Für ein komfortables und sicheres Radfahren benötigen Sie einige grundlegende Fahrradzubehörteile. In diesem Artikel verraten wir Ihnen, was Sie beim Radfahren immer dabei haben sollten.

Normalerweise stellen wir nach dem Kauf eines Fahrrads recht schnell fest, dass wir einerseits bereit sind zu fahren, andererseits aber schon auf den ersten Kilometern merken, dass uns einfach ein paar Dinge fehlen. Ein neues Fahrrad wird – von seltenen Ausnahmen abgesehen – in der Regel ohne das notwendige zusätzliche Fahrradzubehör ausgeliefert. Nachträglich kann derartiges Zubehör in Onlineshops, wie Velmia bestellt werden. Wir haben daher aufgelistet, welches wichtige Zubehör jeder Fahrradfahrer dabei haben sollte. 

Wenn wir von Zubehör sprechen, meinen wir alle Elemente, die wir am Fahrrad anbringen. Ein separater Bereich der “Radfahrerausrüstung” umfasst Kleidung, Schuhe und Helm. Soweit man ohne spezielle Kleidung gefahrlos eine Fahrt unternehmen kann, ist ein Helm ein absolut obligatorisches Element der Ausrüstung eines Radfahrers. Zwar ist die Verwendung nicht gesetzlich vorgeschrieben, aber Beispiele aus dem Leben zeigen deutlich, dass diese Kopfbedeckung einfach Leben retten kann. Ein separater Bereich für Zubehör umfasst verschiedene Präparate und Bürsten für die Reinigung und Wartung des Fahrrads, die für sein ordnungsgemäßes Funktionieren notwendig sind, aber zu einer anderen Kategorie von “Ausrüstung” gehören. In diesem Artikel lernen Sie das notwendige Fahrradzubehör kennen, das sich lohnt, und einige zusätzliche Ausrüstungsgegenstände, die notwendig sind, um unsere Sicherheit zu gewährleisten und die grundlegende Funktion unseres Fahrrads zu erhalten.

Fahrradzubehör für Freizeit und sportliches Fahren

Reparaturwerkzeuge

Ein wichtiger Punkt ist, dass man auf auftretende Defekte und die Notwendigkeit, grundlegende Anpassungen am Fahrrad vorzunehmen, vorbereitet sein sollte. Wir sprechen hier nicht von großen Reparaturen, aber es kommt vor, dass wir einen platten Reifen haben oder eine Schraube an unserer Ausrüstung nachziehen müssen. Es lohnt sich, eine kleine Fahrradpumpe, einen Schlauch (oder zwei bei langen Fahrten außerhalb der Stadt), einen Satz Flicken, Reifenlöffel und Multifunktionswerkzeug mitzunehmen. Eine solche Grundausstattung garantiert, dass wir auch im Falle eines Defekts während einer Fahrt mit dem Fahrrad nach Hause kommen und nicht einen Freund oder ein Taxi rufen müssen.

Tasche für Zubehör

Da man alles irgendwo unterbringen muss, stellt sich meist die Frage, wohin mit dem notwendigen Fahrradzubehör. Sitztaschen und andere Minitaschen, die am Fahrrad befestigt werden, können helfen. Hier müssen Sie nur die für Ihren Fahrradtyp geeignete Größe auswählen. Je dicker die Räder (Reifen) Ihres Fahrrads sind, desto größer muss der Ersatzschlauch sein. Daher reicht für Rennräder in der Regel eine kleine Tasche aus, während es sich für MTB lohnt, nach Modellen mit etwas größerem Fassungsvermögen zu suchen. Achten Sie beim Kauf einer Minipumpe darauf, dass sie mit einer speziellen Halterung zur Befestigung am Fahrradrahmen geliefert wird. Dies ist praktisch Standard, aber gerade bei der Auswahl von Produkten aus Auktionsportalen sollten Sie dies berücksichtigen.

Fahrradcomputer

Bei längeren Touren und ambitionierteren Radtrainings ist ein Kilometerzähler oder ein fortschrittlicher Fahrradcomputer mit GPS ein wichtiger Bestandteil der Ausrüstung. Je mehr Messungen und Funktionen ein solcher Computer hat, desto präziser können Sie trainieren. Wenn Sie hingegen als Tourist unterwegs sind, ist ein gutes Fahrrad-Navigationssystem mit GPS ein wichtiger Bestandteil der Ausrüstung. Eine Alternative zu einem Fahrradcomputer oder einem Kilometerzähler kann ein Telefonhalter sein, mit dem Sie Ihr Smartphone am Lenker befestigen können.

