Boys don´t cry

19.08.2006 um 00:39 Uhr

Mein Traummann

von: Ryan

Als ich so grade ganz depremiert in der Küche geraucht hab, hab ich mir überlegt, was ich eigentlich will. Gut, ist doof sich sowas wie nen Traummann zu basteln oder ähnliches, aber ich mach das jetzt einfach spaßeshalber.

Äußeres - nicht kleiner als ich aber auch nicht zu groß. Ich mein ich bin ja grade mal 1,72m und ich will ja nen MANN und keinen Zwerg neben mir stehen haben. Aber zu groß dann bitte auch nicht. 1,90 ist die Schmerzgrenze. Am besten helle Augen, also grün oder blau, wobei grün vorzuziehen ist. Und dazu dunkle Haare, dunkelbraun (Nutellabraun), wobei die Ironie bei der Geschichte ist dass alle meine Lebensabschnittsgefährten/innen bis jetzt strohblond waren. Aber ich steh eigentlich auf dunkle Haare, naja, egal ... und selbstverständlich müssen die Haare irgendwie ne ansehnliche Länge haben. Ich hasse diesen 12mm Schnitt. Das ist so "Ich weiss nichts mit meinen Haaren anzufangen, also schneid ich sie mal ab." So ne richtige Frisur spricht für Charakter.

Und irgendwie was markantes im Gesicht. Ich finds ganz furchtbar Menschen ins Gesicht zu schauen und zu denken: "Sind da auch Gesichtsknochen versteckt?" - es gibt ja echt Menschen, die eigentlich schlank sind aber irgendwie das Unterhautfettgewebe viel zu stark ausgeprägt ist.

Piercings und Ohrringe sind relativ variabel. Nen bissle was ist völlig okay, aber 7 Ringe alleine in der Unterlippe wäre schon too much. Aber da bin ich sehr flexibel.

Kleidung - alternativ wäre großartig. Ich stehe auf Männer in ausgewaschenen Jeans und Lederjacke. das hat was. Aber bitte nicht diese "Ich bin der große Biker"-Lederjacke, sondern irgendwie schon dezenter, aber cool. Schuhe - am besten Converse aber wenn sie Stil haben, kann ich mich auch mit anderen anfreunden. Aussagekräftige Tshirts sind auch sehr wichtig.

Charakterlich - möchte ich an liebsten alle meine vermeindlich zukünftigen Lebensabschnittsgefährten durch nen psychiatrisches Konsil schicken, nachdem ich doch wirklich ne schizophrene Ex an der Backe hatte. Er muss auf jeden Fall nett sein. So nett, dass man ihn problemlos anderen Menschen vorstellen kann. Am besten noch so vorstellen kann, dass die gleich völlig begeistert von ihm sind, ihn super nett finden, er überraschende Dinge sagt und eigentlich auch sehr wohl überlegte Dinge in Diskussionen einwerfen kann. Dabei kann er auch gerne eine andere Meinung vertreten, hauptsache sie ist gut begründet und nicht ganz so abgedreht, dass sie echt keiner nachvollziehen kann.

Und er sollte viel lachen, eine offene, freundliche Art an sich haben - und Müttern hinterher rennen, deren Gören grade unbemerkt ihren Schnuller ausm Kinderwagen geworfen haben. Und ungefragt helfen alleinstehenden Müttern den schweren Kinderwagen eine Treppe hoch aus der U-Bahn-Station hoch zutragen. Wenn er wirklich nen ganz schlechten Tag gehabt hat, darf er diese Aufgabe auch vernachlässigen aber die meiste Zeit sollte er doch sehr hilfsbereit sein.

Er sollte einen großen Freundeskreis haben und gleichzeitig interessiert an meinem sein. Vielleicht kann man beide mischen, das wäre großartig. Er darf auch gerne abends mit Kumpels aufm Kiez, solange ich das genauso darf. Ich würde niemanden zwingen ein freies Wochenende alleine mit mir vor dem Fernseher zu hocken. Unternehmungsfreudig sollte er sein. Er sollte sich immer sagen, egal wie gut das Fernsehprogramm ist, ein Abend mit Freunden ist immer besser.

