Viele Tierhalter fragen sich, wann und in welchen Situationen sie ihrem Haustier Nahrungsergänzungsmittel geben sollten, um seine Gesundheit zu unterstützen.

Der Trend zu gesunder Ernährung, der bei Menschen immer beliebter wird, setzt sich auch in der Tierernährung fort. Die Erwartungen der Hunde- und Katzenbesitzer an die Produkte, die sie ihren Haustieren füttern (Futter, Nahrungsergänzungsmittel, Leckerlis), steigen ebenfalls. Diese beziehen sich hauptsächlich auf den Gehalt an natürlichen Inhaltsstoffen, die Qualität der verwendeten Rohstoffe und ihre Funktionalität (siehe Tabelle).

Wir kehren zur Natur zurück, weil wir der Meinung sind, dass wir unseren Haustieren umso mehr Nährwert bieten, je natürlicher die von uns gewählten Lebensmittel sind. Ist dies wirklich der Fall? Und unsere Natur – auch sie hat sich ja verändert. Industrie, Stadtentwicklung, Verschmutzung, Flussregulierung, moderne Landwirtschaft, Lebensmittel, Nährstoffe…

Was kann getan werden, um Nährstoffmängel in der Ernährung Ihres Hundes oder Ihrer Katze zu vermeiden?

Die Antwort ist einfach: Wählen Sie ein hochwertiges Futter, das den Ernährungsbedürfnissen Ihres Tieres entspricht. Und lesen Sie die Etiketten.

Worauf sollten Sie achten? Vergewissern Sie sich zunächst, dass das Futter für die Art (Hund/Katze), das Alter und den Zustand Ihres Tieres geeignet ist. Denken Sie daran, dass der Stoffwechsel einer Katze und eines Hundes sehr unterschiedlich ist. Katzenfutter” ist auf “Katzenbedürfnisse” und Hundefutter auf “Hundebedürfnisse” zugeschnitten. Jedes dieser Produkte enthält eine Reihe von Nährstoffen, die für das reibungslose Funktionieren des Körpers einer Katze oder eines Hundes unerlässlich sind.

Es ist auch zu bedenken, dass die Bedürfnisse von Senioren und Junioren unterschiedlich sind. Wenn es uns gelingt, diese einfachen Regeln zu befolgen, verringern wir die Wahrscheinlichkeit von Nährstoffmängeln in der Ernährung unseres Haustieres. In manchen Situationen, z. B. bei der Heimfütterung, lohnt es sich jedoch, zu professionell ausgewogenen Vitamin- und Mineralstoffpräparaten oder zu Nahrungsergänzungsmitteln zu greifen. Denn sie bieten eine praktische und wirksame Lösung für Ernährungsmängel und/oder beugen diesen vor.

Worauf sollten Sie bei der Auswahl von Nahrungsergänzungsmitteln für Ihr Haustier achten?

Aber was ist ein Nahrungsergänzungsmittel? Der Definition nach handelt es sich um eine Ergänzungsfuttermittelmischung, die eine Quelle spezifischer Nährstoffe enthält, durch deren Zugabe eine ausgewogene Ernährung für ein bestimmtes Tier erreicht wird. Nahrungsergänzungsmittel können verschiedene Formen annehmen: von Sirup über Pulver und Pasten bis hin zu Tabletten und Kapseln. Die bequemste Variante sind Twist-Off-Kapseln, die auf zwei Arten verabreicht werden können: ganz (die Kapsel besteht aus einem Material, das für den Verzehr durch das Tier geeignet ist) oder indem man den Inhalt der Kapsel in das Futter oder auf die Pfote drückt.

Twist Off Kapseln sind die beste Lösung für einen Hund oder eine Katze, die keine andere Form der Verabreichung vertragen oder deren Verabreichung auf andere Weise für den Besitzer unmöglich ist.

Ein sehr wichtiger Aspekt, der das Risiko eines Mangels einschränkt, ist die Verwendung des Nahrungsergänzungsmittels gemäß den Empfehlungen des Herstellers auf dem Verpackungsetikett. Die bequemste Lösung für den Besitzer und das Tier ist es, das Produkt einmal täglich anzuwenden. Wie oft ein Nahrungsergänzungsmittel verabreicht werden sollte, hängt jedoch direkt von seiner Zusammensetzung ab: der Art der Stoffe, ihrer Menge und/oder Konzentration im Produkt. Es ist auch sehr wichtig, die vom Hersteller empfohlene Menge nicht zu überschreiten, da dies schwerwiegende gesundheitliche Folgen (Vergiftung) haben kann.

