Gedanken oder Fragen

08.04.2012 um 19:50 Uhr

Wer will schon Krieg?

Frauen, Kinder, Männer töten, sie erschiessen oder durch Bomben zu Tode bringen. Menschen die man garnicht kennt nur wegen eines Befehles töten.
Wer will das schon?
Hoch her geht es im Blätterwald aufgrund Grass seines Gedichtes.
Der israelische Regierungschef Netanjahu bekniete US Präsident Obama, endlich mit Israel gemeinsam einen Erstschlag gegen den Iran zu führen.
Liebermann, der den Palestinensern die Pest an den Hals wünscht, sie am liebsten im Meer ersäufen würde, bezichtigt Grass des Antisemitismus.

Die Wogen der Empörung schwappen auf allen Seiten hoch über das normale Mass hinaus.

Es sind die Regierungen, die diese Kriegshetzerein anfeuern.
Doch was wollen die Menschen, die Völker?
Sie wollen keine Kriege, wollen in Frieden leben, mit sich und auch nach aussen mit ihren Nachbarn.
So auch die Israelis und die Iraner.
Sie sorgen auf Internetseiten, abseits der Regierungen und ganz direkt von Mensch zu Mensch, für Völkerverständigung.

"Wehrkraftzersetzung" hätte man es früher genannt.
Aber sollten wir nicht alle die "Wehrkraft zersetzen"? Hier in Deutschland, wie auch überall anderswo, ob in den USA, Iran oder auch Israel.

Die Bevölkerung Israels setzt sich über den verordneten Hass hinweg, nimmt Kontakt mit iranischen Menschen auf und schreibt: "Iran I love you".

Siehe:…

denkbonus/ we will never bomb your country


Es bleibt zu hoffen und zu wünschen, dass diese Aktionen von Mensch zu Mensch über das Internet Erfolg zeitigen. Die Regierungen in ihrer Hasspropaganda dadurch eingeschränkt werden und die Saat des Hasses nicht aufgehen möge.

. r>

.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. Circe schreibt am 16.04.2012 um 17:35 Uhr:eigentlichh faszinierend, was ein kleines Gedicht so tun kann

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.