Anleitung zum Entlieben

Gästebuch:

Carmen (Gast) schreibt am 09.11.2011 um 12:46 Uhr:
Liebe Conni,
ich habe Dich statt in meine Abendgebete in meine Buchtips diese Wooche auf www.fuenfbuecher.de genommen.
Willste gucken?
http://fuenfbuecher.de/2011/11/09/90-fuenf-buecher-von-carmen-hentschel/#more-3595

Herzerwärmende Grüsse von Köln nach Hamburg,
Carmen
Schnicobella schreibt am 26.10.2011 um 23:56 Uhr:
Liebe Conni,

ich erfreue mich an Lchens Herangehensweise, Männer, die sie nicht lieben, mit einer Nummer zu versehen statt mit einem Namen. Ich habe überlegt, welche Nummer in meinem privaten Fall treffend wäre. Vllt. 0815. Aber ich pfeile noch dran.

Ich werde gleich innerhalb von 2 Tagen das 2. Buch beendet haben. Bin traurig. Höm. Aber zum Glück gibt es ja noch das 3. Buch. Danach habe ich (hoffentlich) zwar keinen Liebeskummer mehr, aber dafür dann ein neues Problem.

Kriegt man Curd (bzw. eine nicht minder liebenswerte Kopie davon) eigentlich auch, ohne sich das 2. Buch dazubestellen zu müssen? Ich habe das Buch halt schon und brauche es nur einmal. Verzeih mir. :)

Liebe Grüße,
Schnicobella
Conni Lubek (Gast) schreibt am 18.10.2011 um 13:04 Uhr:
Vielen vielen VIELEN DANK an Pipa und all die anderen, die so lieb geschrieben haben! Ich freue mich wahnsinnig über Euer Lob. Leben kann ich davon nicht, das stimmt, aber es motiviert mich, weiter zu schreiben. Dankeschön.
Pipa (Gast) schreibt am 18.10.2011 um 12:50 Uhr:
Liebes Lchen,

vor einer Woche habe ich Dein 1. Buch gelesen und heute Nr. 3 beendet. 1000 Dank für die vielen schönen Momente, die mir Deine Bücher beschert haben und für das "Augenöffnen". Deine Bücher sind so viel mehr als lustige Geschichten - gerade Deine Gedanken zwischen den Zeilen haben mir viel zu denken gegeben. Ich bin Ende 30, habe keine Kinder und bin eine große Grüblerin (Kinder ja/nein), die vor lauter grübeln manchmal, nein sehr oft, das gerade stattfindende Leben aus den Augen verliert. Dank Dir ist damit jetzt Schluss, das ist zumindest mein Vorsatz. Ab jetzt werde ich auf meine innere Stimme achten - sofern es sie noch gibt und nicht von meinem Kopf abgetötet wurde - und versuchen, mein Leben zu leben und mir nicht mehr so viele Gedanken darüber machen, was andere von mir erwarten, für richtig erachten und vor allen Dingen werde ich daran arbeiten, mich nicht mehr zu verbiegen, um anderen zu gefallen.

Ich hoffe, es wird weitere Bücher mit Dir und Curd geben. Ich fände es so spannend und interessant zu lesen, wie das Leben einer Anfang/Mitte 40jährigen weitergeht - ändern sich Lebensformen und -ansichten im "Alter"? Trauert man anders um verlorengegangene Beziehungen? Was nimmt man leichter, was schwerer? Oder bleibt alles wie es ist? Jetzt nach drei Büchern wird es doch eigentlich erst richtig interessant - nunja, zumindest meine Meinung :-).

