S.F... wie in Science Fiction

19.12.2016 um 07:40 Uhr

Movements

Possibly Spoiler zu "The OA" ahead...

WOW!!!

Ich mag Performancekunst, Installationen. Modernes Tanztheater mag ich oft nicht.

Diese Serie ist für mich ganz hohe Kunst.

Unglaublich!

Das Ende war sowas von aufwühlend (mußte das gerade schauen) und genial!

Die Haters nicht zulassen... ein eigenes Bild machen!

Die Liebe, die Marling in ihr Werk steckt und die daraus spricht...

Wahnsinn. Unbedingt anschauen!!!

 

18.12.2016 um 09:53 Uhr

W. P.

von: SweetFreedom   Kategorie: Skizzen

Schade...

Ich trage seit einiger Zeit ein paar kleine Geschichten mit mir herum. Sci-Fi im weitesten Sinne, verquickt mit (logo) autobiographischen Sachen.

Es wird so viel geschrieben und kaum jemand hat mit Kurzgeschichten Erfolg. 40.000 Kurzgeschichtenschreiber in D, las ich, sollte das stimmen?

Ich fand meine Idee gut. Aber dann schaue ich eine nur spärlich vorangekündigte oder beworbene Sci-Fi-Serie auf Netflix, "The OA" und fühle mich klein...

Hmmm... Es kann nicht jede eine gefeierte Autorin werden und manche Stories scheinen in der Luft zu schweben, (wie mit Susan diskutiert) allgemeines Wissen zu sein...

Na ja, habe ohnehin zu wenig Zeit und andere Projekte auf dem Schirm. Vielleicht mach ich's trotzdem fertig und gucke mal, was noch kommt.


gefunden bei www.booyabase.de

 

17.12.2016 um 20:20 Uhr

No O.rdinary A.ctress

Ich bewundere Brit Marling. Wenn man sich anschaut, was sie so alles auf die Beine gestellt hat - es sind besondere, eigen-artige Dinge mit Tiefe.

Habe mal schnell bei "The OA" reingeschaut und konnte kaum noch wegschalten.

Die Serie wird in "Mystery/Drama" eingeordnet. Ich weiß nicht, ich finde, sie gehört hierher.

Toll gemacht, das ganze. Mal sehen, was "OA" bedeutet...

 

geklaut bei eonline.com