Er darf kein Öttinger trinken. Das ist das absolute Penner-Punker-Bier und irgendwie schmeckt es auch gar nicht - auch wenns extrem günstig ist. Selbst wenn ich für nen Kasten Öttinger das gleiche zahle wie für nen 6er Becks, trinke ich lieber Becks. Soviel Dekadenz muss sein. Folgende Biersorten darf er konsumieren: Becks (in allen Varianten), Astra, Holsten, Heinecken, Carlsberg, Guiness, Veltins; folgende nicht: Öttinger, Von Raven, Hasseröder. Alkoholische Getränke sind allgemein erlaubt, er darf auch mal sturzbesoffen nach Hause kommen, aber nicht jeden Tag. Er sollte echt kein Alkoholproblem haben - und ich muss ihn irgendwie von meiner Tee-Kollektion begeistern können (ich bin mittlerweile abhängig von schwarzen Tee). Drogen sind auch nicht verboten, solange es selten vorkommt. Er sollte kein Junkie sein und auch so eine Vergangenheit nicht haben (ich setze vorraus, dass er gestärkt genug ist in seiner Persönlichkeit, um so nen Mist sein zu lassen), aber wenn er nach Hause kommt und sagt: "Ich bin inner Kneipe versackt ... und da hat mir eine Kokain angeboten und ich das mal genommen und es war irgendwie geil." würd ich da keinen Aufstand machen. Kommt vor. So der große Moralapostel bin ich nicht und irgendwie würde ich wahrscheinlich ähnlich handeln. Kiffen ist auch in Ordnung, wenn man weiss wie man es einsetzt (nicht grade bevor man die große Kiezparty vor sich hat, da ist ja echt nichts mehr mit einem anzufangen) und auch nicht jedes Wochenende. Er sollte eher aktiver sein.

Rauchen - wäre großartig wenn er Gelegenheitsraucher wäre. Nicht so stark ich wie - es kotzt mich selber an - aber ab und an mal eine mitrauchen, wenn er grade Lust drauf hat, wäre nicht verkehrt. So nen Genussmensch allgemein ist ne großartige Vorstellung, von allem nen bisschen aber in Maßen.

Unternehmungslustig sollte er sein, aber auch flexibel. Zum Beispiel muss er mich motivieren können wenn ich in meinem "Bäh-ich-will-gar-nichts"-Zustand bin. Dann muss er super fröhlich ankommen: "Du, da gibts ne Cocktailbar. Wollen wir da nicht hin und nen Cocktail trinken? Wir müssen ja auch nicht lange bleiben." Und auf keinen Fall darf er meckern, wenn wir feiern sind und wollen lange bleiben. Das ewige "Ich will nach Hause, Schatz."-Gemaule von den Mädels meiner Kumpels nervt mich tierisch.

Er muss interessiert sein an sehr vielem. Er muss hinterfragen, aber auch nicht so stark, dass es aufdringlich sein könnte oder diese Art von wegen "Ich habs nicht gerallt und frage jetzt solange bis ich es verstanden hab." Das ist echt doof. Bildung spielt da echt ne große Rolle. Immerhin mach ich grade nen Crash-Kurs in Medizin und er sollte mir nicht bildungstechnisch unterlegen sein, das kann ich nicht ab.

Er muss stolz auf mich sein, nicht eifersüchtig. Zumindest nicht diese doofe, aufdringliche Eifersucht. Wenn ich chick aussehe, soll er stolz auf mich sein. Wenn ich angebaggert werde, soll er mich zurück erobern, was er dann auch weiss dass er das kann, aber er soll sich gefälligst Mühe geben. Und er muss großartig küssen. Das darf nicht aufhören nach 3 Monaten Beziehung, ich will danach immer noch total verknallt knutschend in der Gegend rumstehen. 

Er sollte in etwa die gleiche Musik wie ich hören, zumindest sollte er ähnliche Begeisterung teilen. Klar darf der Geschmack auch mal auseinander gehen, aber wenn ich ein Lied super toll finde und er nun nicht so, darf er es auf gar keinen Fall schlecht machen. Oder wenn ich tiefergreifende Filme schaue, die ich super gerne mag, darf er sich langweilen, aber darf es in dem Moment nicht zeigen. Ich zwing ihn auch nicht oft sich sowas anzuschauen. 

Geschenke will ich keine aber ab und zu mal ganz tolle Worte, zum Beispiel sowas wie: "Weisst du eigentlich wie toll ich dich finde?" oder "...wie gut du heute aussiehst?" Irgendsowas und ich wäre für die nächsten 48 Stunden total glücklich.

Er muss mich fest und innig drücken können. Auf der anderen Seite ist das so ambivalent bei Schlafgewohnheiten. Zusammen Arm in Arm einschlafen ist großartig aber irgendwann reisse ich mich auch los, und dann ist Hinter an Hinter auch völlig in Ordnung. Aber das größte ist auch wenn er sich nachts wieder ankuscheln würde - im Schlaf völlig unbewusst. Aber ich brauche nachts auch meine Freiheiten, zumindest Bettdeckentechnisch. Und was ich süß finde ist, wenn er sich einrollen würde in die Bettdecke, das finde ich irgendwie sehr, sehr niedlich.

Er darf nicht sexistisch sein. Ich will nicht permanent begrabbelt werden und filem beim Sex oder sowas in der Richtung ist auch nicht wirklich mein Ding. Aber leidenschaftlich sollte er sein, aber trotzdem sehr genau Grenzen abstecken können. Meine Grenzen vor allem auch erfühlen oder spätestens beim ersten Erwähnen respektieren. 

