Anfang 40

01.01.2012 um 08:35 Uhr

Erster Eintrag und letzter Eintrag

von: aenne

Mit diesem Eintrag werde ich meinen Blog schließen. Ich fühl mich momentan nicht mehr in der Lage zu schreiben. Vielleicht gibt es irgendwann einen neuen Blog von mir.

Der Jahreswechsel sollte der Schönste meines Lebens werdens. Noch nie in meinem Leben war ich so glücklich, fühlte mich so geborgen, denn ich fand in 2011 die Liebe meines Lebens. Ich wollte mit meinem Peter Silvester feiern, voller Freude haben ich es den menschen erzählt, die mich fragten, wie ich Silvester verbringe. Ganz stolz war meine Antwort: "Mit meinem Peter." Er ließ mich gestern allein. Er konnte sich nicht "davon stehlen" wie er mir am Nachmittag in seiner Mail schrieb. Ihm fiel es nicht leicht, mir das zu schreiben und trotzdem mir seine Liebe zu erklären. Mich trafen diese Zeilen ungebremst mitten ins Herz. Der Silvesterabend ertrank in meinen Tränen. Und irgendwann fing mein Körper an zu rebellieren mit Kopf- und Magenschmerzen, Übelkeit und Schlaflosigkeit. Wie wird es weiter gehen, mit diesem neuen Jahr, von dem ich mir soviel erhoffte, erträumte und wünschte? 

Ich wünsche euch allen ein wunderbares Jahr 2012. Bleibt gesund und geht euren Träumen nach. Danke an meine Leser. Machts gut!

Eure Aenne

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenNachtwolf schreibt am 01.01.2012 um 09:41 Uhr:Des Menschen Freiheit besteht in seinen eigenen Entscheidungen. Mit trauriger Anteilnahme las ich diesen hier und deinen Entschluss.

    Das Leben zeigt sich manchmal von seiner harten Seite. Momente, Augenblicke auf die man sich so sehr freut, treten manchmal nicht so ein wie man sie sich erwünscht hat. Vielleicht waren zu viele Erwartungen im Spiel? Manchmal ist der Weg des Lebens nicht frei von Stolpersteinen. Lässt es uns wanken bei jedem Schritt. Doch mit Zuversicht im Herzen können wir unseren eigenen festen Stand wiederfinden. Das neue Jahr zeigt sich gerade mal mit seinem ersten Tag. Keiner kann jetzt schon sagen was die folgenden bringen werden. Doch aus der Erfahrung meines Lebens kann ich schreiben, wenn man mit Zuversicht, den Glauben an sich selbst und mit viel Liebe im Herzen durch den Tag geht, dann ist alles möglich.
    Sicher, die Traurigkeit dieses Tages den du in Einsamkeit verbringen musstest, diese ist schwer für Aussenstehende nachzufühlen. Darum geht es auch nicht. Was wir hier können, dass ist dich wieder in deiner Zuversicht zu bestärken. In dir wieder etwas Hoffnung und Vorfreude auf all das Kommende zu erwecken. So stell jetzt noch nicht in Frage, all das was noch vor dir liegt. Richte dich wieder auf, schau nach vorn und bewahre dir die Liebe in deinem Herzen. In Einsamkeit an einem Silvesterabend ist sicherlich ein verlorener Tag. Doch wer kann schon sagen das darauf keine Tage nur aus Liebe bestehend folgen werden? Nichts ist verloren... hab Vertrauen. Es braucht keinen Silvesterabend um in Liebe in den Armen des Anderen liegend, glücklich zu sein. Es gibt so viele andere wundervolle Momente. Gib nicht auf was du gefunden hast. Glaube an euch. Denn wenn ich eins gelernt habe, dann wenn die Liebe sehr tief von beiden ist, dann kann diese Liebe nicht nur Berge versetzen, sie kann sogar ganze Zeitzonen überwinden.

    Da ich ein grosser Freund von Aphorismen bin, hier noch einen der dich auf deinem weiteren Weg begleiten soll:

    "Wenn wir den Weg der Zuversicht gehen, durch das Tor der Möglichkeiten, in den Garten der Wünsche, dann finden wir die Blumen des Glücks."

