Roter Faden - The Central Seam

28.08.2011 um 19:37 Uhr

Kleiner WIP

von: Bloomsbury   Kategorie: Nähen   Stichwörter: Bargello, Japanstil

Auf einem Quiltfestival der Vorjahre habe ich eine Materialpackung für eine Bargellotasche im Japanstil gekauft, die nun verarbeitet werden sollte. Die ersten Zuschneide- und Näharbeiten fanden bereits zu Jahresbeginn statt, fertig gemacht habe ich die Tasche jetzt.

Stoffe und Futterstoffe

Die Stoffe sehen wie folgt aus: 2 Baumwollstoffe für's Futter, 1 dunkler Cordstoff, 1 x braunes Leinen, 4 x Baumwoll- bzw. Wollmischgewebe (mit Blitz fotografiert, um sie etwas zum Leuchten zu bringen).

linke Seite

Die Stoffe werden in gleich breite Streifen geschnitten (hier sind es 7,5 cm) und in der vorgegebenen Farbfolge aneinander genäht.

rechte Seite

So sieht es dann von rechts aus...

zwei identische Schläuche

Von diesen Streifenteilen braucht man insgesamt zwei, und jeder von ihnen wird an der Längsseite zu einem Schlauch geschlossen.

beim Zuschneiden

Dann werden - nach Vorgabe - unterschiedlich breite Streifen (oder Rollen) abgeschnitten.

zugeschnitten

Nach dem Zuschnitt sieht es so aus. Auf der Unterlage kann man bereits einen Blick auf das angestrebte Muster werfen.

Photobucket

Diese "Rollen" werden nun an der entsprechenden Stelle wieder aufgetrennt und nach Vorlage zu diesem Muster gelegt.

Diese ganze Streifennäher- und Rollenschneiderei war also nur eine Schnell-Nähmethode. Fröhlich

Photobucket

Zusammengenäht sieht es dann so aus...

Photobucket

und davon braucht man je eine Vorder- und eine Rückseite.

Dann kommen noch ein paar übersprungende Arbeitsschritte, wie Futter mit Innentasche nähen, Henkel absteppen, Schlaufe als Verschluss und Bändchen für die Seite nähen, alles zusammentackern und...

Fertig!

Fertig!

***

Some  time ago I bought some assorted fabrics to sew a Bargello bag in Japanese style. In the beginning of this year I began cutting and sewing and today I finished the bag.

The fabrics are as follows: 2 cotton fabrics for lining, some dark corduroy, 4  cotton or wool blended fabric)

The fabrics are cut into stripe (7,5 cm) as  recommended in the pattern and sewn together.  Then the long sides of the sewn strips are connected to get a ‘tube’. After this strips in different widths have to be cut. (In the picture the pattern can be seen beneath the cut stripes).

These tubes are now separated at the appropriate patch according to the pattern. This whole piece has to been sewn twice to receive a back and a front. So you can see that this whole strip sewing and doing was only a quick-sewing method. Fröhlich

The last production steps are lining, sewing handles and making closure and ribbons. Finie!

 

26.08.2011 um 08:47 Uhr

Apfelernte

von: Bloomsbury   Kategorie: Heim und Familie

 

"Jakob Fischer wird Apfelmus" wollte ich in der Überschrift schreiben, fand es dann aber etwas makaber. Denn bis dato hatte ich selbst nicht gewusst, dass es eine Apfelsorte dieses Namens gibt.

Photobucket

So also wurde die Ernte rasch ausgeschnitten, gekocht und gemixt...

Photobucket

und in gesammelte Gläser gefüllt, um beim künftigen Reiberdatschessen...

Photobucket

in geeigneten Portionen zur Verfügung zu stehen.

22.08.2011 um 21:30 Uhr

Bathing Teddy

von: Bloomsbury   Kategorie: Heim und Familie

Von Zebulon angeregt, stelle ich heute meinen badewütigen Kindheitsteddy vor.
Photobucket

 

Hallo, ich bin Teddy. Früher hatte ich mal einen hässlichen Mädchennamen...

Photobucket

heute ist er abgelegt, denn war ich auch soo der heimliche Liebling.

Photobucket

Mit meiner Erstlingsausstattung, dem Badeanzug, kann ich herrlich tauchen...

Photobucket

nur scheint das heute nix zu werden, weil der Pool fehlt...

Photobucket

und ins Schwimmbad durfte ich nicht, weil die Beine nicht rasiert waren.

Photobucket

*seufz* Tauchen wir halt sooo ein.

Photobucket

Hicks! Macht Wasser etwa high?

Photobucket

Die mit Lippenstift aufgemalten sekundären Merkmale sind vom Waschen nicht rausgegangen und sollen deshalb in der Sonne bleichen.

Photobucket

Wär's trotzdem was mit uns beiden?

21.08.2011 um 19:17 Uhr

Sensa - Einfach glücklich leben

Auf der Suche nach der ultimativen Sommer-August-Ferienausgabe einer unterhaltsamen Zeitschrift bin ich diesmal auf sensa gestoßen.

sensa

Mehrere ansprechende Themen auf dem Cover weckten mein Interesse und ein flüchtiges Blättern in den Seiten überzeugte durch einfühlsame Gestaltung.

Die Leserpost auf den ersten Seiten besteht aus E-Mails und Facebook-Einträgen. Eines der Mails zum Thema Burn-out möchte ich gern gekürzt wiedergeben:

Neues Glück

Burn-out - für diesen Zustand gibt es auch bei uns in Deutschlang nur noch englische Worte, so, als wäre auch die Sprache mit ihrem Latein am Ende. Sprache - das war mein Leben. Es hat mir gutes Geld beschert und lange Zeit auch die Geborgenehit eines Redaktions-Teams. Sie hat meinen Status in der Gesellschaft definiert und meinem Leben einen Rahmen gegeben [...].Und jetzt, ein Jahr später, heißt mein neues Wort "Kündigung".