Er muss mich begeistern, er muss wirklich Dinge ansprechen, die ich interessant finde aber mir vorher nie Gedanken gemacht habe. Also quasi absolute Bereicherung. Streit, Ungerechtigkeit und Völkermord muss er verabscheuen. Unterhalten müssen wir uns können, aber auch anschweigen. Es gibt ja Menschen, wo Schweigen sehr bedrückend ist. Und bei anderen ist Schweigen angenehm. Bei ihm muss es angenehm sein, selbstverständlich. Seine Arbeit/besser noch Studium sollte ihm wichtig sein aber auch nicht den wichtigsten Teil seines Lebens ausfüllen. Und natürlich muss er geduldig sein - unendlich geduldig, wenn ich daran denke wie oft ich über die Arbeit fluche. Er muss sich interessieren über meine Krankenpflegertätigkeit. Er muss mir Bestättigung geben wenn ich etwas erreicht habe und stolz auf mich bin.

Er darf auch mal böse Witze machen, hauptsache ihm ist bewusst, dass sie grade böse waren. Er muss nicht großartig lieb und brav und super katholisch sei. Nein. Aber Selbstreflexion und nen sehr gutes Auge dafür wie er auf andere wirkt, muss er auf jeden Fall haben. Er darf mich nie zu irgendwas einladen, das hasse ich. Er darf es versuche, aber er muss dann wirklich schnell merken, dass ich es nicht ab kann.

Ja ... super langer Text, megamäßige Ansprüche ... wer sich angesprochen fühlt darf sich melden. Und nicht nur so 80% angesprochen, sondern völlig 110% mindestens-angesprochen. Nein, eigentlich ist das nicht ernst gemeint aber ich denke dadurch, dass ich dieses Bild vor Augen hab (vorher unbewusst, jetzt bewusst, weil ich es geschrieben vor mir habe), ist es schwer nicht dauernd enttäuscht zu werden. Ich harke bei jedem Menschen diese Liste ab, wenn ich nen Date hab - und ich hab einige Dates und keiner ist gut genug.

Ist jetzt zwar in der "Er sollte"-Form geschriebn, aber für Sie trifft das fast genauso zu. Aber ich denke, dieses Bild werde ich eh über Bord werfen, sobald ich verliebt bin. Hoffe ich zumindest. Ich schmeiss mich vor den Fernseher. Anatomie 2 läuft seit ner halben Stunde und ich will den sehen. 

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenGalahad schreibt am 19.08.2006 um 23:41 Uhr:Kannst du denn umgekehrt für jemand anderes dieser Traummann sein? ;-)
  2. zitierenRyan schreibt am 20.08.2006 um 00:09 Uhr:Ich werd mir auf jeden Fall sehr viel Mühe geben ;-)
  3. zitierenGalahad schreibt am 20.08.2006 um 19:32 Uhr:und wie wär's, wenn du einfach nur du selbst bist... und er/sie auch?

    Ein paar Dinge bezüglich Charakter und Einstellung allgemein, die du da aufzählst, sind echt wichtig - die Frage, welche Schuhe er/ sie trägt, sollte weniger wichtig sein...

    Ist dir klar, dass du die Messlatte nur deshalb so hoch legst, weil du Angst vor einer neuen Beziehung hast? So kannst du wenigstens immer direkt was finden, was nicht stimmt... und hast eine gute Entschuldigung. Sorry... ich kenne diese Gedanken leider nur zu gut ;-)

    Hey, nur Mut, Ryan... und nimm nur den/die, wo dein Bauch (Herz) ja sagt! Dann kann man über alle anderen Kleinigkeiten reden!

    Good luck!!!
  4. zitierenRyan schreibt am 21.08.2006 um 00:04 Uhr:Ja da hast du schon irgendwie sehr recht, aber ich hab immer das Gefühl, dass mein Bauch und mein Herz sich in solchen Dingen gerne ausschweigen - aber vielleicht ist Schweigen auch eine bedeutende Aussage. Ich denke, ich bin einfach extrem ungeduldig. Ich will immer alles gleich sofort - aber für Mr. oder Mrs. Right isses wahrscheinlich noch nicht die Zeit.
  5. zitierenalexxiss schreibt am 21.08.2007 um 19:25 Uhr:sry wenn ich das so sage ...aber
    wenn du so einen mann finen willlst dann kannst du noch lange suchen....meinst du du bist eine traumfrau????? (soll nicht beleidigend sein)
    ich denke wenn du so hohe ansrüche stellst ... welches bier er trinken darf und welche schuhe und harrschnitt er haben solte....hat der mann dann überhaupt novh was zu entscheiden ???
    (is nich böse gemeint)
    also viel glück bei der suche!!
  6. zitierenSchwarzesRot schreibt am 28.04.2008 um 17:25 Uhr:also wenn ich soetwas lese, dann bekomm ichs kotzen...
  7. zitierenNad. schreibt am 20.12.2008 um 06:50 Uhr:Heyy!! Find ich super deinen Text! Muss echt sagen, dass ich zu 99% genauso wen haben will. Nur die Größe ist anders ;) ab 190-195 :O)
    Ich hoff du findest/hast gefunden, der wenigstens 90% so ist, wie du es willst. Wird schon werden! Echt.. Glg

Diesen Eintrag kommentieren