    Jochen Mariss (*1955), Autor und Fotograf

    So werde ich dir nichts wünschen fürs neue Jahr. Denn ich habe das Gefühl das du dein Glück selbst in die Hand nehmen wirst. ;-)

    Alles Gute für dich
    Wolf
  2. zitierensternenschein schreibt am 01.01.2012 um 10:24 Uhr:Liebe Aenne,
    es ist traurig deine Enttäuschung über diesen Tag zu lesen, zu wissen aus deinem Vorhaben wurde gestern nichts. Nur die Vorstellung eines schönen Silvesterabends blieben zurück, eines liebevollen Abends der nicht stattfand,
    Heute ist ein neuer Tag, der Beginn eines neuen Jahres. Es hat noch so viele Tage, die anders sein können, als wie der, mit dem das alte Jahr endete.
    Viele glückliche und schöne Tage wünsche ich dir für das neue Jahr, Gesundheit und sich erfüllende Träume.
    Ganz liebe Grüsse an dich.
  3. zitierenaenne schreibt am 01.01.2012 um 10:50 Uhr:Lieber Nachtwolf, lieber Sternenschein!

    Danke für eure einfühlsamen Kommentare, die Tränen konnte ich nicht zurückhalten.

    Herzlichst. Aenne
  4. zitierenPeter schreibt am 01.01.2012 um 15:03 Uhr:Ach Aenne, das tut mir leid. Ich ahne, wovon Du sprichst und wie Dir namentlich gestern zu Mute war. Ich finde die tröstenden Worte nicht, aber ich fühle mit Dir. Lass Dich aus der Ferne drücken, Dir wünsche ich alles erdenklich Liebe.
  5. zitierenangelmagia schreibt am 01.01.2012 um 17:05 Uhr:Liebste Aenne.
    Ich finde es auch traurig. Sehr sogar. Deine Worte treffen mitten in's Herz. Man spürt richtig deine Traurigkeit und die Enttäuschung, die dieser Tag in dir hinterlassen hat. Ich habe immer gerne hier gelesen und an deinen Gedanken und Gefühlen Anteil genommen.

    Und so wünsche ich dir ganz viel Liebe, Wärme und Kraft. Ich bin überzeugt davon, dass du dein Glück in die Hand nehmen wirst, wie der Wolf es so schön ausdrückte.

    Fühl dich ganz ganz lieb umarmt von mir.
  6. zitierenaenne schreibt am 01.01.2012 um 19:53 Uhr:Lieber Peter, liebe Angelmagia!
    Auch euch danke für den Trost und die lieben Wünsche.
    Euch alles Gute. Aenne
  7. zitierenRosalie schreibt am 01.01.2012 um 23:00 Uhr:Was für ein trauriges Jahresende! Das ist bitter...

    Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du bald wieder zuversichtlich in die Zukunft schauen und Dein Herz für neue Begegnungen öffnen kannst... Aber es wird wohl seine Zeit brauchen.

    Alles Gute!
    LG, Rosalie
  8. zitierenJOblogt schreibt am 02.01.2012 um 14:14 Uhr:Liebe aenne, ich muss lesen, dass dein silvesterabend tränenreich war. auch mich stimmt das traurig. ich kann gut nachvollziehen wie es dir zumute war. ich wünsche dir für das neue jahr alles liebe und gute. möge der mut und die kraft wieder zurückkommen. und hoffentlich lesen wir uns dann auch wieder.
    liebe Grüße ; ) JO
  9. zitierenmorgenrot schreibt am 02.01.2012 um 14:52 Uhr:Schreiben hier im blog ist vielleicht aber auch eine gute Möglichkeit, sich zu finden, zu sich zu finden. Gefühltes auszusprechen. Mir wird dann immer leichter zu mute.
  10. zitierenZwischenweltler schreibt am 02.01.2012 um 18:25 Uhr:...das macht mich sehr traurig.

    Aber auch ich möchte Dir alles Liebe und Gute wünschen!
  11. zitierenlyrikundgedanken schreibt am 02.01.2012 um 20:32 Uhr:Manchmal hilft vielleicht das Schreiben sich zu sortieren, sich zu finden, zu sich zufinden. Wiegt nicht die Liebe deines Lebens, das Wertvolle des Miteinander, das Besondere mehr als ein geplanter Abend, auch wenn es der natürlich schon immer emotional behaftetere Silvesterabend war. Ob man es auf Dauer aushält, sich davonstehlen zu müssen, weiß ich auch nicht. Das ist etwas anderes. Er hat sich dir erklärt und es fiel ihm schwer, dich zu enttäuschen. "Mein Peter" hört sich so nach Besitzen an, und "er ließ mich allein" nach Anspruch und Klammern. Sicher sind dies nicht die Worte, die du hören möchtest. Ich wünsche dir von Herzen alles Gute und vielleicht sieht deine Welt schon heute wieder etwas freundlicher aus. :-) morgenrot
  12. zitierenaenne schreibt am 02.01.2012 um 22:05 Uhr:Lieber Jo, lieber Zwischenweltler!
    Hallo liebe Gäste!
    Danke für eure Kommentare und eure Wünsche.

