Zerissenheit

31.03.2009 um 14:27 Uhr

Selbstwert

....mein Wert sei einfach da! schon immer gewesen. Ich sitz auf der Couch, sie auf dem Sessel, Beide Füße hoch.Ich sitz da und schau sie an...fragendes im Blick...."ach denk ich....mein wert der ist einfach da???????"...egal ob mir den jemand gibt oder ich oder sonstwas....wie meine Haut?...."was passierten wenn ich meinen Wert sehe?", frag ich.....und merk wie sich da was vor mir auftut....ne Schlucht? - der Grand Canyon? - das All?....Ihr wert wird einfach bleiben - egal was sie tun - er IST.....ich merk wie gaaaanz langsam was in mich reintröpfelt.....wahrscheinlich dauerts Äonen bis das alles in mir drin ist....

31.03.2009 um 10:34 Uhr

Vielleicht...

von: MariaHilf   Stichwörter: Burka

...lebt sichs in so ner Burka gar nicht so schlecht.....das Problem?.....es hat wohl nichts mit Freiwilligkeit zu tun - und das Männerbild was so ne Burka deutlich macht - das is doch zum Kotzen - oder? Das mal vorweg.

Aber nun zu dem Leben in der Unsichtbarkeit - keine Blicke, die mich stören...ich setz mich hin und sitze - Haare? können heut mal sein....ich mach da eh nie was dran, aber in der Unsichtbarkeit fühl ich mich damit vielleicht ja doch besser...ich schätz mal, das es recht warm ist unter so ner Komplettverhüllung - warm ist schön! - Im letzten Leben war ich wahrscheinlich Drache und saß in nem Vulkan - dem trauere ich immer noch nach....

Aber immer wieder ist es die Unfreiwilligkeit - das MUSS was mich stört.....und das Menschenbild....aber vielleicht täusch ich mich da ja auch...UND! natürlich mess ich alles mit meinem westlichen  Augenmaß, was ja schon ne Anmaßung sondersgleichen darstellt.....aber wie könnt ich anders messen, bin ich doch damit immer umgeben und ausgefüllt - und zeigt mir mal jemand, der sich davon freispricht UND sich selbst wirklich reflektiert..ob wir das Maß aller Dinge sind?......wir glaubens mal.

 

ich geh jetzt mal duschen und Haare waschen - mit Burka würd ich das heut mal sein lassen - hah!

30.03.2009 um 21:53 Uhr

Ich bin eine Problemzone...

Meine Mädels und ich beim Fernsehen - zwei Vorabendserien ist ein MUSS, sonst ist die Kiste ja immer aus, aber heir heißts: Bitte nicht stören!

Werbung, man merkt die immer älter werdenden Bevölkerung, es geht um Verdauung, Falten und Cellulitis.

Angepriesen wird ne Creme für die Problemzonen...ich seh ne Werbedame mit fehlenden Problemzonen - ich mein, als ich so alt war wie die - höchstens 17, gabs die bei mir auch nicht....ich sag. "Die hat ja gar keine Problemzonen".....hmmm, die Dame C-Punkt mit ihrer bissigen Elfjährigkeit meint " Ja, nicht so wie du"......"Aber, die Mama ist doch auch VIEL älter", spricht man mit milde gestimmten 15 Lenzen......

" Ja, und in dem Alter IST man ne Problemzone!"......

 

 

 

mannoman Giftzahn C-Punkt........

 

 

 

 

 

- ich? sitze da und lache Tränen

 

 

30.03.2009 um 17:58 Uhr

Die Deeeeinspiration

Musik: Soap&skin

Alle reden über?

- die Zeitumstellung - JAaa, unter der werden wir nun alle leiden, bis se wieder umgestellt is - die Uhr

- Dann gäbs da die Obersau Mehdorn - jede Woche jagen wir ne andre Sau durchs Dorf  und vergessen bei dem fröhlichen Treiben, die von letzter Woche

- der Frühling der nun doch da wär und somit das Wetter - was unabänderliches! Jo - hier wär das mit dem Frühjahr auch angekommen - grüße aus dem äußersten Westen an der Stelle mal.

- die Deutschen sind ein unzufriedenes Volk - ich bin eine von euch!

