Rockabella Baby

29.07.2012 um 20:42 Uhr

sortlich,sportlich

Mich hat er mal wieder gepackt....der sportliche Ehrgeiz!

Habe mich mit ner Freundin am Freitag im Fitness-Studio angemeldet....und war seitdem sogar jeden 2.Tag da. Bin sooo stolz auf mich :-)

Sollte die Motivation ausnutzen.... Und hoffen, daß sie lange anhält!

29.07.2012 um 13:21 Uhr

Freunde in Not

Donnerstag erreichte mich der Anruf einer Freundin. Sie wollte sich für ein Paket bedanken, das ich ihr geschickt hatte. Sie habe es noch nicht öffnen können, weil sie im Moment nicht zu Hause sei. Auf meine Nachfrage,ob sie sich einen Kurzurlaub genehmigt hätte kam dann nur...so kann man es auch nennen.

 

Sie hat in einer Kurzschlußreaktion Tabletten in einer tödlichen Dosis genommen,und danach gemerkt, daß das nicht der richtige Weg ist! Also rief sie ziemlich schnell den Notarzt,der ein Antidot spritzte und sie auf die Intensivstation gebracht hat. Von dort landete sie dann im "Zwangsurlaub " in der Psychiatrie...zum Glück, denn es hätte auch schlimmer ausgehen können.

Ich habe sie dann am Freitag besucht,und mir alles etwas genauer erzählen lassen. Sie wirkte eigendlich schon sehr reflektiert,und so kann ich als Außenstehender noch nicht genau nachvollziehen , warum sie diesen Weg wählte. Der Leidensdruck muß allerdings enorm gewesen sein!

06.06.2012 um 23:12 Uhr

So oder anders...

Gut... Kino ist dann ausgefallen, kranheitsbedingt....

So hab ich mich dann nochmal mit meiner Londoner Freundin getroffen,und wir haben uns natürlich ein bissl verquatscht. Jetzt grad zu Hause eingetroffen, noch ein weinig abschalten, ein gutes Buch in die Hand,morgen muss ich wieder arbeiten.

Den Meisten von Euch wünsche ich ein schönes freies Wochenende( wahrscheinlich mit Brückentag...)

06.06.2012 um 13:47 Uhr

Fast 1 Jahr

Es ist jetzt fast 1 Jahr her, daß ich hier was geschrieben habe. Oft gestöbert in anderen ,bekannten Blöcken habe ich schon, aber selber schreiben wollte ich irgendwie nicht.

Habe mir auch nochmal meine letzten Einträge durchgelesen,und die handelten ja nicht unbedingt von schönen Dingen. 

Meine Kollegin ist jetzt ein Jahr schon tot,und ich fahre regelmäßig zu ihrem Grab. Nicht so oft wie ich gerne wollte,aber immerhin doch regelmäßig.

Mein "Texaner" lebt auch noch.War letzte Woche auf 2 Konzerten von ihm,und die waren toll. Verliebt bin ich nicht mehr, aber als Mensch,und mittlerweile als Freund finde ich ihn immer noch klasse. Die Treffen waren schön, vielleicht weil man sich nicht so oft sieht,und sich dann umso mehr freut.

In dem Jahr war ich mehrmals in London meine Freundin besuchen,und jetzt kommt sie nach 2,5 Jahren wieder zurück nach Deutschland. Jetzt habe ich zwar keinen Grund mehr in die tolle Stadt zu fliegen, aber mich freut es,daß sie jetzt bald wieder da ist.

Mit einer anderen guten Freundin läuft es dagegen im Moment eher sehr schleppend.Sie hat sich vor 2 Monaten so ein rechtes Frettchen als neuen Freund angelacht,und das kann ich so gar nicht akzeptieren. Habe Angst,daß sie sich in die falsche Richtung beeinflussen läßt, denn sie läßt sich leider für jeden Schwachsinn leicht begeistern.... mal schauen , was draus wird. Gleich treff ich mich mit meiner Freundin aus London,denn sie ist gerade hier,und geht auf Wohnungssuche.

Heute Abend ist noch Kino angesagt,und das wars dann auch schon mit dem freien Tag,morgen gehts wieder Arbeiten....

26.05.2011 um 21:01 Uhr

Happy Birthday to me

Heute blogge ich seit 4 Jahren :-)

18.05.2011 um 18:37 Uhr

So traurig!!!

Musik: STS8Mission,Angel

Es ist einfach nur furchtbar!!

Sonntag hätte ich mit einer meiner Lieblingskolleginnen Spätdienst gehabt. Sie kam aber nicht,auch eine halbe Stunde nach Dienstbeginn war sie noch nicht da. Also haben wir versucht sie anzurufen, aber auch dort meldete sich niemand.Nicht auf dem Handy und nicht auf dem Festnetz. Eine meiner Kolleginnen ist dann bei ihr vorbei gefahren, aber auch die Tür öffnete keiner. So wurde dann die Polizei gerufen,und meine Kollegin hat gewartet. Ich habe in der Zeit alleine Spätdienst gemacht,und überlegt was passiert sein konnte......

