Licht und Raum, Weiß, Grau, Blautöne, sanfte Pastelltöne, charakteristische Accessoires, Kontraste und Minimalismus zugleich. Um ein Kinderzimmer im skandinavischen Stil einzurichten, muss man sich an einige Regeln halten, sich aber gleichzeitig ein wenig Flexibilität erlauben.

Passt der skandinavische Stil ins Kinderzimmer? Denn die ersten Assoziationen wecken Bilder von übermäßig sauberen, oft kalten Schwarz-Weiß-Fotos, die fast aus den Katalogen stammen. Glücklicherweise handelt es sich dabei entweder um Klischees oder Halbwahrheiten. Der skandinavische Stil verbindet Modernität, Zweckmäßigkeit und Tradition. Diese Idee kann prima im Kinderzimmer umgesetzt werden.

Aber seien Sie vorsichtig bei der Wahl des Zubehörs. Das Kinderzimmer ist ein vielseitiger Ort: Es dient als Schlafzimmer, als Treffpunkt mit Gleichaltrigen, als Lernecke und als Spielplatz, wenn es draußen regnet. Das zwingt gewissermaßen dazu, viele Dinge auf recht engem Raum unterzubringen. Der skandinavische Stil steht für modernen Minimalismus. Daraus ergibt sich die Idee, dass die dort verwendeten Gegenstände eine nützliche und praktische Funktion haben und gleichzeitig den Innenraum schmücken. Eine Tagesdecke aus Leinen mit maritimen Mustern, bunte Bucheinbände vor einer weißen Wand – praktische Dinge, die aber auch dekorativ sind und eine Atmosphäre schaffen. Auch dekorative Gegenstände können unverzichtbar sein, wie z. B. eine Lampe. Es ist erwähnenswert, dass der skandinavische Stil auf eine Spotbeleuchtung mit mehreren Lichtquellen setzt. Das ist praktisch und wirtschaftlich: Wir verwenden nur das, was gerade gebraucht wird.

Tipps zur Einrichtung eines Kinderzimmers im skandinavischen Stil

Seit vielen Jahren erfreut sich der skandinavische Stil ungebrochener Beliebtheit. Viele Menschen entscheiden sich für ein solches Dekor im Kinderzimmer wegen seiner beruhigenden Eigenschaften und minimalistischen Attribute. Die Dekoration eines Kinderzimmers in diesem Stil scheint zunächst eine schwierige Aufgabe zu sein, denn es ist nicht leicht zu verstehen, was notwendig ist, um den Effekt zu erzielen, der uns in Zeitschriften über stilvolle Inneneinrichtungen präsentiert wird. Wenn auch Sie planen, das Zimmer Ihres Kindes im skandinavischen Stil einzurichten und sich nicht sicher sind, wie Sie diesen “nordischen Look” erreichen können, sind wir hier, um alle Zweifel zu zerstreuen und den Prozess zu erleichtern.

Das einfachste Rezept für garantierten Erfolg besteht darin, von Anfang an eine minimalistische Haltung einzunehmen. Der skandinavische Stil liegt in den Details, nicht in strengen Regeln. Sie können getrost mit weißen Wänden beginnen, die als Leinwand für Farbkompositionen und Ornamente für das Kinderzimmer dienen und unendlich viele Variationen zulassen. Dann konzentrieren Sie sich auf ein paar einfach zu befolgende nordische Dekotipps:

  • Machen Sie es nicht kompliziert. Im skandinavischen Stil ist die Dekoration ein Nebeneffekt der Zweckmäßigkeit eines jeden Gegenstandes. Wählen Sie robuste Möbel und stellen Sie sie so auf, dass sie bequem zu benutzen sind, ohne viel Wert darauf zu legen, welche Anordnung am besten aussieht.
  • Entscheiden Sie sich für Accessoires und Dekorationen. Dies ist der einfachste Weg, jeder Einrichtung einen mühelosen nordischen Schick zu verleihen. Wählen Sie gedeckte Farben und Minimalismus. Mischen Sie kühle Farben mit warmen, kindgerechten Mustern.
  • Mischen Sie Altes mit Neuem. Beginnen Sie damit, Ihre Familiensachen zu durchstöbern. Dann stellen Sie Ihren eindrucksvollsten Möbeln ein paar moderne, von nordischen Trends inspirierte Details gegenüber. Auf diese Weise erzielen Sie eine einzigartige und natürliche Wirkung, die von einem Raum, der ausschließlich mit Möbeln zeitgenössischer nordeuropäischer Marken ausgestattet ist, nicht erreicht werden kann. Echtes skandinavisches Dekor ist recyclingfreundlich und wirtschaftlich.
  • Haben Sie keine Angst vor Farbe. Weiß und gedeckte Töne eignen sich gut als Hintergrund, während eine vielseitige Auswahl an Spielsachen die Atmosphäre auflockert und den Charakter und die Interessen Ihres Kindes widerspiegelt. So können Sie das perfekte Gleichgewicht in einem Raum schaffen, der die bunte Kreativität Ihres Kindes nicht überfordert.
[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]

Redaktion

Unser Redaktionsteam veröffentlicht regelmäßig interessante Beiträge über verschiedenste Bereiche des Lebens. Haben Sie ein spannendes Thema und würden gerne darüber einen Artikel schreiben? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.