Das Streamen von Filmen, Serien, Musik und Sportveranstaltungen hat viele Vorteile und wird von den Nutzern sehr geschätzt. In Deutschland sind die Streamingdienste Sky, Netflix, Amazon Prime Video und Maxdome am weitesten verbreitet. Leider kann es auch einige Probleme oder Einschränkungen geben, die den Spaß vieler Benutzer beeinträchtigen.

Aus lizenzrechtlichen Gründen sind einige Streaming-Inhalte nur auf regionaler Ebene verfügbar und werden nicht in allen Ländern gleichzeitig übertragen. Standort- und Synchronisationsprobleme gehören ebenfalls zu den häufigsten Ursachen für Verzögerungen oder Einschränkungen. Wenn beispielsweise neue Alben bestimmter Künstler oder neue Staffeln populärer Serien in den Vereinigten Staaten veröffentlicht werden, kann es lange dauern, bis diese Inhalte in anderen Ländern verfügbar sind. Darüber hinaus haben Nutzer von Streaming-Angeboten bei einigen Webbrowsern mit Einschränkungen zu kämpfen. Wenn die Internetleitung hauptsächlich für Musik- oder Videostreaming genutzt wird, kann der Internetdienstanbieter beschließen, die Bandbreite zu reduzieren. Dies kann zu Unterbrechungen und langen Wartezeiten beim Streaming führen.

Für alle Streaming-Plattformen gibt es mobile Anwendungen für Smartphones und Tablets. Das ist einerseits sehr vorteilhaft, andererseits kann es auch zu anderen Problemen beim mobilen Einsatz führen. Streaming erfordert sowohl eine schnelle Verbindung als auch ein ausreichendes Datenvolumen.

Was macht Maxdome so besonders?

Maxdome war der erste Video-on-Demand Anbieter im deutschsprachigen Raum. Der Streamingdienst ist ein Projekt von ProSieben, Sat.1 und Kabel 1. Inzwischen gibt es auf Maxdome über 50.000 Videos (Filme und Serien) in verschiedensten Kategorien. Bezüglich Maxdome Erfahrungen und Seriosität sagt betrugscheck.com, dass Maxdome ein verlässlicher und vertrauenswürdiger Streaming-Anbieter ist.

Maxdome bezeichnet sich selbst als “Deutschlands größte Online-Videothek”. Wenn Sie sich das Angebot ansehen, fällt es nicht schwer, das zu glauben. Maxdome überzeugt mit seinem Filmangebot und kann damit am besten die Videothek aus früheren Zeiten ersetzen. Maxdome ist jedoch für Serienjunkies nur bedingt zu empfehlen. Im Vergleich zu anderen Streaming-Diensten, wie Netflix oder Amazon Prime Video, ist die Auswahl an Serien doch recht gering.

Maxdome kostet aktuell 7,99 Euro pro Monat. Damit liegt es presilich zwischen dem Amazon Prime Jahresabonnement und dem Netflix Monatsabo. Wie bei den anderen Anbietern gibt es auch bei Maxdome einen kostenlosen Testmonat, in dem Sie den Service 30 Tage lang kostenlos testen können.

Ein Vorteil: Sie können das Programm sehen, bevor Sie sich anmelden und sehen, was Sie bekommen. Mit Netflix zum Beispiel ist das nicht möglich.

Originalfassungen finden Sie auch im Maxdome, aber es gibt keinen Mehrkanalton.

Ein Nachteil: Es gibt keine Untertitel. Maxdome kündigt diese Funktion schon seit langem an, aber Nutzer haben bis jetzt vergeblich gewartet. 

Maxdome bietet auch Apps für die drei größten mobilen Betriebssysteme sowie offline an. Somit lässt sich der Dienst auch auf dem Laptop nutzen. Die mobilen Apps funktionieren allerdings nicht so gut wie Netflix, wenn man an die Bewertungen von App-Stores glaubt.

Maxdome, oder die Konkurrenz?

Es gibt einfach keinen besten Streaming-Service. Jede dieser Dienstleistungen hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. Daher sollten Sie im Voraus überlegen, welche Ihre persönlichen Bedürfnisse sind und welche Funktionen für Sie wichtig sind und welche nicht.

  • Die beste Auswahl an Serien ist derzeit bei Netflix erhältlich.
  • Wenn Sie auch neue Serien und Filme ausleihen oder kaufen wollen, sollten Sie Maxdome oder Amazon verwenden.
  • Mit Netflix und Sky-Ticket erhalten Sie nur eine Flatrate.
  • 4K-Inhalte sind derzeit sowohl in Amazon Instant Video als auch in Netflix verfügbar, aber die Auswahl ist immer noch sehr klein.
  • Amazon Prime holt langsam auf, allerdings ist die Qualität der Serien noch leicht unterlegen.
  • Die Kosten sind in etwa gleich. Einzige Ausnahme ist Amazon Prime mit einer einmaligen Gebühr von 69 € pro Jahr (allerdings mit Zusatz-Vorteilen, wie Prime-Versand, etc.).
  • Wenn Sie ein Filmliebhaber sind, sollten Sie Maxdome wählen.

Wenn Sie nicht jeden Streaming-Dienst für sich selbst ausprobieren möchten oder einfach nur mehr Informationen benötigen, probieren Sie uns zu diesem Thema aus. Mit diesem Test erhalten Sie eine Empfehlung, die am besten zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt (siehe unten).

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]

Redaktion

Unser Redaktionsteam veröffentlicht regelmäßig interessante Beiträge über verschiedenste Bereiche des Lebens. Haben Sie ein spannendes Thema und würden gerne darüber einen Artikel schreiben? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.