- wir seien ein Volk von gehetzten - stimmt! Früher baute man an einem Airbus 6 Jahre, heute darfs nur noch drei Jahre dauern - ich hasse Betriebswirtschaftler und Controller - Früher gabs auch nur einen Chef - heut gibts mindestens ne handvoll Manager, für den selben Job....und die sind dann noch gehetzter...wieder ne sau zum Treiben.

 

 

worüber ich nachdenke?

- wenns ne Hungersnot gibt, habens die die immer Diäten gemacht haben leichter - die haben schon mal nen geringeren Umsatz - praktisch!

- Ich lese zwar immer irgendwas, aber grad interessiert mich nix und ein Haufen angefangener Bücher liegt bei mir rum

- wenn meine Mädels mal ausgezogen sind werd ich bestimmte Dinge nie mehr kochen! Erbsen+Kartoffelpürree+Fischstäbchen find ich total eklig! ich glaub ich geh dann eh wieder zu Spaghetti mit Tomatensauce über....und manchmal gibts was französisches oder indisches oder thailändisches. punkt.

- dann gelingts mir immer noch nicht hier Bilder einzufügen....ich bin ein Computergastheniker

- Windschattenhopping! - empfehle ich Menschen mit Autos über dreihundert PS und schwäbischen Genen - was man da Sprit sparen kann im Schatten von nem LKW.....

- Berlin oder München? oder doch lieber an den Gardasee? für drei Tage?....hmmm, ich würd gern bei schönem Wetter aufm Balkon sitzen - auf meinem!....ich hasse es etwas Planen zu sollen - für was hab ich wohl ein Wohnmobil????

- Zeit für den Frühjahrsputz innen und außen

- meine Seele? ist zerstreut oder ribbelt sie sich grade auf wie so ein alter Wollpullover? und was passiert dann mit mir?

- mir ist es immer noch egal ob ich wiedergeboren werde, trotzdem glaub ich daran, wenns nicht passiert gibts übrigens niemand bei dem man sich beschweren könnte - nur mal so gedacht....auch nicht schlimm!

 

 

 

 

 

30.03.2009 um 10:25 Uhr

Gewinner

Wer gestern Abend Weltspiegel geschaut hat, weiß:

Selbst in der Weltwirtschaftskrise bleiben die Verlierer die Verlierer und wir sinds einfach nicht!

30.03.2009 um 09:38 Uhr

Das bleibt....

....von diesem Wochenende:

- meine Mädels sind wieder beide zuhause, Frankreichschüleraustausch: Mama, das Essen war unessbar (ich wusste nicht was es ist, es sah scheiße aus,- ich habs gegessen! es hat scheiße geschmeckt ), es gibt wenig französische Mädchen und Jungs(wichtig) , die attraktiv sind, ich hab mich gefühlt, wie im Zoo und die Schule sah grauenhaft aus und die lernen da gar nichts (auf welchem Rang der Pisa Studie stehn die Franzosen?) schön wars! und müde bin ich! - wer ist Victor frag ich....nachdem ich auf ner zarten Mädchenhand, Victor I love you, lese....ein Lächeln, das mir sagt, das darüber nicht geredet wird - man liebt sich, stellt mit 15 aber nüchtern fest, dass die Entfernung einfach zu groß ist....zwei Stunden Fahrt sind unüberwindbar!

- der Auftrag, zu schauen ob ich über Ostern weg fahren will und wenn ja - wohin? ergeht von Herrn Moll an mich

- Blasenentzündung

- zerissener als am Freitag, es wird gegeben: Kopf gegen Herz, Eintritt frei, Einlass ab 6.10 Uhr, FSK Ü30

- die Feststellung, das ich in der Lage bin glückliche Beziehungen zu führen bringt mich lediglich zu der Erkenntnis, dass die Liebe vielleicht doch beliebig ist....das "Vielleicht" flechte ich hier nur zur Beruhigung ein

- Mehdorn und die ganze Bagage sind undemokratische Arschlöcher und ich denke an Umerziehungslager, hat nen ekelhaft bitteren Nachgeschmack das Wort....

-Ich liebe gute Essen und am Wochenende hab ich HERVORRAGEND gespeist - wer mal in den Schwarzwald fährt....ich geb die Addresse gern her!

- der Frühling meldet sich pünktlich zum Ende des Wochenendes zurück was nicht weiter verwundert

- wenn E nicht erreichbar ist gerate ich in Panik - auch nix neues!

