Gedanken oder Fragen

18.07.2007 um 00:02 Uhr

Liebe ohne Sex

Stimmung: gut

Erstaunlich, 13 % Prozent, der Befragten einer Studie, gaben an sich zu lieben, obwohl seit mindestens 2 Jahren, garnichts mehr im Bett miteinander läuft..

Das ergab eine Umfrage, der Zeitschrift "ELLE", für die 1000 Menschen befragt wurden.

Frauen gaben häufiger an, als Männer, dass Sex ihnen nichts bedeutet. Jede sechste sagte, Sex interessiert sie nur wenn sie frisch verliebt ist. In der festen Partnerschaft lässt die Lust dann schnell nach.

Eigenartig, eigenartig, denn sonst wird immer behauptet, die Deutschen seien sexuell zufrieden. Aber vielleicht geht dieses ja auch ohne Sex :-)

26.05.2007 um 16:40 Uhr

Das schönste Dopingmittel der Welt ...

Stimmung: gut
Musik: Love is in the Air ..:-)

Das allerschönste, sowie auch wirksamste, Dopingmittel der Welt, ist immer noch die Liebe. Da braucht man kein Rennradprofi zu sein. Es kann jeden treffen, zu geistigen und körperlichen Höhenflügen ansetzen lassen. Flügel verleihen, die Haut schöner aussehen lassen, ein Dauerlächeln ins Gesicht zaubern..dagegen verblassen alle anderen Arznei und Chemiemittel. Und manchmal, ja, wirklich manchmal, da lässt sie uns sogar schweben. :-)

17.05.2007 um 02:51 Uhr

Für die Liebe verloren..

von: sternenschein   Kategorie: Liebe und Emotionen   Stichwörter: Liebe, verloren, Meer, liegen, Herzen, Wiedergeburt

Stimmung: gut
Musik: Sarah Jones

Auf dem Grunde des Meeres,
liegen alle Herzen der Erde,
die für die Liebe verloren sind,
und warten auf ihre Wiedergeburt.
Aus dem Film * Amy Foster *.

04.05.2007 um 14:08 Uhr

Liebe läßt sich nicht erzwingen

Stimmung: gut

Liebe läßt sich nicht erzwingen, erst recht nicht erkaufen, wohl auch nicht verdienen.
Wurden seit Alters her Liebestränke gebraut, Vodoozauber veranstaltet, es bringt wohl alles nichts. Alle Mühen werden wohl vergeblich sein, und doch, manchmal kommt die Liebe von ganz allein. Stellt keine Bedingungen. Steht plötzlich unangemeldet vor unserer Tür, hebt unser Leben aus den Angeln.
Ein schönes sonniges Wochende wünsch ich Euch.

28.04.2007 um 13:12 Uhr

Menschen kommen und gehen

von: sternenschein   Kategorie: Liebe und Emotionen   Stichwörter: Menschen, kommen, gehen, Spuren, Seele, Herz, Worte, Gesichter

Stimmung: gut

Menschen kommen in unser Leben, Menschen gehen aus unser Leben.

Aber sie alle hinterlassen Spuren auf unserer Seele, in unserem Herzen. Manche mehr, andere weniger. Kaum sichtbar, aber doch da.
Fast wie Wasserzeichen auf einem Blatt Papier. Manchmal taucht eine Erinnerung urplötzlich und schemenhaft auf. An manche Gesichter kann man sich nur vage erinnern, umso mehr an die Worte, und umgekehrt.

Einige aber verlassen uns das ganze Leben lang nicht.
.

18.04.2007 um 16:23 Uhr

Um die Liebe kämpfen..

Stimmung: gut

Können wir überhaupt um die Liebe kämpfen, um des anderen Herz? Haben wir in dem Moment, in dem wir darum kämpfen, die Liebe nicht schon längst verloren? Die Liebe ist ein Geschenk, sie wird freiwillig gegeben, sie lässt sich nicht erzwingen. Dankbar sollten wir sein, wenn sie geschenkt wird, doch festhalten können wir sie nicht. Und wenn die Eifersucht kommt, dann ist die Liebe schon gegangen.

