
    Aus der Erfahrung, als einzige Frau mit vielen Männern zu arbeiten, habe ich allerdings gelernt, daß es unglaublich zickige Männer gibt.
    Und ich bezeichne sie dann durchaus auch als Zicken, während ein männlicher Kollege dann eher den Ausdruck "Zieh Dir doch einen Rock an" verwendet.

    Ich finde, daß es gar keine typischen Eigenschaften für ein Geschlecht gibt, man findet alle Charaktertypen bei allen Menschen.
    Die Bezeichnungen haben sich wahrscheinlich so eingestellt und kommen eher aus einer Zeit, wo Männer das starke Geschlecht mimten und Gefühle nach außen zu tragen wohl eher verpönt war.
    Heutzutage, wo man im Dschungel der Emanzipation, der Metrosexuellen und anderen wirren Bezeichnungen kaum noch durchblickt, ist das allerdings überfällig geworden.
  2. ameamagao schreibt am 02.12.2010 um 21:02 Uhr:Ich bin die Launenhaftigkeit in Person *lach*. Aber das dürfte ja hinreichend bekannt sein ;).


    Es gibt gewisse Klischees und Bilder, die immernoch zutreffen, wenn auch nicht mehr so stark wie vor 20 Jahren. Gerade wenn es um Gewalt geht, wird das sehr deutlich (eine Frau, die physische Gewalt anwendet, wirkt immernoch wesentlich befremdlicher als ein Mann, der sich prügelt). Und so ist auch die Frau immernoch eher das "fühlende" Wesen, bzw. wenn eine Frau auf der Straße weint, scheint es weniger eigenartig, als wenn man einen weinenden Mann antrifft. Die Grenzen vermischen sich langsam immer mehr, wie Yaimm schon sagte, aber diese Klischees gibt es immernoch und werden sich vermutlich auch noch eine weile halten - auch wenn alles immer mehr aufweicht und sich vermischt.
    (Und eigentlich müsste man sich da auch verschiedene Kulturen anschaun.)
  3. Tinkerchel schreibt am 02.12.2010 um 21:18 Uhr:Also Nicht NUR frauen oder Mädchen zicken!
    Jungs und Männer Bocken!
    Aber so zwischen 11-15 Jahren sollten die Mädchen ziehmlich Zeickig sein! Meine Mutter nennt mich manchmal Zicke! Ob das nun stimmt? *o je*
    Aber es ist nun mal so! Man kann nichts dagegen tun! Ich weiß sogar das ich zickig bin! Ergäre mich über die kleinsten Klainigkeiten! Aber Größere "damen" zicken eher weniger denn sie sind ja auch nicht mehr in der Purbertät. Da ziockt man i-wie am meisten!
    aber weshalb es so ist...
    Launisch sein betrachte ich aus meiner Sicht einfach nur auf nix Bock haben und rumzicken!
  4. Tinkerchel schreibt am 02.12.2010 um 21:19 Uhr:man kann es mit dem Launisch sein aber auch total übertreiben! Eine Tusse war einen Ganzen Tag launisch nur weil ihre Schminke so verwischt wurde das sie ausgelacht wurde!
  5. andrina schreibt am 03.12.2010 um 01:21 Uhr:aufgrund seiner zickereien hat sich ein freund von mir den spitznamen primadonna eingefangen.. und männer können das sehr wohl auch sehr gut..
  6. 1mishou schreibt am 03.12.2010 um 01:21 Uhr:ich glaub launisch an sich sind Männer wie Frauen gleich. Es ist nur so, dass Männer und Frauen ihre Launen unterschiedlich ausleben und Männer die Frauen zu "launezeiten" dann oft nicht kapieren.
    Die Schwierigkeit ist es, den einen Mann zu finden, der die Launen der einen Frau kapiert.

    Das ist dann der berühmte Deckel und der findet seine Frau auch in keinster Weise launisch.

    Zack....so einfach is das :-D
    liebe grüße an dich Sternenschein
  7. ameamagao schreibt am 03.12.2010 um 10:58 Uhr:@1mishou
    Und was ist mit der einen Frau, die die Launen des einen Mannes kapiert? ^^
  8. Nasoetwas schreibt am 03.12.2010 um 17:14 Uhr:Dieses Zicken oder Bock-Alter oder auch Pubertätsalter ist, so denke ich, das Alter in dem die Eltern besonders klug mit den Kindern umgehen müssen. Auf keinen Fall dürfen sie spüren, dass sie erzogen werden sollen oder gar gegängelt. Dann Zicken und bocken sie total.

    Launenhaftigkeit denke ich, kann durchaus mit dem Wetter zusammenhängen. Ich fühle mich z. B. bei bedecktem Himmel immer düsterer als bei Sonnenschein.
    Das geht wohl Männern und Frauen gleich.
  9. 1mishou schreibt am 06.12.2010 um 15:11 Uhr:@ameamagao: Na was soll mit der sein? DIESEN Mann kann se nehmen, der passt ;-)
  10. anastasiya schreibt am 06.12.2010 um 22:42 Uhr:ich bin launisch,ganz sicher.Ich bin eine Frau und Mutter von drei kinder.Ich DARF Launisch seien,weil ich muss mich jeden tag auf Laune von jedem in meinem Umgebung anpassen.

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.