-  es wird nix besser und noch nicht mal anders.

- und der Kaffe, den ich grad besser lassen würd ist kalt. In mehrfacher Hinsicht, was mich zu einem Lächeln bewegt.

 

30.03.2009 um 09:11 Uhr

der demokratische Gedanke.......

Musik: Manu Chao - in Memoriam

Ein Amerikaner ein Ostdeutscher und ein Westdeutscher retten ne Fee aus ner misslichen Lage und so gewährt sie jedem einen Wunsch. Der Amerikaner wünscht sich, dass die Usa den Weltfrieden herstellt - Schwupp - Wunsch erfüllt! der Ostdeutsche hätt gern die Mauer wieder - Schwupp - Wunsch erfüllt! Der Wessi?....."Also dann hätt ich gern nen Cappuccino".......

....da geht er hin - unter nem Heizpilz mit DEM perfekten Milchschaum obenauf.

29.03.2009 um 13:20 Uhr

In der Verfassung...

von: MariaHilf   Stichwörter: Butan, Glück

...von Bhutan wurde festgeschrieben, das 60% des Waldes erhalten bleiben müssen - in der Verfassung! man gehe eben so gern in die Natur....

...Bildung und Gesundheit sei kostenlos und Strom sehr billig, man wolle für die Bürger von Butan ein glückliches Leben und 75% der Bevölkerung sei SEHR glücklich!

MAn habe gelernt von den anderen Staaten und man wolle es besser machen!....Es gäbe eine Bruttosozialprodukt an Glück und das sei allen sehr wichtig!

...Auf die Frage, wie man Deutsche glücklich mache, es gab eine Grupper deutscher, die zum Bogenschießen und Glück suchen nach Butan gekommen waren.

Uns kann man glückllich machen mit viel singen am Lagerfeuer - Pentatonik macht glücklich!...Musik bestehend aus fünf Tönen, die zueinander immer harmonisch klingen....

Was sich andere Länder so leisten.

29.03.2009 um 08:33 Uhr

Wieso?

von: MariaHilf   Stichwörter: Hochschwarzwald, Impressionen

....in aller Munde - die Stunde, die - zwischen zwei und drei. Sie wird mir fehlen! Jeden Tag wird sie es tun - das Fehlen, seit Jahren ist es nur diese eine Studnde, der wir diesen ungehörig langen Aufenthalt im - ja, wo denn nur erlauben...was macht die Stunde in der Zeit zwischen März und Oktober. Sie scheint nur bei uns zu überwintern, also wird sie wohl dahin gehen wos jetzt einigermaßen wintert - na, da kann se doch auch noch hierbleiben....gestern?...der Hochschwarzwald, ich schätze da liegt so ein Meter Schnee und die beginnende NAcht wurd von zarten feinen Schneeflocken begrüßt. Am Himmel zwischen den Bergen ein Taleinschnitt, sanftes Schneefallen umgibt uns und es graut dunkler werdend....das Bild....die gelblich Röte, zartes Rosa in einem Oval leuchtend zwischen dem Schwarz der betannten Berge, ists doch als hätt Gott seinen Finger dort....strahlend nahm es alles ein, gerahmt von Wolken....so schön, ich saß da Tränen spürend ob des zauberhaften in dem Moment...

27.03.2009 um 19:19 Uhr

Feuchte dunkle Keller

Musik: Anna Ternheim

die abgestandene Luft...es fröstelt einen darin und gleichzeitig umhüllt einen diese warme Feuchte, der Geruch nach keimenden Kartoffeln und zu lange gelagerten Äpfeln, alles längst verbraucht oder entsorgt nur der Geruch bleibt....Spinnweben dei mir im Vorbeigehen übers Gesicht streifen und Putz, der allein durch den Luftzug einer Bewegung von der Wand fällt...egal was ich hier finden werde, den Geruch wird es nie verlieren...