10.04.2007 um 16:41 Uhr

Der Wind der Zeit..

von: sternenschein   Kategorie: Liebe und Emotionen   Stichwörter: Zeit, Wind, Spuren, Treibsand, Gestern, Heute, Morgen, Gedanken

Stimmung: gut

Gestern ist vergangen, wir können an dem gestrigen Tag nichts mehr ändern. Wir müssen ihn nehmen wie er war.--- Der Wind der Zeit, er wird die Spuren verwischen und nivellieren. Von einigen Dingen wird er den Treibsand des Augenblickes herunterwehen, und uns die Konturen des Geschehenen besser sichtbar machen. Anderes wird er gnädig zudecken und dem vergessen anheimgeben.--- Morgen ist noch nicht. Nur das jetzt zählt. Wir können zwar etwas vorbereiten für morgen, aber mehr nicht. Und doch wissen wir nicht, ob es nicht doch ganz und gar anders kommt. Die Vorbereitungen geben uns eine Art Scheinsicherheit. Lediglich das jetzt können wir beeinflussen und leben, wirklich leben. Ich wünsch Euch ein schönes jetzt, voller Leben...

22.03.2007 um 04:32 Uhr

ungelebtes Leben

Stimmung: gut
Musik: Ruhe

Mit einigen Menschen haben wir alles bis zum Ende versucht, erlebt und ausgelotet.
Es blieb nichts mehr über.


Mit anderen aber ist noch so vieles offen geblieben, an Wünschen, Träumen, Vorstellungen vom Leben...so vieles was wir nicht probiert oder gemacht haben, mit diesem Menschen.
Da ist etwas zurückgeblieben..eben ein ganzes Stück ungelebtes Leben und die Frage, was wäre wenn...
Vielleicht macht das diese gewisse Sehnsucht aus und die Melancholie, wenn wir an diesen Menschen denken.

Ich denke, jeder trägt in sich ein Stück ungelebtes Leben, mit sich herum.

13.03.2007 um 10:39 Uhr

Sie stand vor dem Traualtar

Stimmung: gut Sunshine
Musik: Dear Mrs. Robinson

Es ist merkwürdig, in Liebesfilmen mag ich besonders gerne die Szene sehen, in der Sie vor dem Traualtar Nein sagt. Noch besser finde ich, wenn der Pastor fragt *Und willst Du ihn lieben, ehren und achten, bis das der Tod euch scheidet?* Und ER, der ANDERE, kommt, auf die letzte Sekunde.... in die Kirche gelaufen, besser noch auf einem weissen Schimmel geritten..ruft *Ich liebe Dich!* . Um mit der Braut zu entfliehen. *seufz*. Auf der einen Seite, was ist es für ein Liebesfilm, wenn sie Nein sagt? Aber auf der anderen Seite, ja..da siegt die wahre Liebe..über den Verstand und alle widrigen Umstände. Was ist es, das mich so etwas anrührt? Und ja..- ich geb es zu -, einmal hätte auch ich es am liebsten gemacht...aber ich hatte kein weisses Pferd zur Hand. Unser Leben ist halt kein Film. Und weshalb kommt nie eine Frau in die Kirche gelaufen, wenn der Mann gefragt wird? Oder habe ich da was verpasst?

03.03.2007 um 07:06 Uhr

Hinterm Horizont geht"s weiter..

von: sternenschein   Kategorie: Liebe und Emotionen   Stichwörter: Horizont, fahren, Auto, Lindenberg, Song, Liebe, endlos

