Ein Tannenbaum ist keine Entschuldigung!

18.02.2015 um 10:20 Uhr

Mutti hat das Internet gelöscht...

Meine Mutti hat nun ein Schmartfohn.
Nicht, dass meine Mutti mit technischen hochschwierigen Dingen umgehen könnte ... (wie etwa dem Fernseher, dem Receiver oder dem Toaster...) Aber sie hat jetzt eben "auch eins". Basta.

Der Weg dahin war auch echt anstrengend.

Bei jeder Gelegenheit hat sie die gerade geführten Gespräche unterbrochen mit den Worten: "Kannst Du jetzt eigentlich mit Deinem Internet da sehen, was 1812 für Musik im Radio gespielt wurde?"
Familie Mausekind sitzt am Tisch und unterhält sich über die hochpolitische Situation in Südostkinesien und Mutti Mausekind mimt die 3jährige und platzt raus mit: "Kann Dein Telefon eigentlich tanzen?"

Uns blieb also keine andere Wahl.
Wobei: Viel mehr Papa. Denn der durfte solche Diskussionen ja öfter führen.

Mutti hat jetzt also ein Schmartfohn.

Und erstaunlicherweise kann sie damit fast umgehen.
Also so im Entferntesten.

Viel mehr: Sie kann WhatsApp öffnen. Und den Ordner mit den Videos und Fotos.
Aber hey: Das sind immerhin 500% Steigerung in der Technik-Rate! *wuhuu*

Äh... Wo war ich?
Ach ja...

Mutti schreibt jetzt also Nachrichten im Messenger.

Und bevor da Antworten kommen, kann man minutenlang verfolgen wie oben ein "Mutti schreibt..." steht, ehe ein "ok" kommt... Hervorragend!
Problem ist, dass ich auf meine humorvollen Texte schlagfertige Antworten erwarte und kein stundenlanges "Mutti schreibt..."

Letztens also im Chat:
Das Mausebaby kann jetzt die Zunge rollen. Ein Highlight. Foto's geschossen, stolz wie Otze gewesen und verteilt.
Auch an Mutti im Familienchat (Vater und Bruder mit anwesend)
Mutti: *Mutti schreibt...* Was ist *Mutti schreibt* Hat er ein Loch *Mutti schreibt* in der *Mutti schreibt* Zunge?
STEILVORLAGE!!!
Mausekind: Ja, ernsthaft. Er hat einfach zuviel gequasselt und wir wollten dem ein Ende setzen.

Mutti, Papa, Brudi: alle gelesen, keine Antwort.

Ich liebe meinen Humor...

Nicht mal das *Mutti schreibt...*

Fast rechnete ich damit, dass sie sich treffen, um gemeinschaftlich das Jugendamt zu informieren.

Schließlich spät am Abend endlich eine Antwort meines Bruders: "Gibt's da ne Schablone von? Ich hätte da auch so Quasselstrippen zuhause."

(Er versteht meinen Humor! Na eeeeeeeendlich...)

Mutti: *Mutti schreibt...* Haha

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenwindkraft schreibt am 19.02.2015 um 15:22 Uhr:Sehr schön! :) Es gibt einen tollen Artikel zum Thema "Eltern-Sms" - ich hab Tränen gelacht, weil soviel wieder erkannt:
    http://www.zeit.de/2008/08/SMS-Eltern
  2. zitierenTheNicciPain schreibt am 20.02.2015 um 12:53 Uhr:Biste Bastian Bielendorfer's Schwester? *g*
    Googlen Sie "Mutter ruft an"
    Ähnlich ;)
  3. zitierenRosa26Maus schreibt am 21.02.2015 um 14:16 Uhr:Neulich erst hatte jemand sowas beim Gesichtsbuch geteilt. Eltern und was's-App. Wir haben uns bepinkelt vor Lachen!

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.