Im letzten Leben war ich wohl ein Stück Granit, das erklärt mir meine Vorliebe für meinen persönlichen Steinbruch und immer brauche ich Erklärungen....Mann liebt mich....ich?...ich wollt niemand anders sein, aber vielleicht will ich niemand sein...sie werden heut traurig sein - ich will es ihnen nur sagen, so sprachs meine Therapeuten und ich denk - Ach? heute?....nun tät mich das kaum überraschen - bin ich doch immer traurig....und selbst ihr zu schwer....wir mögen uns - sehr...sie weint mit mir , manchmal und....ich mach mir sorgen um ihren Sohn, der in der Schule gemobbt wird...sie ist froh, wenn ich in ne Klinik gehe, von Anfang an hat sie mir nichts versprechen können....und das hat mich bleiben lassen, ich mag Menschen, die sich selbst sehen und ihre Möglichkeiten...jaja, ich sei klug und wüsste um alles in mir....der Steinbruch ist erkundet....ich seh mich...meine Anstrengung, die mich unendlich müde sein lässt, ich sitz hier und weine lieber allein, als das ich dabei noch jemand anderem die Hand halte - mir? immer noch hab ich soviele Möglichkeiten...die Menschen mögen mich....schnell mögen sie mich....ich bin anstrengend...eigen bis zum Anschlag - unsozialisiert....ausgesprochen selbst - und kritisch....na und!...vor mir selbst versage ich...unmöglich den Keller zu verlassen.....

mach- das, wenn du den nächsten klaren Moment hast, dieser Dreck von der Welt verschwindet....ich sorg jetzt dafür, wollt ich in den Hörer rufen - und du darfst dabei sein....Autobahnbrücken eignen sich so wenig dafür....

Nichts ist mir fremd....wie lebt man? frag ich leise

Ach, ich soll wohl mal Dankbarkeit entwickeln, hör ich Stimmen - was wolle ich denn noch!?...und auch ich kann Menschen nicht leiden, die immer jammern und sich selbst bemitleiden, lieber sind mir die, die aus dem was sie haben was machen - was schönes...

ich möge mir verzeihen....jaja, die Welt will mich glücklich sehen....warumn?....und ich? - wie will ich mich sehen? - ICH BIN.....nicht mehr und und nicht weniger.

wie lebt man, frag ich leise

27.03.2009 um 08:42 Uhr

Tage

Manche Tage umhüllen einen warm, empfangen mit offenen Armen, manche scheinen unfreundlich und im Hinausgehen bemerkt man die Schönheit, manche sinds die unfreundlich bleiben und heute?...er will mich nicht berühren - ich bin heut unanfassbar für den Tag....

27.03.2009 um 00:09 Uhr

Du

Deine Stimme

warmer Sommerregen

Deine Worte

die Nebelfeen

die an frühen Tagen

im Wiesengrund tanzen

dein Sein

welches meine verwüstete Seele

tränkt

26.03.2009 um 23:33 Uhr

Junge Menschen

von: MariaHilf   Stichwörter: Querschnittslähmung, Unfall

...erschrecken spür ich in meinen Augen....die Geschichte zweier Jungs....aus ihrem Leben gerissen, der eine durch eine Rutsche ins Wasser des Schwimmbades, der Andere wird von einem Gleitschirm, mit dem er Spaß am Meer hat, über den Strand geschleift und gegen eine Holzwand geschmettert. Beide 15....der eine sagt, das ist doch immer noch ein Leben, ich bin doch nicht tot......und Bewegung, sie fehle ihm, das was immer so selbstverständlich war, was für alle um ihn rum so selbstverständlich ist...ach! man MUSS da wohl nach vorne schauen.....die Trauer über den eigenen verlorn gegagenen Körper, verlorn gegangen zwischen dem 4. und 7. Wirbel, dafür darf da kein Platz sein....die Augen schauen sehnend in die Welt - Neues?....wird Platz finden...........mit der Zeit........das ist doch immer noch ein Leben!

die Frage nach dem Warum - warum ich? bleibt unbeantwortet im Raum....

26.03.2009 um 20:47 Uhr

Fliegen und das Liebemachen

...es tät da so welche geben, sie treffen sich zum....Liebe machen auf Lichtungen in großen Schwärmen...dabei, also die Herren - sie müssen Geschenke für die Damen mit bringen. Ohne Geschenk läuft da nämlich nix - GAR NIX!...die Herren fangen folglich kleine Beutetiere, wickeln die schön sauber mit seidenem Faden ein und bringen sie mit auf die Lichtung...Jetzt kommts! Man hätt also festgestellt, umso größer das Geschenk des Herren, umso größer das sexuelle Wohlwollen, das ihm entgegen gebracht wird...sowohl Dauer, als auch Hingabe werden von der Größe des Mitgebrachten signifikant beeinflusst - ich mein ....wir sprechen hier über FLIEGEN!....Indifferentes Verhalten zeigen die Weibchen allerdings bei den Herren, die zu faul zum Jagen nur ein Stöckchen eingewickelt mitbringen, manche zeigen trotz Verarsche ein gewisses Entgegenkommen

Ich denk nach!