Wie kann es sein, dass ich plötzlich meine alten, gut ausgetretenen Pfade verlasse, ein Boot besteige und einfach lossegle - ins Blaue hinein? [...] Denn der Rahmen, der mir früher Geborgenheit gab, war längst zur Fessel geworden. Gut, dass ich früher NICHTS überlegt habe - gar nichts. Sonst wäre mir das größte Glück meines Lebens nicht passiert - meine kleine Tochter. Und mein Burn-out. Denn wie ein Stein, der vom Katapult abgeschossen wird, flog ich damit aus dem Rahmen, den ich mir für mein Leben gebastelt hatte [...]

(von Eva F.)

In diesem Sinne wünsche ich Allen nach diesem Sommer einen guten Neuanfang!

***

Watching out for the ultimate summer-vacation-August-issue of any interesting magazine I came across sensa this time.
I got interested in several compelling topics on the cover and looking through some pages left a sensitive impression on me.

Notes to the editor are written via facebook or e-mail. One ot the messages about burn-out I would like to share with you in excerpts:

New luck

Burn-out - for this kind of state only Englisch words are used in Germany, as if the language would be at its wit's end. Language has been my life all time long. It had given me good money and comfort in an editorial team. It had defined my status in society and had given a framework to my life [...]. But then, one year later, the new words in my life should be "quitting work".

How could it be that suddenly I was leaving my old, well-trodden paths, climbing a boat and sailing into the blue? [...] Because the frame, giving  protection to me before, secretly had became a tie that was too tight.

Fortunately I had never scheduled much in life before, otherwise the birth of my daughter - as well as my burn-out - hadn't catapulted me over the borders I was used to living within.

(By Eva F.)

With these thoughts in mind I'm wishing you a very good start when returning to work after this summer's time.

 

17.08.2011 um 17:35 Uhr

Bücher im Schlafrock

von: Bloomsbury   Kategorie: Nähen   Stichwörter: Buchhülle

 

Gut geschürzt gegen wetterbedingte Rauheiten und sonstige Widrigkeiten..

Buchhülle

.. das Buch im Schlafrock.

Gefütterte Buchhülle, im Kopf konzipiert und beim zweiten Anlauf vollendet.

Verwendet habe ich dazu die Webborte, die ich damals bei der Hausfrau (jetzt: Alexx) bei einem Give-Away bekommen habe. Danke nochmal, Alexx.

***

Lined book-cover - well-protected against the roughness of weather and other odds,
planned in free time and completed in the second attempt.
The cover has been embellished with some braid I got from Alexx two years ago.
Thanks again, Alexx.

 

11.08.2011 um 18:56 Uhr

Zapfenform

von: Bloomsbury   Kategorie: Natur pur

Die vielen Buchs-Büsche im Garten wollen umsorgt sein, also habe ich mich wieder um einen gekümmert. Es musste zugeschnitten werden und im Auge hatte ich eine Zapfenform (rechts hinten). Dazu bot sich der Busch bei der Rose an.

Buchs1

Vor dem Schneiden soll man die endgültige Form irgendwie angedeuten, und in Ermangelung eines Seiles verwendete ich dazu ein Verlängerungskabel (mit dem Vorsatz, nicht hineinzuschneiden). Dieses Kabel oder Seil wird so um den Buchs gelegt, dass man daran entlang schneiden kann.

Buchs2

Mit dem (Rasenkanten-) Schneider *hüstel* habe ich dann an der Schnur entlang geschnitten, zuerst flach und dann in die "Tiefe". Der Schnitt wurde etwa 2 cm tief, jeweils von oben und von unten, sodass allmählich eine Keil-Linie entlang der Schnur entstand.

Buchs3

Nun ja... nach ein paar kritischen Blicken vom Liegestuhl aus...

Buchs4

sah er abends vom Nähfenster betrachtet sooo aus.

***

Once more it was time to care for the box trees and I chose the one situated near the rambler rose. It was to be cut in a fir cone.


Before cutting, the final form should be indicated in some way. A rope would be fine, but in lack of it an extension cable will do, too (intending not to cut in it). This cable or rope is looped around the box tree to trace the line for cutting.
With the trimmer for lawn edges I cut along the rope, first in a smooth way, then 2 inches deep. And after a critical gaze from a deckchair ... the box tree looked like this in the evening.

 

05.08.2011 um 09:06 Uhr

Augustgarten

von: Bloomsbury   Kategorie: Natur pur   Stichwörter: BlickausdemNähzimmer

 

Der Blick aus dem Fenster des Nähzimmers zeigt die oft trübe Stimmung dieses Sommers.

Garten im August

Trotzdem gibt es immer wieder Lichtblicke.

Duftwicken

Die zeitweise Schwüle und tageweisen Sonnenstrahlen lassen die Blühpflanzen gedeihen.

Sonnenblumen

Und während wir auf die Pflanzzeit der Eiben warten, wachsen schon mal die Sonnenblumen.

Weitere Naturblickzeigerinnen finden sich hier.


***

The view out of the window of my sewing room shows this summer's gloomy mood.  But there are some gleams of hope, too. Some days are hot and humid but with this help of the sun and the casual showers the plants are growing. And while we are waiting for the yews to be planted the sunflowers are growing and growing.
 Some more showers of natural views can be found here.