In letzter Zeit stoßen wir immer wieder auf das Thema plastische Chirurgie. Es ist schwierig, einen Star zu finden, der nicht mindestens einen chirurgischen Eingriff in seinem Erscheinungsbild hat. Jede aufstrebende Berühmtheit beginnt ihre Karriere mit der Verbesserung ihres Aussehens – Brustvergrößerung, Lippen aufspritzen, Fettabsaugung oder Nasenkorrektur. Auch die plastischen Chirurgen selbst werden langsam zu Berühmtheiten – sie bekommen ihre eigenen Programme im Fernsehen oder als Gäste in Frühstücksprogrammen überzeugen sie, dass die plastische Chirurgie ein Heilmittel für alles Böse ist.

Man könnte meinen, dass die plastische Chirurgie der perfekte Weg ist, um das perfekte Aussehen zu erreichen. Schließlich hat jeder von uns etwas, das er am liebsten mit dem Skalpell verändern würde – abstehende Ohren oder vielleicht nicht sehr perfekte und nicht ganz flache Bauchmuskeln. Und in der Tat: Wenn es nur eine Sache ist und ein chirurgischer Eingriff uns helfen würde, dann könnte eine solche Operation uns besser fühlen lassen, unser Selbstwertgefühl steigern und natürlich auch unser Aussehen verbessern.

Vor der Entscheidung für einen Eingriff ist es wichtig, sich mit den Vor- und Nachteilen, sowie mit Risiken, Kosten und OP-Methoden zu beschäftigen, rät das Ratgeberportal www.schoenheitsoperationen-ratgeber.de. Ein solcher Eingriff kann in den seltensten Fällen Rückgängig gemacht werden. Zudem müssen sich Verbraucher über die Risiken der Operation im Klaren sein. In diesem Artikel möchten wir das Themengebiet von mehreren Seiten beleuchten.

Fakten zur Schönheitsoperation – Darüber sollten Sie nachdenken

Manchmal kann die plastische Operation nicht nur unsere Stimmung verbessern, sondern auch einen positiven Effekt auf unsere Gesundheit haben. Die in letzter Zeit populäre Entfernung von Leberflecken auf der Haut zahlt sich oft durch die Verringerung des Hautkrebsrisikos aus. In einem solchen Kontext können Sie im Austausch für einen Moment der Schmerzen und des Unwohlseins ein Verfahren wählen, das Ihnen in Zukunft Stress und Sorgen erspart.

Aber wenn man die plastische Chirurgie in Betracht zieht, möchte man nur ihre positiven Seiten sehen. Vor allem ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass die plastische Chirurgie die gleichen Risiken wie jede andere Operation birgt – die mit der Anästhesie verbundenen Risiken und die möglichen Folgen einer schlecht durchgeführten Operation.

Ein weiterer Aspekt, den wir bei der Betrachtung des Problems der plastischen Chirurgie im Auge behalten sollten, ist die Frage, ob wir wirklich einen ernsthaften Makel haben oder ob wir uns nicht an unrealistische Schönheitskanons anpassen. Während wir dem Druck des schönen Scheins erliegen, erinnern wir uns nicht daran, dass diese angeblich objektive Schönheit oft nur eine Frage der Mode ist. Würden Frauen, die ihren Hintern vergrößern, es nicht in 10 Jahren bereuen und Frauen mit kleinen, wohlgeformten Gesäßen mit Eifersucht betrachten? Wollen wir wirklich unser Gesicht und unsere Figur an das anpassen, was heute als “schön” akzeptiert wird, und eine Armee von Klonen schaffen, in der andere perfekt sind, direkt aus den chirurgischen Skalpellen?

Die wichtigste Frage, die wir uns stellen müssen, bevor wir überhaupt an eine plastische Operation denken, ist, ob unsere Schönheitsfehler ernst genug sind, um ein solches Risiko mit der Operation einzugehen. Häufig können unsere Mängel durch Kleidung oder Make-up überdeckt oder mit Hilfe einer gut gewählten Ernährung vollständig beseitigt werden. Das erfordert mehr Arbeit von uns, als sich unter das Messer des Chirurgen zu begeben, aber auch die Zufriedenheit mit der durch unsere Bemühungen erzielten Wirkung wird viel größer sein.

Fazit – Ist eine Schönheitsoperation die richtige Lösung für mich?

Es ist auch wichtig, sich daran zu erinnern, dass unsere Komplexe oft nicht mit dem wirklichen Problem, sondern mit unserem eigenen Selbstwertgefühl zusammenhängen. Die plastische Chirurgie hilft nicht den Komplexen, die uns schon immer begleitet haben, nach denen wir immer hässlicher sind als jemand anderes, z.B. eine Schwester, ein Klassenkamerad oder ein retuschiertes Model von der Titelseite. Die Behandlung kann dieses Problem nur vertiefen – wir werden uns sagen, dass wir nach der Verbesserung von Nase oder Bauch endlich schön sein werden und glücklich sein können. Wenn wir jedoch kein Glück finden, werden wir eine weitere Operation planen. Dies ist ein Teufelskreis. Wir sollten unser Aussehen akzeptieren und uns so lieben, wie wir sind, und nicht nach unmittelbaren Möglichkeiten suchen, unsere Schönheit zu verbessern. Denken Sie bei der Abwägung aller Vor- und Nachteile daran, dass es sich manchmal einfach nicht lohnt.

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]

Redaktion

Unser Redaktionsteam veröffentlicht regelmäßig interessante Beiträge über verschiedenste Bereiche des Lebens. Haben Sie ein spannendes Thema und würden gerne darüber einen Artikel schreiben? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.