Gegen 16:00 Uhr tauchte dann die Kollegin auf der Arbeit auf, nahm mich heulend in den Arm, und teilte mir mit,dass man gesuchte Kollegin tot im Bett gefunden habe. Sie muss wahrscheinlich im Schlaf verstorben sein.

Wie ich den Spätdienst hinter mich gebracht habe weiß ich nicht mehr genau, wie in Watte gepackt kam ich mir vor, und war pausenlos am heulen. Nur um mich dann vor Betreten der Zimmer beruhigen zu müssen, um dieses lächelnd betreten zu können. 

Es trudelten so nach und nach fast alle meiner Kollegen auf Station ein, nur weil es zu Hause keiner ausgehalten hat. 

Ich weiß nicht wie vielen Leuten ich die Nachricht überbringen musste, aber es waren eindeutig zu viele!!

Gestern haben wir in unserer Krankenhauskapelle eine Gedächtnisandacht gehalten und wir haben alle nur geheult, während der ganzen Zeit, sogar unsere doch eher trockenen Männer. Und auch heute schaute man nur in rote verheulte Augen.

Es ist einfach nur schlimm, und sie schleicht sich andauernd in unsere Gedanken.......

 

11.04.2011 um 16:13 Uhr

Endlich ein Problem weniger...

Heute war die Gerichtsverhandlung wg dem Überfall an Weihnachten!!

Er hat alles gestanden, sich bei mir entschuldigt( hätte ich an seiner Stelle zur Strafmilderung auch gemacht) und 4 Jahre und 8 Monate bekommen.

Damit ist er zumindest eine Zeitlang aus dem Verkehr gezogen, und vielleicht schafft er es ja clean zu werden.....

Ist mir im Prinzip allerdings egal....denn wie immer war es ja nur die schwere Kindheit usw..... Mal im Ernst: ne schwere Kindheit haben viele(incl.mir), trotzdem wird nicht jeder straffällig!!

11.04.2011 um 16:10 Uhr

Einfach nur schön!!

09.03.2011 um 19:03 Uhr

Genauso schön...

09.03.2011 um 19:01 Uhr

Alte Zeiten

Schwelge gerade in alten Zeiten,und denke  wieder daran wie schön das war. Auch wenn viele wissen,dass ich auf die 50er stehe, haben Heavy Metal bands die besten Balladen geschrieben. Hier ist eine davon, zum heulen schön!

03.03.2011 um 22:28 Uhr

Kurzer Rückblick

Da habe ich mich in meinem letzten Eintrag noch darüber beschwert,daß ich Langeweile hab.....mach ich so schnell nicht wieder!!!

 An Weihnachten bin ich in meinem Nebenjob überfallen worden. Da meinte ein Junkie mir nach einem 13 Std. Arbeitstag eine Knarre vorhalten zu müssen,damit er an das Geld kommt um sich die nächsten Drogen finanzieren zu können. Das ärgerliche daran ist,daß ich eine halbe Stunde später Feierabend gehabt hätte.So habe ich bis 3 uhr Nachts auf der Polizeiwache gesessen,und Angaben gemacht.

Der Überfall hat dafür gesorgt,daß ich jetzt ohne Nebenjob bin,was mir zwar ne Menge Freizeit einbringt,die man aber ohne Kohle nicht richtig nutzen kann. So wie meinen Urlaub,den ich gerade habe.

Natürlich genieße ich es jetzt mal freie Wochenenden zu haben,aber meine Planung sah schon anders aus ;-)

Dieses Jahr ist bisher echt sehr harmlos verlaufen,hoffe,daß bleibt so!

25.11.2010 um 22:24 Uhr

Langeweile

Habe hier wirklich sehr lange nicht geschrieben ist mir gerade aufgefallen,aber irgendwie hat sich das nicht ergeben....

Jetzt sitze ich hier und habe totale Langeweile.Eigendlich ein Zustand den ich nicht kenne,denn ich bin fast immer äußerst beschäftigt. Jetzt bin ich allerdings seit 2,5 Wochen schon zu Hause wg. Bänderriß. Erst 2 Wochen krank geschrieben,und jetzt im Anschluß Urlaub.

Das hört sich vielleicht im ersten Moment super an,aber nicht,wenn man nichts machen kann,weil man nicht gut laufen kann. Mittlerweile gehts wieder,aber meine ganzen Freunde müssen ja arbeiten,oder wohnen zu weit weg. 

Am WE werde ich mal wieder rausgehen,erstens habe ich am Samstag Geburtstag und zweitens ist da ein Konzert wo ich gerne hin will. Vielleicht vorher noch auf den Weihnachtsmarkt nen Glühwein trinken,ich laß mich überraschen ;-)

30.07.2010 um 21:42 Uhr

Wobei...

 

Welche find ich besser??? 

Den einen kenn ich, den anderen hätte ich gerne kennengelernt ;-)

 

http://www.youtube.com/watch?v=YsgL35RCGcc

 

30.07.2010 um 21:36 Uhr

Einfach schön!

