Einen ausgezeichneten Zahnarzt auf Anhieb zu erkennen, gestaltet sich in vielen Fällen schwierig. Gibt es Kriterien, mit denen die Qualität eines Zahnarztes beurteilt werden kann?

Mit diesen 7 Kriterien erkennen Sie schnell, ob Sie sich weiterhin von einem Zahnarzt behandeln lassen sollten:

(1.) Empfehlungen

Freunde, Bekannte oder Familienangehörige sind oft die ersten Ansprechpartner, wenn es um die Empfehlung einer Dienstleistung bzw. eines Unternehmens geht. Fallen mehrere persönliche Empfehlungen/Bewertungen positiv bzw. negativ aus, wobei diese möglichst an objektiven Kriterien begründet sein sollten, ist der entsprechende Zahnarzt zu präferieren bzw. zu meiden.

Onlinebewertungen sind mit Vorsicht zu genießen: In vielen Fällen bewerten Patienten, die negative Erfahrungen mit einem Zahnarzt gemacht haben, eher eine Zahnarztpraxis als diejenigen, die sich aufgehoben füllen. Darüber hinaus können auf einigen Online-Portalen positive Bewertungen eingekauft und manipuliert werden.

(2.) Anamnese und Erstberatung

Sie haben sich für einen Zahnarztpraxis entschieden. Hervorragend, nun sollte sich der Zahnarzt mittels Anamnesebogen über mögliche Grunderkrankungen und Medikamente eines Patienten informieren. Diese bilden die Basis für das anschließende Beratungsgespräch und den weiteren Therapieverlauf.

Im Beratungsgespräch werden dann die nächsten Behandlungsschritte besprochen und mögliche Wechselwirkungen abgeklärt. Dabei sollte sich der Facharzt Zeit für Sie nehmen und auf Ihre Wünsche, Bedürfnissen und Ängste eingehen.

An der Anamnese bzw. Erstberatung erkennen Sie auch, wie erfahren der Facharzt ist, welche Spezialisierung und Schwerpunkte (z. B. Zahnimplantate) gesetzt werden und inwieweit er auf dem neuesten Stand der Wissenschaft und Technik ist.

(3.) Hygiene

Es sollte selbstverständlich sein, dass eine Zahnarztpraxis aufgeräumt und hygienisch ist. Empfangsbereich und Wartezimmer geben einen ersten Einblick in die Hygiene der Praxis. Eine größere Staubschicht in diesen Räumlichkeiten kann auf die Hygienesituation in der gesamten Praxis schließen.

Auch die Arbeitsbekleidung inklusive Handschuhe und Mundschutz sollte einerseits vorhanden und selbstredend hygienisch sein. Bei einem Raum- bzw. Patientenwechsel sollte ist ein Wechsel der entsprechenden Arbeitsbekleidung üblich.

(4.) Behandlungszeit

Wie bereits erwähnt, sollte sich ein professioneller Arzt Zeit für den Patienten nehmen. Das gilt für Kontrolluntersuchungen genauso wie für größere Behandlungen. Dabei ist Geduld und Fingerspitzengefühl gefragt, wenn es um die Sorgen und Bedürfnisse des Patienten geht. Ein hervorragender Zahnarzt besitzt eine ruhige Ausstrahlung, die sich auf den Patienten überträgt.

Darüber hinaus gibt ein ausgezeichneter Arzt Auskunft über Befunde, klärt über Ursachen und Symptome einer möglichen Erkrankung auf, informiert über verschiedene Therapiemöglichkeiten (Vor- und Nachteile) und eröffnet Empfehlungen für eine Verbesserung der Mundhygiene.