    Nur soviel, ich fühle mich heute besser. Nur mein Entschluß, den Blog zu schließen, bleibt bestehen. Diese emotionale Krise führte zwar dazu, dass ich gerade an diesem Neujahrsmorgen meinen letzten Eintrag schrieb, aber es war eine Entscheidung die schon geraume Zeit in mir schlummerte. Wenn ich irgendwann wieder schreibe, dann möchte ich gern etwas Neues beginnen.

    Es grüßt euch alle Aenne.
  13. zitierenchouchou schreibt am 03.01.2012 um 19:42 Uhr:Liebe Aenne,
    es tut mir leid für dich, das dein Silvesterabend so traurig verlaufen ist. :(
    Dennoch wünsche ich dir ganz besonders ein gutes und hoffentlich erfreuliches und vielleicht auch ein glückliches (wer weiß, was kommt) Jahr 2012.
    Das du deinen blog schliessen willst, finde ich sehr schade, aber ich kann dich gut verstehen. Ich selber habe so ungefähr viermal einen neuen blog hier aufgemacht in den letzten Jahren. ;)
    Ich beneide die blogschreiber hier, die über Jahre hinweg ihre Einträge stehen lassen und dann vielleicht sogar nochmal von Anfang an nachlesen können. Ich selber kann sowas nicht. Ich brauchte auch immer mal einen "Neuanfang".
    Aber egal wie mein blogname hier auch war, bestimmte Menschen sind mir über all die Jahre immer geblieben und haben mich durch sämtliche blogs und Lebens-Abschnitte begleitet. :)
    Ich jedenfalls wünsche dir alles Gute. es war schön, hier bei dir lesen zu dürfen und ich freue mich darauf, wenn du irgendwann wieder schreibst.
    liebe Grüße
    chouchou
  14. zitierenaenne schreibt am 09.01.2012 um 17:39 Uhr:Danke, liebe Chouchou für deine Worte. Auch ich wünsche dir alles Gute.

    Aenne
  15. zitierenYaimm schreibt am 19.01.2012 um 15:41 Uhr:Liebe Aenne.... mir fehlen die Worte.
    Ich fühle ganz stark mit Dir...!
  16. zitierenaenne schreibt am 24.01.2012 um 22:19 Uhr:Schön von dir hier zu lesen. Danke, liebe Yaimm.

    Aenne
  17. zitierenSterntalermaedchen schreibt am 14.04.2013 um 03:15 Uhr:Liebe Aenne,
    bist du noch da? Kommst du wieder?
    Liebe Grüße
    Sterntalermaedchen
  18. zitiereneli schreibt am 26.04.2013 um 22:25 Uhr:Liebe Anne,
    Ich habe grade deinen Blog entdeckt und würde gerne wissen wies dir geht??
    Lg Eli
  19. zitierenaenne schreibt am 08.11.2014 um 19:51 Uhr:Hallo,heute bekam ich Lust nach meinem Blog und euch allen zu schauen. Und mich rühren Tränen. Es ist schön wieder hier zu sein, ein wenig wie nach Hause kommen. Wahnsinn, dass die Dinge im Leben glücklich machen, die man selbst schafft! Ich hoffe, euch allen geht es gut!!!
    Herzlichst Aenne.
  20. zitierenangelmagia schreibt am 12.11.2014 um 19:09 Uhr:Hallo liebste Aenne! Wie wunderwunderschön wieder von dir zu lesen. Ich freue mich unglaublich sehr und hoffe dir geht es gut.

    Fühl dich umarmt, wenn du magst. ♥
  21. zitierenchouchou schreibt am 12.11.2014 um 20:56 Uhr:Ach wie schön, wieder von dir zu lesen. Ich hoffe dir geht es gut. LG chouchou

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.