Kopf-Ping-Pong

17.02.2016 um 17:24 Uhr

lieben oder lassen

von: HiDi   Kategorie: einfach gedacht

love it or leave it!

klingt zunächst nach einer einfachen handlungsanweisung, die eigentlich auf alle lebensbereiche angewendet werden kann. so einfach ist es dann in der umsetzung bei weitem nicht. ich scheitere schon oft bei der entscheidungsfindung, ob ich nun lieben oder lassen will. klar... permanentes und wahrscheinlich genetisch bedingtes kopf-ping-pong ist natürlich per se nicht hilfreich.
also, was tun, wenn sich eine berauschende und zunächst alles verzehrende geschichte nicht so entwickelt wie es erhofft, erträumt und gewünscht wird? ich geh gerade kaputt mit dieser frage. irre...

ach ja, die dritte und anstrengenste variante: change it!


Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenSolExodus schreibt am 17.02.2016 um 17:39 Uhr:Kann man wohl nicht pauschal zutreffend beantworten. Je nachdem welcher Typ Mensch man ist, entscheidet sich, ob mans lässt oder liebt, oder? Außerdem erleichtern einem natürlich die Erfahrungen, die man im Bereich "change it" so hinter sich hat, sehr oft die Entscheidungsfindung. Manches erhofft man sich lieben zu können und merkt dann irgendwann, dass man es einfach lassen muss, weil es nicht geht. Anderes versucht man gleich zu lassen, es lässt einen aber nicht (los) ;)

    Irgendwann entscheidet dann bei mir auch die Kraft, ob ich dran bleibe, oder nicht.
  2. zitierenmadeinheaven schreibt am 17.02.2016 um 17:48 Uhr:Die dritte Variante ist oft nicht möglich. Jedenfalls wenn es dritte betrifft.
    Die Wahl bei den ersten beiden Varianten kommt auf die Situation an und ob man es braucht, oder nicht. Beispiel: man muss nicht unbedingt gerne arbeiten gehen, aber ohne ist kein Geld da, also muss man da wohl durch.
  3. zitierenHiDi schreibt am 18.02.2016 um 17:04 Uhr:so ist es. diese spezielle geschichte möchte ich sehr gerne lieben, leider gestaltet sie sich gerade sehr unliebenswert...

    vielen dank euch beiden :)

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.