Stimmung: gut

Wir fuhren mit dem Auto, (Manta darf ich ja garnicht sagen) sie und ich...im Autoradio lief ein Song von Udo Lindenberg. Hinter'm Horizont gehts weiter, ein neuer Tag, hinterm Horizont gehts weiter, zusammen sind wir stark. Das mit uns geht so tief rein, das kann nie zu Ende sein, denn zwei wie wir, die können sich nie verlier'n. Wir sangen dieses Lied jedesmal mit...und in unseren Augen war Liebe. Dieses auch wenn wir ein anderes Lied von Lindenberg mitsangen..es hiess: * Ich lieb dich überhaupt nicht mehr* . Ich glaube wenn wir das sangen, dann liebten wir uns in dem Augenblick ganz besonders..und ja..ich sehe dann wieder ihre Augen dabei vor mir, mit denen sie mich liebevoll anschaute. Sehe in Erinnerung ihre kurzen Nackenhärchen, und ja..ich glaube ich könnte sie aus der Erinnerung heraus alle einzeln zählen. Auch wenn es alles schon etliche Jahre her ist..wir schon längst nicht mehr zusammen sind. Aber etwas von dem Lied ist wahr geworden..es gibt Liebe die alles überdauert..Ich weiss, wenn sie dieses lesen würde..da bräuchte ich sie garnicht zu sehen..sie würde da sitzen mit ihren dunklen Haaren, ihre Mundwinkel würden leicht zucken beim lächeln, ihre blauen Augen bekämen einen Glanz und feuchten Schimmer. Leise würde sie mir sagen, du weisst doch, ich werde dich immer lieben...ja, hinterm Horizont gehts weiter.....

01.03.2007 um 19:56 Uhr

Liebe und Treue

von: sternenschein   Kategorie: Liebe und Emotionen   Stichwörter: Treue, Liebe, Gedanken, Abwechslung, Erinnerung

Stimmung: gut

Von der Liebe und der Treue.. Die Treue ging mit der Liebe schon seit vielen Jahren einen gemeinsamen Weg. Sie lachten und scherzten, taten auch manchesmal verrückte Sachen. Es schien für die beiden garnichts anderes geben zu können. Gut, in der letzten Zeit wurden sie etwas ruhiger, waren nicht mehr so spontan. Aber sie verstanden sich immer noch...fast ohne Worte. Da kam ihnen die Abwechslung auf ihrem Weg entgegen.. Diese sprach zu der Liebe:" Was gehst du da, nur immer neben der Treue, das Leben hat viel mehr zu bieten. Komm mit, ich zeige dir was Abwechslung ist." Da die Abwechslung so lustig und spontan war, aber nichts davon sagte - wie leer und traurig sie manches mal innerlich sein konnte -, zögerte die Liebe nicht lange. Sie liess die Treue auf ihren Weg alleine zurück, schlug unbekümmert mit der Abwechslung einen neuen Weg ein. Die Treue ging ganz langsam, traurig mit gesenkten Kopf ihren Weg alleine weiter. Was sollte die Treue jetzt bloss ohne Liebe anfangen.. Da gesellten sich die Erinnerung und auch die Hoffnung dazu..um die Treue zu begleiten. Sie waren schon lange da..nur die Treue bemerkte es manchmal nicht so..denn sie hatte nur immer die Liebe gesehen. Die Erinnerung sprach:."Ich helfe dir.. schenke Dir Erinnerung..Erinnerung an alles. Wenn du möchtest werde ich bei dir bleiben und mit dir gehen, bis an des Weges Ende und noch darüber hinaus." Da war die Treue froh, sie musste nicht mehr so alleine gehen. Die Hoffnung aber sprach zu ihr: "Vielleicht sieht die Liebe, das der Weg mit der Abwechslung nicht so schön ist, wie er mit dir war. Und wenn nicht..dann kommt vielleicht eine neue Liebe um den Weg mit dir weiterzugehen. Vielleicht schon morgen." Die Erinnerung fragte: " Und was ist mit mir, bleibe ich dann zurück? " " Nein" sprach die Hoffnung, "Du darfst bei uns bleiben..du bleibst dann halt etwas mehr im Hintergrund..um die neue Liebe nicht zu erschrecken. Bist einfach etwas leiser, aber bleiben wirst Du für immer!". Da war auch die Erinnerung zufrieden.