26.03.2009 um 16:44 Uhr

Weitere Befindlichkeiten

von: MariaHilf   Stichwörter: Leben, Psychologie, Fokus

In all dem was mich umgibt - Mutlosigkeit macht sich schon ne geraume Weile in mir breit...Hoffnung? die schwindet dahin...löst sich auf in kleine Dampfwölkchen, die im Regen unsichtbar werden...heut Morgen?...ich sag: " Es kommt auf den Fokus an - sie könnten an ihrem Fokus arbeiten, momentan schauen sie auf den Mangel - schon ne ganze Weile tun sie das und wenn ich sie nach dem Frage, was es in ihrem Leben gutes gibt - kommen zögernde Antworten und ein klares ICH WEIß NICHT"....manchmal MUSS ich unangenehmes sagen, die Menschen kommen auch deshalb zu mir...ich sag - nun zaubern können wir beide nicht und so ist es doch unsere Aufgabe aus dem was wir zur Verfügung haben, das beste zu  machen....Aufgabe!....jeden Abend mit ihrem Kind erzähen - Was war heute besonders blöd?...und was war das Beste was mir heute wiederfahren ist....hab ich auch ne Zeitlang mit meinen Mädels gemacht....hat uns viel Freude bereitet....

Das Gute? bei mir?....nun wohn ich mit niemand lieber zusammen, als mit meinen Mädels - das mal zuerst.....dabei sind sie grad beide in der Pubertät, ob das schwierig ist?....manchmal ein wenig - nicht wirklich....die beiden sind lustig und eine Bereicherung in meinem Leben, das eigentlich jeden Tag die Sonne scheinen müsste!....Meine Wohnung ist tatsächlich ein ZUHAUSE - das kann ich gut...es schwebt ein Duft von frischgebackenem Apfelkuchen durch die Räume - den Geruch verbinden übrigens die meisten Menschen mit Zuhause....nee! natürlich back ich nicht jeden Tag - bin ich verrückt?...schon ja...is ja gut, aber Kuchen mag ich nicht soooo sehr.....und künstliche Beduftung halt ich für nen Angriff auf die Psyche - das macht was in uns! was schlechtes!.....es umgibt uns ne gepflegte Unordnung....mein Arbeiten liebe ich über alles....der Tango ist meine große Leidenschaft und wahrscheinlich werd ich nur noch Tango tanzen nächtelang, wenn meine Mädels aus dem Haus sind....vielleicht mach ich ja noch ne große Erbschaft oder so....ich lebe mit wenig Geld...und freu mich wie ne Königin, wenn ich auf dem Flohmarkt nen Rührfix aus den Fünfzigern für ein Euro kaufe.....selbst nach zwei Jahren freu ich mich über den noch!....Letztes Jahr hab ich mir einen viele Jahre währenden Traum erfüllt und mir ein gaaaanz altes Wohnmobil gekauft - ich bin ne Schnecke! so eine mit Häuschen....ich habs wieder schön gemacht und war damit schon in den Vogesen - gaaanz oben - das geht mit so nem schweren Auto, das so stark untermotorisiert ist.......kalt wars...trotz Heizung und ich hab ne neue Theorie zu Campern entwickelt....ach ich gehör wohl zu denen?.....so welche, die gern mal woanders sind aber alles so haben wollen wie daheim - jaaa...is ja schon gut....ich mag dieses Leben auf kleinstem Raum und oft draußen sein - ja tatsächlich all das zu haben was ich auch zuhause habe....Ziegenmilch im Kaffee und am Morgen nen Guarana mit Sahne und Honig in dieser riesigen Schüssel, die fast nen dreiviertel Liter beinhaltet...ich hab mal jemand geschrieben "ich erlaube mir den Luxus wenig Geld zu haben und ganz viel Zeit"...

wo nun das Problem liegt?.....was ich denn noch wolle?....ich im Kontakt mit anderen Menschen?... Vielleicht ist es so, als hätte ich keine Beine -alte Kriegsverletzung, es gibt da auch nichts woran man ne Prothese befestigen könnte - und ich? versuch die ganze Zeit zu laufen.....

