Wer jeden Tag in einem Büro arbeitet, sollte eine bestimmte Grundausstattung besitzen. Diese stellt sicher, dass die wesentlichen Arbeitsabläufe im Büroalltag flüssig und ohne Unterbrechungen ablaufen. So bleibt mehr Zeit für effektives Arbeiten. Die folgende Checkliste hilft Ihnen dabei, die wichtigsten Utensilien zusammenzustellen und nichts zu vergessen!

Die Büromöbel

Der wohl wichtigste Punkt bei der Ausstattung eines Büros sind die Möbel. Anfangs sollten zumindest ein Schreibtisch, eine Schreibtischstuhl und eventuell auch ein Regal vorhanden sein. Die beiden erstgenannten Möbelstücke haben im Idealfall eine ergonomische Form und passen sich der Körperform des Verwenders an.

Darüber hinaus müssen der Stuhl und der Tisch eine passende Höhe haben oder sich in der Höhe verstellen lassen. So lassen sich Rückenschmerzen und andere Beschwerden vermeiden, die kostspielige Krankheitstage zur Folge haben können. Sehr praktisch sind in diesem Zusammenhang Schreibtische, die sowohl im Sitzen wie auch im Stehen verwendet werden können. Denn so können Sie immer Mal wieder aufstehen und so andere Muskeln belasten. Nachweislich haben ergonomische Arbeitsplätze positiven Einfluss auf einen gesunden Bewegungsapparat der Nutzer.

Zu den Möbeln in einem Büro gehören natürlich auch einige Schränke und Regale, die als Ablageflächen dienen. Unter anderem können Sie diese nutzen, um Rechnungen, Lieferscheine oder Verträge abzuheften und sie schnell zu finden, wenn sie benötigt werden. Darüber hinaus sollte auch pro Arbeitsplatz ein Papierkorb in Ihrem Büro stehen. Achten Sie darauf, dass diese Mülltrennung ermöglichen – die Umwelt wird es Ihnen danken.

Kleine Helfer

Es gibt nicht nur große Gegenstände, die Ihren Berufsalltag erleichtern. Auch einige kleine Dinge wie Papier und Bürobedarf sollten nicht fehlen. Dazu gehören unter anderem ein Tacker, ein Locher, kleine Notizzettel, Büroklammern, ein Taschenrechner, ein Anspitzer, verschiedene Stifte und Textmarker.

Kaufen Sie besser eine Packung zu viel als zu wenig, sodass Sie immer auf der sicheren Seite sind. Ebenfalls sehr wichtig sind Briefmarken. Insbesondere dann, wenn Sie im Verkauf oder Versand tätig sind.

Technik und Zubehör

In der heutigen Zeit darf in einem gut ausgestatteten Büro natürlich auch kein Computer oder Laptop fehlen. Letzterer kann auch unterwegs zum Einsatz kommen, ist aber zumeist etwas leistungsstärker. Wenn nur sehr wenig Platz zur Verfügung steht, können Sie ein Multifunktionsgerät aufstellen, das einen Drucker, einen Scanner und einen Kopierer in einem Gerät vereint. Denken Sie bei allen technischen Geräten auch an die Verlegung der benötigten Kabel.

Tipp: Auch wenn viele Menschen heutzutage nur noch mit dem Handy telefonieren, sollte es in einem Büro auch ein Festnetz-Telefon geben. In der Regel sind Festnetztelefonie kür Anrufende günstiger als Mobiltelefone. Richten Sie für Abwesenheiten unbedingt einen Anrufbeantworter ein. Sprechen Sie einen freundliche Abwesenheitsansage auf das Gerät und offerieren Sie einen Rückruf bei Hinterlassen der entsprechenden Kontaktdaten. Ihre Kunden werden es Ihnen danken.

Alles griffbereit

Um schnell alles auf dem Schreibtisch finden zu können, sollten Sie sich eine gute Ordnung schaffen. Dadurch werden alle Vorgänge schneller erledigt und nicht unnötig unterbrochen, nur weil Sie zum Beispiel minutenlang nach dem Taschenrechner suchen müssen. Die Stifte bringen Sie in praktischen Stifteboxen unter und haben immer die passende Ausführung zur Hand. Ideal ist es, wenn Sie neben dem Telefon einen kleinen Block und einen Kugelschreiber platzieren. So können Sie wichtige Informationen direkt notieren.

Für die oben erwähnten kleinen Büro-Utensilien sollten Sie einige Ablagekörbe und Aufbewahrungsboxen zur Verfügung haben.

Firmenstempel

Auch wenn der Großteil der Kommunikation in den meisten Unternehmen per E-Mail oder Kontaktformular stattfindet, sollte dennoch unbedingt auch immer ein Firmenstempel vorhanden sein. Mit diesem kennzeichnen Sie alle wichtigen Dokumente, wie zum Beispiel Amtsschreiben oder Verträge und können Plagiate verhindern. Auf den Internetseiten von diversen Anbietern finden Sie eine sehr große Auswahl an passenden Stempeln vor, die Sie ganz nach Ihren persönlichen Wünschen und Vorstellungen anpassen können.

[Gesamt: 2   Durchschnitt:  5/5]

Lena Schultis

Als leidenschaftliche Redakteurin arbeite ich seit mittlerweile 8 Jahren im Bereich Content-Kreation. Ein Leben am Puls der Zeit ist die Quelle meiner Inspiration.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.