Auf jeder Seite Deiner Bücher spürt man, mit wieviel Arbeit, Liebe und Herzblut die sprachlich und bildlich gestaltet wurden. Das ist für den Leser ein Geschenk. Du kannst wirklich sehr stolz darauf sein und ich wünsche Dir so sehr, dass Du das auch irgendwann so richtig finanziell spüren wirst, denn leider kannst Du ja von Lob und Anerkennung allein nicht leben. Alles Gute für Dich und Curd *morgen bekomme ich hoffentlich endlich das Curd-Baby geliefert :-)* Liebe Grüße, Pipa
bobbi schreibt am 28.09.2011 um 19:52 Uhr:
ich bin ganz neu und weiss nicht um was der Eintrag handelt
Kerstin (Gast) schreibt am 28.09.2011 um 06:05 Uhr:
Hach Lchen...

die anderen Bücher hatte ich auch kurzerhand verschlungen.
Meine Mädels, alle drei dir und mir unwahrscheinlich ähnlich, haben mir den letzten Band zum Geburtstag geschenkt.
Pünktlich heute morgen habe ich die ersten 100 Seiten gelesen.
Um halb 2 habe ich mir gedacht, ach nur kurz, und nun siehst du, es ist 6 Uhr und ich habe fertig.
Heulend auf dem Sofa sitzend habe ich Curd an meiner Seite sitzen...Ein Curd-Dolly-Clon.
Danke für tränenfeste Druckerfarbe des Buchherstellers...
Ohne könnte meine Schwester deine Bücher nun nicht mehr lesen!

Ich danke dir von Herzen für diese Bücher und die Erkenntnis, dass es auch anders als "Mann-Haus-Kind-weißer Gartenzaun" im Leben gehen kann.

Fühl dich gedrückt, geküsst, geschüttelt...

Kerstin
tina (Gast) schreibt am 17.09.2011 um 18:03 Uhr:
dein buch hat mir geholfen über meinen liebeskummer hinweg zu kommen. ein dreivertel jahr kummer hat ein ende. ich danke dir! ♥
engelsche (Gast) schreibt am 09.09.2011 um 10:00 Uhr:
Liebes Lchen,

seit zwei Tagen les ich an Buch Nr. 3 - ich hatte mir etwas Zeit gelassen es zu kauen (nicht so wie bei 1 und 2, die ich mir am ersten Tag des Erscheinens gleich gekauft habe!). Und... ich liebe Buch Nr. 3! Ich würde viiiiel lieber jetzt lesen, in Gedanken in Hamburg, anstatt in Stuttgart im Büro zu sitzen. Aber das Wochenende steht vor der Tür!

Ich bin bereits seit über 5 Jahren eine treue Blog-Leserin und etwas traurig, dass ich meine tägliche Portion Lpunkt nicht mehr bekomme, aber verständlich ist es allemal. Wünsch Dir und Curd alles Gute.

engelsche
Die Dea (Gast) schreibt am 26.08.2011 um 19:31 Uhr:
Hallo Lchen (Hallo ist immer gut ) ;-)

ich wollte dir für deine super gelungenen Bücher danken! Ich hatte/habe zwar keinen Liebeskummer, aber auch den aktuellen dritten Teil habe ich soeben zu Ende verschlungen!!! Ich liebe einfach deine Art wie du dich ausdrückst, wie du schreibst und immer diese kleinen Überraschungen zwischendurch, machen das Lesen einfach zur Sucht. Auch wenn die "Curd-Saga" mit diesem Buch ein Ende nimmt, so hoffe ich doch, dass man in Zukunft weitere Werke von dir zu lesen bekommt!

Alles Liebe für dich!

P.S.: Ich hoffe, dass der Teil, wo du beschreibst, wie es ist auf Ecxtasy zu sein, nur frei erfunden ist ;-)
Da war ich ja schon etwas schockiert ;-P

LG Die Dea
netti (Gast) schreibt am 24.08.2011 um 01:36 Uhr:
Ich liebe Curd. Und alle Bücher. Und den Blog. Schade dass die Bücher nun das Ende erreicht haben. :( Traurig.
Wenn du magst kannst du ja mal vorbei schauen. :)
http://netti04.blog.de/

Herzlichen Gruß

 

Gästebucheintrag schreiben:


(Gast)


Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.