(5.) Vorsorge

Ein professioneller Zahnarzt sollte sich nicht ausschließlich monetär an den Erkrankungen der Patienten bereichern, sondern dafür einsetzen, dass die Prophylaxe und Wohlergehen des Patienten im Vordergrund steht. Dazu sollten die im Rahmen der Anamnese und Erstberatung ermittelten Erkrankungen und Maßnahmen mit den aktuellen Befunden abgeglichen werden, so dass eine rasche und zielgerichtete Behandlung bzw. Therapie erfolgen kann.

Lesertipp: Ebenfalls interessant ist dieser Artikel: Wie oft muss ich zum Zahnarzt?

Neben der regelmäßigen und individuell angepassten Mundhygiene, die als einer der wichtigsten prophylaktischen Maßnahmen vor Zahnerkrankungen gilt, sollte eine kompetente Zahnarztpraxis in wiederkehrenden Abständen eine professionelle Zahnreinigung (PZR) anbieten.

Dabei werden Zahnstein, Verfärbungen und Beläge entfernt, die während der täglichen Mundhygiene nicht entfernt werden können. Ferner dient die PZR der Vorbeugung von Zahn- und Zahnfleischerkrankungen.

(6.) Kosten

“Die PZR kostet Sie 100 Euro? – Das war mir nicht bekannt!” So einen Fall darf es bei einem guten und zuverlässigen Arzt nicht geben. Aus versicherungsrechtlichen Gründen müssen Sie vor einer zahnmedizinischen Behandlung, die eine Zuzahlung erfordert, über die Höhe der Kosten informiert werden. In einigen Fällen fallen für Sie keine Kosten an (z. B. bei Füllungen), über die Sie der Zahnarzt unterrichten muss.

Im Falle eines Zahnersatzes entstehen Kosten, die Sie (mit-)tragen müssen. Die gesetzlichen Krankenkassen bieten zwar eine Regelversorgung an, nur ist diese gleichzeitig eine sehr preiswerte Alternative unter allen möglichen Zahnersatzvarianten. Ein guter Arzt sollte Sie transparent und umfassend über die Therapiekosten aufklären.

(7.) Nachkontrolle und Betreuung

Nach einer Behandlung ist vor einer Behandlung. Professionelle Zahnärzte wissen, dass die Nachsorge nach einer größeren therapeutischen Maßnahme über den Behandlungserfolg entscheidet. Kontrolltermine sollten z. B. nach einem operativen Eingriff zeitnah vereinbart werden. Patienten, die regelmäßig zu den abgesprochenen Nachkontrollen erscheinen, haben im Allgemeinen eine bessere Zahn- bzw. Mundgesundheit.

Eine Zahnarztpraxis besteht natürlich aus mehr Menschen als nur dem Facharzt. Daher sollte die Betreuung der Patienten von allen Mitarbeitern äußerste Priorität haben. Eine kundenfreundliche Organisation managt die dafür notwendigen Abläufe. Dazu gehören z. B. kurze Wartezeiten durch ein digital gestütztes Terminvergabe-System und eine angenehme Praxis-Atmosphäre.

Dr. Elisa Krafft, Zahnarzt Leipzig mit dem Schwerpunkt Oralchirurgie und Implantologie punktet auf allen Ebenen eines guten Zahnarztes bzw. Zahnarztpraxis. Alle Zahnärzte bringen Erfahrung und Leidenschaft mit, um jedem Patienten die bestmögliche Behandlung und Therapie anzubieten. Dazu gehören kurze Wartezeiten durch ein intelligentes Terminvergabe-System, eine angst- und schmerzfreie zahnmedizinische Behandlung, in dem behutsam auf die Probleme und Bedürfnisse der Patienten eingegangen wird und hochwertiger Zahnersatz, der durch ein praxiseigenes Dentallabor, alle Arten des Zahnersatzes (z. B. Zahnimplantate) fertigen kann.

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]

Redaktion

Unser Redaktionsteam veröffentlicht regelmäßig interessante Beiträge über verschiedenste Bereiche des Lebens. Haben Sie ein spannendes Thema und würden gerne darüber einen Artikel schreiben? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.