Gedanken oder Fragen

05.01.2012 um 06:30 Uhr

So stürmisch ist Andrea noch nicht

Ich mag den Wind, wenn er ordentlich pustet und heult.
Sturmtief Ulli brachte Regen, dabei nahm er immer wieder Anlauf und erzählte mir von seiner Kraft. Schickte einige Blitze und Donnergrollen.
Heute Nacht ging Uli die Puste aus, es wurde ruhig, bevor Orkantief Andrea das Zepter an sich riss.

Noch will die stürmische Andrea sich nicht zur Gänze zeigen. Auch wenn die Warnweldungen selbst im Flachland von Niedersachsen Orkanartige Boen von 110 Stundenkilpmeter Windgeschwindigkeit voraussagen.
Vielleicht muss Andrea noch einmal richtig tief luftholen um losfegen zu können.

Für Januar und Winter ist es noch recht warm. Was auch diese Stürme begünstigt.
Wie stark Abdrea wurde, werde ich heute Abend wissen, wenn ich die herabgewehten Äste einsammel.
Im Oberharz soll es zu Schneefällen kommen.
An der Küste fallen etliche Fährverbindungen zu den Inseln aus.
Aber dennoch kein Vergleich mit dem Winter des letzten Jahres, bei dem es um diese Zeit herum zu zahlreichen Schulausfällen in Niedersachsen und Schleswig- Holstein aufgrund von Glatteis und Schneefällen kam.

Heute, am 05.01.2012 fällt nur in der
Gemeinde Wedemark an der
IGS Wedemark, dem Gymn. Mellendorf, der Realschule Mellendorf und an der Konrad Adenauer Hauptschule Mellendorf
der Unterricht aus.

Und dieses ganz sicher nicht wegen extremen Schneefalls oder Glatteis, sondern wegen Grossbauarbeiten,

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. aloneone schreibt am 05.01.2012 um 10:55 Uhr:"Andrea" tobt sich gerade bei uns aus *stöhn*.. frag nicht wie! Hat sogar heute Morgen meinen schönen Rattankegel umgeweht. :-(
  2. sternenschein schreibt am 05.01.2012 um 12:01 Uhr:Liebe aloneone,
    das gehört sich ja nun garnicht von "Andrea", einfach deinen Rattankegel umzuwerfen. Hoffe, er hat keinen Schaden genommen.
    Von den für hier im östlichen Niedersachsen vorhergesagten 110 km/h ist nichts zu merken. Im Gegenteil, hatte sogar schon ein wenig Sonne zwischen den Wolkenlücken und seit Stunden keinen Regen.
    Der Luftdruck ist allerdings extrem tief, vielleicht ist das Tiefdruckzentrum ja gerade hier über Niedersachsen, im Auge des Orkans praktisch, und es fängt an zu stürmen wenn es weiterzieht.
    Die Bremer Innenbehörde warnte heute morgen sogar davor ins Freie zu gehen. Wer nicht unbedingt raus müsste, sollte in der Wohnung bleiben und die Aussenjalousien herunterziehen, damit der Sturm nichts kaputtmachen kann.
    Wie soll das gehen, denn die Kinder müssen ja zur Schule gehen. Denn schulfrei gab es auch dort in Bremen nicht. Weiss jetzt auch nicht wie stark der Wind an der Küste wirklich ist.
    Liebe Grüsse
  3. Muffin schreibt am 05.01.2012 um 21:41 Uhr:Hier in Nordthüringen haben sich sowohl Ulli, als auch Andrea ganz gut gezeigt - aber sie haben unser altes Fachwerkhaus stehen lassen, zum Glück^^ Und dabei ist das Dach bei besten Willen nicht das neuste - man kann also sagen, dass sie ganz gütig waren, beide^^. Dafür gabs heut morgen Gewitter und es regnet immer wieder heftig... Schnee wär schöner, dann würde es vllt auch keinen Sturm geben, aber Schnee kommt wohl vorerst nicht mehr...

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.