Die gemeinsame Zubereitung von Speisen unter freiem Himmel ist bereits zu einem sozialen Ritual geworden. Müde und verspannt von den alltäglichen Dingen suchen wir in unserer Freizeit den Kontakt zur Natur. Viele von uns brauchen auch Verwandte – Familie, Freunde, Bekannte -, um glücklich zu sein, mit denen wir frei reden, lachen und uns amüsieren können. Deshalb erfreuen sich Barbecue-Treffen, bei denen diese Vergnügen miteinander kombiniert werden können, immer größerer Beliebtheit.

Das Besondere am Grillen

Feinschmecker betonen, dass der Geruch und Geschmack gegrillter Gerichte mit nichts anderem zu vergleichen ist. Um den Grill auszuwählen, der unseren Bedürfnissen am besten entspricht, wollen wir zunächst einen Blick auf unseren Lebensstil werfen. Wie oft werden wir das Essen im Freien zubereiten? Für wie viele Personen? Werden es viele Stunden dauernde Feste sein?

Wenn wir nicht vorhaben, einen Gartenkamin zu bauen, sondern einen tragbaren Grill zu kaufen, sollten wir uns überlegen, wie viel Platz wir in unseren Räumlichkeiten zur Verfügung stellen können, um ihn außerhalb der Saison zu lagern. Der Grill selbst muss sich leicht montieren und demontieren lassen. Immer öfter werden Minigrills nachgefragt. Der Vorteil liegt auf der Hand. Er braucht nicht viel Platz. In Zeiten von steigenden Mieten und Wohnraumknappheit greifen immer mehr Grillfreunde zum praktischen Minigrill. Es gibt sogar schon umfassende Ratgeberartikel zum Thema Minigrill, die umfassend beraten und über Vor- und Nachteile informieren.

Einige allgemeine Ratschläge:

  • Der Grillort sollte so gewählt werden, dass der Rauch und die Geräusche des geselligen Beisammenseins die Nachbarn nicht belästigen.
  • Ein bequemer Weg wird es einfacher machen, Lebensmittel und Brennstoff zum Grillplatz zu bringen.
  • Der Untergrund für den Grill oder die Feuerstelle muss glatt und hart sein – vorzugsweise eine Beton- oder Steinplatte.

Arten von Grills

Ein Grill ist ein Gerät, das normalerweise eine feuerfeste Schüssel mit Rost-Einschüben an der Oberseite hat. Die meisten sind tragbar, aber es gibt auch fest installierte Grills. Das hängt von der Art des Geräts ab. Grills können in verschiedene Gruppen eingeteilt werden. Das Hauptkriterium für die Aufteilung ist jedoch die Befeuerung.

Hier unterscheiden wir:

  • Kohlegrills
  • Gasgrills
  • Elektrogrills
  • Gas- und Kohlegrills

Diese Geräte können auch in Ihrer Größe unterteilt werden. So sind Minigrills für kleine Familien oder Paare geeignet und große Barbecue-Grills für Großfamilien und Gartenpartys ideal. Dazwischen gibt es alle denkbaren Größen.

Welcher Gartengrill soll gewählt werden?

Aufgrund der Art der Befeuerung für den Einsatz im Freien auf dem Grundstück oder im Garten sind Kohle- und Gasgrills am besten geeignet. In einigen Fällen mag man versucht sein, elektrische Geräte zu verwenden, aber diese wurden hauptsächlich für das Kochen in Innenräumen sowie auf Terrassen und Balkonen entwickelt.

Heute liegen Edelstahlgrills im Trend. Sie sehen gut aus und sind sehr haltbar, da sie nicht rosten. Allerdings müssen sie für ein gutes Aussehen permanent sauber gehalten werden. Hier finden Sie Tipps, wie Sie einen Edelstahlgrill reinigen sollten.

Fazit

Grillen oder englisches Barbecue ist eine immer beliebtere Art der Zubereitung von Speisen, insbesondere von Fleischgerichten, aber nicht nur. Grillen wird seit prähistorischen Zeiten praktiziert. Allerdings entwickelten sich in den USA nach dem Zweiten Weltkrieg Barbecues als eine Form von Partys im Freien. Um sie herum entwickelte sich eine ganze Kultur, die auch nach Europa, einschließlich Deutschland, vordrang. Die Deutschen liebten es, Essen vorzubereiten und unter freiem Himmel zu essen. Sie können auf einem Grill, unter dem es eine Wärmequelle gibt, buchstäblich überall kochen – im Garten, auf dem Balkon, auf dem Campingplatz und auch zu Hause. Allerdings wird der Grill noch immer traditionell als Gerät für den Außenbereich angesehen, weshalb wir ihn lieber einsetzen, sobald das Wetter es zulässt, also etwa ab April. Der Mai ist ein symbolischer Beginn der Grillsaison. Schon dann lohnt es sich, einen entsprechenden Grill und notwendiges Zubehör in Bereitschaft zu haben.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Redaktion

Unser Redaktionsteam veröffentlicht regelmäßig interessante Beiträge über verschiedenste Bereiche des Lebens. Haben Sie ein spannendes Thema und würden gerne darüber einen Artikel schreiben? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.