Hackerangriffe nehmen zu – bereits 2018 wurden mehr als 30 Milliarden Fälle von Datendiebstahl und Versuche betrügerischer Logins festgestellt. Grund genug für Unternehmen, Online-Händler, aber auch private Nutzer, über möglichst gründliche Sicherheitsmaßnahmen gegen Angriffe aus dem Netz nachzudenken. Allein in der Bundesrepublik wurden 2019 mehr als 17 Millionen Nutzer in der einen oder anderen Form zu Opfern von betrügerischen Aktivitäten online.

Die wohl derzeit an der weitesten verbreiteten Form der Internetkriminalität ist das sogenannte Phishing, bei dem mit täuschend echt gestalteten E-Mails oder Webseiten Nutzer zur Preisgabe der eigenen Daten verleitet werden. Doch auch das Einschleusen von Schadsoftware, die jeden Tastenanschlag an Hacker weiterleitet, oder Ransomware, die den gesamten Computer in Geiselhaft nimmt, ist denkbar.

Achtung: Werden Passwörter, Kreditkartendaten oder sonstige sensible Angaben erst einmal ausgespäht, können die Identitätsdiebe das Bankkonto plündern, Soziale Medien kapern oder die Geschäfts-Mail einsehen. Wir geben Ihnen fünf Tipps, wie Sie sich gegen Cyberkriminelle schützen können!

1. Virenschutz, Antimalware-Lösungen und Firewall nutzen

Eine Firewall ist in den meisten Betriebssystemen integriert und ein sinnvoller Grundlagenschutz. Ergänzt werden sollte die „Brandmauer“ um Viren- und Malwarescanner. Diese müssen jedoch immer auf dem neuesten Stand gehalten und mit aktuellen Updates bestückt werden, um Viren und Schadsoftware von Ihrem System fern zu halten.

2. Betriebssystem und Software regelmäßig aktualisieren

Achten Sie darauf, Ihr Betriebssystem durch regelmäßige Updates zu aktualisieren. Denn dabei geht es nicht nur um zusätzliche neue Funktionen, auch Sicherheitslücken werden dabei durch sogenannte Patches geschlossen. Das gilt auch für sämtliche Software, die Sie verwenden. Veraltete Software, die von den Entwicklern nicht mehr betreut wird, bietet Hackern möglicherweise Einfallstore.

3. Mit einem VPN-Tunnel Hackern ein Schnippchen schlagen

Wenn Sie viel unterwegs sind oder oft öffentliche Netzwerke nutzen, aber auch beim Zugriff über das heimische WLAN sind VPN-Dienste eine zusätzliche Sicherheitsmaßnahme, denn sie verschleiern Ihre IP-Adresse. Gerade in öffentlichen Netzen können Sie sich durch die Verbindung über den VPN-Server vor dem Zugriff von Hackern schützen. Neben der Sicherheit können VPNs mit weiteren Vorzügen punkten: So können Sie VPN für Streaming und die Überwindung von Geoblocking nutzen. Die besten derartigen Dienste sind im Abo oft schon ab 1,50 Euro monatlich zu haben.

4. Besonders wichtige Daten verschlüsseln

Vollständig sicher sind Sie online nie – Sie können aber viel dafür tun, dass Ihre wichtigsten Daten geschützt sind. Dazu eignen sich externe Speichermedien, die dafür sorgen, dass Wichtiges weitgehend offline ist, und darüber hinaus eine konsequente Verschlüsselung. Zahlreiche Verschlüsselungslösungen, oft schon in die Software integriert, erlauben Ihnen, die eigenen Daten zu schützen. Wer sich dann Zugang zu Ihrem PC verschafft, erhält Einblicke lediglich in Datensalat.

5. Die Zwei-Faktor-Authentifizierung verwenden

Bei vielen Logins haben Nutzer die Möglichkeit, die sogenannte Zwei-Faktor-Authentifizierung zu aktivieren. Tun Sie das auf jeden Fall – das Verfahren ist praktisch, unkompliziert und sehr sicher. Bei der 2FA erhalten Sie nach dem Login mit Benutzernamen und Passwort in der Regel zusätzlich einen Sicherheitscode, der an Ihr Mobiltelefon gesendet wird. Erst mit der Eingabe dieses Codes erhalten Sie Zugang zum elektronischen Banking oder zu anderen wichtigen Nutzerkonten.

Online sein – so sicher wie möglich!

Wie Sie sehen, ist es gar nicht so schwierig, online möglichst sicher zu bleiben. Die Nutzung aktueller Software und neuester Antivirus-Updates hilft Ihnen schon einen großen Schritt weiter, ebenso wie die Verschlüsselung Ihrer Daten, die Zwei-Faktor-Authentifizierung bei sensiblen Logins und der Schutz eines VPN-Dienstes. Die Kosten für diese Sicherheit sind gering, und wenn Sie die wichtigsten Schutzmaßnahmen erst einmal ergriffen haben, können Sie beruhigt im Internet unterwegs sein.

[Gesamt: 6   Durchschnitt:  5/5]

Redaktion

Unser Redaktionsteam veröffentlicht regelmäßig interessante Beiträge über verschiedenste Bereiche des Lebens. Haben Sie ein spannendes Thema und würden gerne darüber einen Artikel schreiben? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.