Bei der Wahl eines Nahrungsergänzungsmittels für Ihr Haustier ist es auch sehr wichtig, dass Sie einem bestimmten Hersteller vertrauen, der Produkte von bestätigter Qualität anbietet (Zertifikate, veröffentlichte Forschungsergebnisse). Die langjährige Präsenz eines bestimmten Herstellers auf dem Markt zeugt von dem Vertrauen, das die Verbraucher in ihn setzen.

Warum sollte man Nahrungsergänzungsmittel verwenden?

Nahrungsergänzungsmittel für Tiere, die Mangelerscheinungen schnell und wirksam ausgleichen. Sie können in regelmäßigen Abständen angewendet werden, um einem möglichen Nährstoffmangel vorzubeugen, oder ein ständiges Element der Krankheitsprävention sein. Ältere und wachsende Tiere, die für solche Mängel anfälliger sind, verdienen besondere Aufmerksamkeit.

Eine besondere Rolle bei der Unterstützung der Therapie chronisch kranker Tiere spielen Nahrungsergänzungsmittel, z.B. Präparate mit knorpelaufbauenden Substanzen wie Glucosamin, Chondroitin, Hyaluronsäure, die bei Gelenkerkrankungen kontinuierlich eingenommen werden sollten. In vielen Fällen verbessern sie den Lebenskomfort des Tieres, verringern die Einnahme von Schmerzmitteln und tragen – im Falle einer Operation – dazu bei, dass das Tier schneller wieder motorisch aktiv werden kann.

Nahrungsergänzungsmittel sind ebenfalls eine Gruppe von Produkten, die dank entsprechend ausgewählter Inhaltsstoffe das Aussehen, den Hautzustand sowie die Fell- und Haarqualität der Tiere verbessern. Es ist eine gute Idee, sie während der Mauser (Frühjahr, Herbst) oder vor einer Ausstellung zu verwenden. Und wenn Ihr Haustier unter anhaltendem Stress steht (Umzug, Geburt eines Kindes, Verreisen), können Sie ihm helfen, indem Sie ihm natürliche Pflanzenextrakte geben, die eine sanft beruhigende Wirkung haben und es ihm ermöglichen, sein Wohlbefinden zu erhalten, ohne es zu betäuben.

Eine klug gewählte Nahrungsergänzung, vorzugsweise in Absprache mit Ihrem Tierarzt, trägt dazu bei, Ihr Haustier in guter Verfassung zu halten, und kann ein wichtiger Bestandteil der Prävention sein. Richtig gewählte Präparate, die in regelmäßigen Abständen (zur Stimulierung des Immunsystems im Frühjahr oder Herbst, zur Verbesserung des Aussehens von Haut und Fell) oder kontinuierlich (Vitamine und Mineralstoffe für eine hausgemachte Ernährung) verabreicht werden, halten Ihren Hund oder Ihre Katze gesund. Und wenn zum Beispiel Silvester oder eine Urlaubsreise ansteht, können Sie diese gemeinsam mit Ihrem Haustier und dem richtigen Ergänzungsmittel genießen, das ihm gute Laune macht und es in dieser schwierigen Zeit vor Stress schützt.

Denken Sie jedoch daran, dass die meisten Nahrungsergänzungsmittel, die auf natürlichen Inhaltsstoffen basieren, früher begonnen werden müssen – vor dem erwarteten Anlass/Urlaub/Urlaub, da ihre sanfte Wirkung ausreichend Zeit benötigt, um ihre volle Wirkung zu entfalten. Die Natur bietet eine Fülle von Möglichkeiten, aber man muss wissen, wie man Nahrungsergänzungsmittel, die eine konzentrierte Quelle dafür sind, effektiv einsetzt.

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]

Redaktion

Unser Redaktionsteam veröffentlicht regelmäßig interessante Beiträge über verschiedenste Bereiche des Lebens. Haben Sie ein spannendes Thema und würden gerne darüber einen Artikel schreiben? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.