Fahrradlampe

Der letzte notwendige Ausrüstungsgegenstand ist eine Fahrradlampe. Wenn wir auf Strecken fahren, die öffentliche Straßen kreuzen, sorgt eine Fahrradbeleuchtung für gute Sichtbarkeit und damit für mehr Sicherheit. Wenn wir hingegen nur auf Wald- und Feldwegen unterwegs sind, aber manchmal frühmorgens starten oder spätnachmittags aufhören, können wir mit den Lampen unseren Weg beleuchten. Fahrradlampen können einfach nachgerüstet werden. Während das Rücklicht meist am Fahrradsattel befestigt wird, wird das Frontlicht am Fahrradlenker montiert.

Fahrradzubehör für den Stadtverkehr

Für Menschen, die mit dem Fahrrad zur Arbeit, zur Schule oder für andere Besorgungen in der Stadt unterwegs sind, sieht die Liste des notwendigen Fahrradzubehörs etwas anders aus. Natürlich ist auch hier ein Helm notwendig, da die Zahl der Unfälle im dichten Verkehr noch größer ist. Das Gleiche gilt für Werkzeug, eine Pumpe und einen Ersatzschlauch. Auch wenn Sie Ihr Fahrrad mit einem Defekt immer irgendwo stehen lassen und später zurückkommen können, um es zu holen, oder es sogar beschädigt in einem öffentlichen Verkehrsmittel mitnehmen können, ist es immer einfacher und schneller, einen kleinen Defekt sofort selbst zu beheben, als zu versuchen, einen Weg zu finden. Daher glauben wir, dass das “Service-Kit” nicht notwendig ist, aber es lohnt sich, es mit dem Fahrrad für die Stadt zu haben.

Was wir vor allem brauchen, ist ein qualitativ hochwertiges Fahrradlicht. Vorzugsweise solche, die stark genug reflektieren, um die Aufmerksamkeit der Autofahrer auch tagsüber zu erregen. Für das Radfahren in der Stadt sind dynamobetriebene Lichter ideal, da sie das Aufladen der Batterien und die Erinnerung daran überflüssig machen. Außerdem sind diese Lichter mit dem Fahrrad verschraubt, was Diebe davon abhält, sie zu stehlen. Der nächste Punkt auf der Liste der obligatorischen Ausrüstung sind die Schutzbleche, denn sie sind die einzige Garantie dafür, dass wir nicht wie ein Dalmatiner mit schwarzen Punkten auf unserer Kleidung ins Büro kommen. Als Nächstes lohnt sich eine Klingel, die besonders nützlich ist, um widerspenstigen Fußgängern auf Radwegen und anderen Radfahrern unsere Anwesenheit zu signalisieren.

Die obige Liste ist im Prinzip ein Muss für Radfahrer im Berufsverkehr. Aber natürlich ist das nicht alles. Eine weitere nützliche Sache für ein Stadtrad ist ein Ständer, der die Möglichkeit bietet, bequem anzuhalten. Natürlich kann man das Fahrrad immer gegen ein Mauerwerk oder gegen ein Verkehrsschild lehnen oder es mit einer Hand halten, aber auf Dauer ist das lästig. Außerdem benötigen Sie in der Regel einen Gepäckträger und eine spezielle Gepäcktasche – die bequemste Lösung für den Transport der Einkäufe auf dem Heimweg. Praktisch ist auch ein Kettenschutz, der unsere Hosen vom Antrieb des Fahrrads isoliert und uns garantiert, dass wir unsere Kleidung nicht mit Fett beschmutzen.

Es ist normal, dass sich ein Fahrrad abnutzt. Von Zeit zu Zeit müssen Verschleißteile wie die Kette, Bremsbeläge, Reifen usw. ausgetauscht werden. Darüber hinaus können verschiedene unerwartete Störungen auftreten. Diese Probleme werden in der Regel vom Service-Center gelöst. Wir sind jedoch für die grundlegende Wartung des Fahrrads verantwortlich, d. h. für das Waschen und Schmieren der Kette. Auf dem Markt gibt es eine Menge hochwertiger Fahrradchemikalien und spezielle Schwämme und Bürsten für die Fahrradwäsche. Natürlich empfehlen wir sie, weil die Qualität der Reinigung mit solchen Präparaten sehr hoch ist, aber Tatsache ist, dass jeder Eimer, Schwamm, Lappen, Bürste und Spülmittel ausreichen, um ein Fahrrad zu waschen. Beim Entfetten einer verschmutzten Kette ist es etwas schwieriger, da hier professionelle Reinigungsmittel besser funktionieren. Sie benötigen jedoch auf jeden Fall ein Kettenschmiermittel. Neben dem Aufpumpen der Räder und dem Waschen des Fahrrads ist die regelmäßige Kettenschmierung die häufigste Tätigkeit rund um das Fahrrad, um die sich jeder Radfahrer selbst kümmern muss.

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]

Redaktion

Unser Redaktionsteam veröffentlicht regelmäßig interessante Beiträge über verschiedenste Bereiche des Lebens. Haben Sie ein spannendes Thema und würden gerne darüber einen Artikel schreiben? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.