26.03.2009 um 13:55 Uhr

Befindlichkeitsblogbeitrag

Musik: Anna Ternheim

Meine Befindlichkeit ist ein riesen Steinbruch...tagtäglich zieh ich mit nem Leiterwagen in aller Herrgottsfrühe los und klopf darin herum - Stein um Stein - Steine in Wagen laden, den Weg zurück, Steine abladen und wieder von vorn...tagtäglich - jetzt bin ich müde. Todesmüde.

Heute ist ein guter Tag!

25.03.2009 um 18:46 Uhr

das mit dem Hirn und den Fledermausherren

männliche Fledermäuse...es gibt die mit dem großen Geschlechtsteil und die mit dem "normalgroßen" Geschlechtsteil....also die mit dem großen Geschlechtsteil können nicht nur schlecht fliegen, Flattern halt so höchst unnavigationsfähig nah am Boden entlang - das hat wohl was mit der Schwerkraft zu tun....paaren können die sich deshalb eigentlich auch nicht wirklich - na sonst gäbs am End noch mehr von dieser uneleganten Sorte.....aber nicht nur das - bei all dem Rumgeflatter sind sie auch noch blöd!...weil halt das Hirn einfach kleiner ist, als bei den "Anderen"....die Natur entscheidet da also ganz klar wo die Energie des Wachstums hingeht....das Hirn ist bei denen signifikant kleiner! mannomannoman....

25.03.2009 um 17:19 Uhr

Das Hirn muss raus! - für JOblogt.....

Stimmung: is schon länger her das ich davon schrieb und in den beiden Büchern stehn ganz viele schöne Geschichten aus dem Tierreich

.....also es gäbe da so einen Wurm....meinen Biologen...

.er wär klein und je nach Nahrungsversorgung 
männlich(wenig Nahrung), 

weiblich (viel Nahrung) so wechselt er also fröhlich sein Geschlecht
 während seines Lebens mehrmals..

...was passiert wenn man ihm nun das Gehirn amputiert...

.ich mein, wer hat sich das überhaupt ausgedacht und WARUM??? 

also...sie habens aber getan, die Biologen..

...wenn der Wurm also weiblich ist - es gibt genug Futter!..

..das Hirn muss raus...

..hmmm....also....ich red nicht lang drumrum..

...die Biologen tatens auch nicht....

..er wurd SOFORT männlich - und bleibts dann halt auch für immer...

...egal wieviel Essen ihm zur Verfügung steht..

...jetzt! also die Biologen wolltens klar! - ganz genau wissen...

..schlechte Nahrungsversorgung - neuer Wurmmann...

...auch ihm nehmen sie das Hirn ab....

..und?...

...er bleibt einfach was er ist - na klar...auch für immer dann...
..so ist das!

 
 
 
 
....und das ganze steht entweder in "Warum Affen für die Liebe zahlen" 
oder in "Uglaubliche Geschichten aus dem Tierreich"
 
 
Männern gibt das mehr zu denken als Frauen...seltsam! 

25.03.2009 um 10:10 Uhr

Das mit den Worten

Worte haben ihre eigene Schönheit

Zerrissenheit sieht nicht so schön aus wie Zerissenheit

Himmliche gefällt mir besser als Himmlische, obwohls doch richtiger wäre...

ich schreib also wies mir gefällt - Worte haben ihre eigene Schönheit für mich....

 

Doch rational und rationell, das eine macht der Kopf, das andere geht schnell

Stadium und Stadion - im Stadion befinde ich mich im Stadium der Lethargie

Und wenn ich kein Brot im Haus habe, dann ist da KEIN Brot - keinstes Brot? ist das dann Brot, welches ich mir geliehen und nun zurückgeben muss? Also sozusagen Minus Brot? Wir steigern ja gern - die Superlativen sind uns.....aber bitte.....in keinster Weise? was solln das sein - das bleibt abgrundtief sinnetleert........in keiner Weise genügt.

 

Und bitteschön was schneit da eigentlich , wenn wir sagen ES schneit?

25.03.2009 um 09:04 Uhr

was bewirktn Kunst?

http://www.youtube.com/watch?v=K21XKSqJXXI