03.01.2007 um 23:01 Uhr

Weichheit besiegt die Härte:

von: sternenschein   Kategorie: Liebe und Emotionen   Stichwörter: Nachgiebig, stehenbleiben, trotzen

Stimmung: gut
Musik: Alt wie ein Baum Puhdis

Der Sturm tobt,

der mächtigte Baum vor meinem Haus,

er ächzt im Wind,

er biegt sich, er schüttelt sich,

er weicht dem Sturm einfach aus.

Er trotzt ihm nicht, in dem er gerade stehen bleibt,

nein er gibt nach und beugt sich.

Er lässt den Sturm ins Leere laufen.

Der Sturm ist längst in sich zusammengebrochen,

aber der mächtige Baum steht noch immer

in seiner majästetischen Grösse wie eh und je.

Auch diesesmal hat er gesiegt,

mit Weichheit die stärksten Stürme überstanden.

22.12.2006 um 02:48 Uhr

Ein Bild von Dir...

von: sternenschein   Kategorie: Liebe und Emotionen   Stichwörter: Bilder, Liebe

Stimmung: gut

Wäre ich ein Maler, so könnte ich ein Bild von dir malen, aus der Erinnerung an dich....... Doch es zeigte nicht, die Härchen an deinen Armen, die im Sonnenschein des Sommers so schimmerten... sich im Windhauch kräuselten..... nicht die Liebe, die in deinen Augen war...nicht jede Pore deiner Haut...auch nicht wie sie sich unter meinen Fingerspitzen anfühlte..wenn ich darüber strich........ Da ich kein Maler bin,.....so male ich mit Pastellfarben....ein Bild von dir...in meiner Seele.....in meinem Herzen....eingerahmt von einem Rahmen aus Liebe.... Dieses Bild ist plastisch...ich kann dich fühlen....dich sehen.... - wenn ich die Augen schlesse -...... ich kann dich hören...ja, und auch deinen Duft riechen...selbst den Kuss schmecke ich noch.... In solchen Momenten bist du so nah bei mir...vielleicht sogar näher als du es je warst!

18.12.2006 um 17:29 Uhr

Türen des Lebens

von: sternenschein   Kategorie: Liebe und Emotionen   Stichwörter: Leben, Schicksal, Lebensentwürfe

Stimmung: gut und nachdenklich

Türen des Lebens..... Angelmagia schrieb folgendes in ihrem Blog:.... Durch manche Türen kann man sein Leben lang hindurchgehen, aber durch andere nur einmal!...... Ich musste darüber nachdenken... Das Leben besteht aus lauter Türen, es gibt so viele die wir öffnen können, jeden Tag entdecken wir neue...... hinter einigen eröffnet sich ein wunderschöner Raum, hinter anderen sieht es dunkel aus...stickig..nimmt uns fast die Luft zum atmen..wenn wir sie öffnen.... Hinter manchen Türen, die wir durchschreiten, sieht es Anfangs wundervoll aus, behaglich, wir fühlen uns wohl..doch dann schlägt die Tür hinter uns zu....wir kommen eine zeitlang nicht mehr hinaus..und dieses schöne wandelt sich... Es wird bedrohlich..es lässt uns nicht gehen...es nimmt uns gefangen.. Aus diesen Räumen, können wir uns meistens nur mit letzter Kraft befreien. Diese Tür werden wir freiwillig wohl nicht mehr öffnen...... Oft sehen wir erst wenn wir wieder draussen sind, in welche einem Raum wir überhaupt waren..wie er uns doch geschadet hat!.... Einige Türen werden unser Leben lang verschlossen bleiben, einige wiederum öffnen sich erst nach mehrmaligen Versuchen. Und durch die letzte Tür unseres Lebens, durch sie können wir wahrlich nur einmal gehen...Obwohl sie vielleicht schon unser Leben lang für uns offen stand. Ich wünsch Euch allen, das ihr immer die richtigen Türen in eurem Leben findet..und nur diese öffnet.