 

 

http://www.youtube.com/watch?v=2E119c0KHdo

 

19.07.2010 um 07:02 Uhr

Urlaubsende

Heute ist er leider vorbei...... mein erster Urlaub in diesem Jahr.Ich hab ihn sehr genossen,und auch dringend nötig gehabt!!!Da ging so gar nix mehr,alle Batterien leer.Leider muss ich zugeben,dass ich nicht wirklich viel von dem geschafft habe,was ich mir eigendlich vorgenommen hatte. Habe es aber wenigstens geschafft meinen Balkon flott zu bekommen, Blümchen blühen,und ich konnte die ausgiebige Sonne die letzten 2 Wochen genießen.

Jetzt geht der Alltagstrott wieder los,finde ich aber noch nicht so schlimm.....noch nicht. Mal schauen,wie es heute auf der Arbeit so wird.

Morgen ist ein Konzert wo ich gerne hinwill,aber noch nicht weiß,ob ichs mache...mal sehen,wohin die Motivation mich ohne Auto treibt.

20.04.2010 um 05:29 Uhr

Gedenkkonzert für Xaver

Nach langem hin und her findet es nun doch statt!! Und ich freu mich drauf!! Hat er verdient!!

15.04.2010 um 11:32 Uhr

Lange her, und doch noch Liebe?

Nicht die Liebe, die jetzt jeder wahrscheinlich als erstes meint....

Nein, es geht um Familienbande, besser gesagt Geschwisterliebe.

Ich habe am Sonntag nach bestimmt über 4 Jahren durch puren Zufall meinen Bruder getroffen. Nachdem ich erst ziemlich erstaunt war, ihm dann richtig den Kopf gewaschen habe, warum er sich nicht meldet(ich habe keine Nummer mehr von ihm gehabt,er war spurlos verschwunden), konnten wir sogar richtig in Ruhe reden.

Die Kurzfassung ist,dass ich jetzt versuche,ihm bei seinem richtig großen Problem zu helfen, sofern es in meiner Möglichkeit liegt. 

Wir haben dann mal festgestellt, dass unsere Talente ziemlich ungleich verteilt worden sind, und es uns besser gehen würde, wenn jeder von edem etwas hätte. Da das Leben aber kein Wunschkonzert ist, klappt das nicht so, wie wir es uns vorstellen.

Machen wir also das Beste daraus, Augen zu und durch!!

Meine Hoffnung liegt natürlich darin, dass sich mein Bruder nicht wieder wie immer wenn es schwer wird aus dem Staub macht....wenn wir schon nur so ein Pack als Eltern haben, sollten wenigstens wir zusammenhalten. Einen Versuch ist es Wert, und ich versuche es wahrscheinlich auch immer wieder.

-Geschwisterliebe -

07.04.2010 um 19:15 Uhr

Xavers Beerdigung...tief ergreifend!

Heute war es soweit...die Beerdigung.

Xaver wurde von einem Motorradcorso zum Friedhof begleitet, wo sich schon viele Freunde versammelt hatten. Der Priester war leider nicht ganz so mein Geschmack, muss er aber auch nicht. Umso ergreifender waren die Reden von Freunden und der Schwester!! Sie haben genau das ausgedrückt, was alle gedacht haben.

Xaver hätte wohl auch nie gedacht, dass er auf seiner eigenen Beerdigung gespielt wird, der kleine Hobbit.

Auch wenn der Anlass ein mehr als trauriger war.... heute haben sich eine Menge Leute wiedergesehen, die sich lange Zeit aus den Augen verloren hatten. Allerdings hätte sich jeder einen erfreulicheren Anlass gewünscht!!

Alle werden ihn vermissen!!

03.04.2010 um 17:48 Uhr

Beerdigung

Der Termin für die Beerdigung steht. Am Mittwoch nachmittag. Es findet ein Motorrad Corso zu seinen Ehren statt.

Und so werde ich wohl ,wie hoffentlich eine Menge anderer auch, ihm die letzte Ehre erweisen.

Immer noch geschockt.....

31.03.2010 um 22:00 Uhr

Xaver Drexler R.I.P

In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist ein begnadeter Musiker gestorben. Ich kannte ihn seit ich 17 war, also19 Jahre. Ich hab ihn sehr gemocht, denn er hat die meisten Menschen völlig wertfrei behandelt, hatte immer ein offenes Ohr, und eine super geile Stimme.

Er hat zwar eine ganz andere Musikrichtung gesungen, als ich normalerweise höre, aber ich war trotzdem immer gerne auf Konzerten von ihm.

Jetzt bin ich einfach nur geschockt.42 ist zu jung zum sterben!! 

Ich weiß, er hatte ein Leben auf der Überholspur, und nur weil jemand gestorben ist,sollte man das nicht verherrlichen. 

Ich bin aber trotzdem einfach nur sehr sehr traurig.

Es geht einem die ganze Zeit durch den Kopf wie es "früher" war, das ist zwar schönes Kopfkino, und ich denke gerne daran, aber das Ende kam zu schnell!!

R.I.P