Sky is the limit.

19.04.2010 um 15:44 Uhr

Tagebücher.

von: crazy_chicken   Kategorie: Gedanken

Stimmung: ok
Musik: Bullet for my Valentine

Es ist krass so viel Schmerz lesen zu müssen. Von all den Jahren. Kaum zu glauben, dass ich manches teilweise noch mit mir rumtrage. WEil ich es bis heute nicht wirklich verarbeitet habe. Es ist traurig zu lesen. Es ist traurig, dass ich so geworden bin. So voller Schmerz und Verzweiflung. Es ist fremd. Dass wirklich ich all diese Zeilen geschrieben habe.

Und dabei wünsche ich mir nichts sehnlicher wieder so zu sein wie früher. Fröhlich und voller Zukunftsträume.

14.04.2010 um 17:40 Uhr

Es geht mir gut.

von: crazy_chicken   Kategorie: Gedanken

Stimmung: gut
Musik: nichts

Mir geht es gut. Zumindest fühlt es sich so an. Ich fühl mich auch wirklich wieder gut. Ich war Freitag feiern. Für mich ein sehr gutes Zeichen.

In den Letzen 4 Wochen habe ich einfach nichts gemacht. Wollte nichts machen und konnte nichts machen. Es ging mir nicht gut. Auch wenn es vllt nie so aussieht. Man es mir nicht anmerkt. Aber auch schon davor kam wieder die Zeit nach dem "Höhenflug". Anfang  des Jahres ging es mir scheiße. Dann aufeinmal wunderbar. Und dann, zack. Abgestürzt. Und dann von jetzt auf gleich zog ich mich eben zurück. Immer weiter. Ich habe erst nicht geredet. Dann alles abgesagt. Und dann nichts mehr von mir hören lassen. Kein guter Zug, ich weiß. Doch wenn man alles nicht mehr erträgt, was soll man sonst machen.

Ich mache mir schreckliche Vorwürfe. Bin ich ein schlechter Mensch? Bin ich alles Schuld? Sind alles was ich tue Fehler? Mache ich denn wirklich immer alles falsch? Egal was ich tue? Verloren. Game over. So kommt es mir manchmal vor. 

Aber ich habe aufgehört zu erklären. Denn verstehen tut es ja eh keiner. Ich selbst verstehe die Dinge ja nicht wirklich. Wo soll ich denn dann anfangen zu erklären. Wie ich mich fühle, was mich bewegt. Was mit mir los ist. Es ist für mich selbst doch nicht leicht. Und ich will ja auch nicht so sein. Es ist schrecklich. Ich hasse mich teilweise selbst dafür. Es macht mich traurig. Aber jetzt geht es mir ja wieder gut.

Ich fühle mich gut. Es geht mir gut. Ich kann wieder atmen. Keine Gedanken mehr, die mich quälen. Luft!

Ich werde jetzt wieder versuchen zu leben. Ohne darüber nachzudenken. Einfach nur leben und genießen. Denn es tut gut, dass ich wieder lachen kann. Zumindest ein wenig. =)

12.04.2010 um 13:59 Uhr

Flieg los.

von: crazy_chicken   Kategorie: Gedanken

Stimmung: ok
Musik: so dies und das

Breite die Flügel
der Zuversicht aus
und steig auf in den Himmel
deiner Möglichkeiten.
Wann, wenn nicht jetzt,
wo, wenn nicht hier,
wer, wenn nicht du?
Mach deine Träume wahr!

- Jochen Mariss

Lange nichts mehr geschrieben. Die letzten Wochen waren ein ständiges auf und ab. Ich konnte nicht mehr und wollte nicht mehr. Ich weiß nicht warum es so schlimm war, aber so extrem war es schon lange nicht mehr. Der Wahnsinn trieb mich. Die Verzweiflung. Angst, die fast in Panik umschlug. Warum, das weiß ich wirklich nicht.

Aber ich habe mich wieder gefangen. Und ich muss sagen es geht mir wieder besser. Oder vllt sogar gut. Zumindest ist es in mir drinnen wieder ruhiger geworden. Und das wirkt sich automatisch auf meine Umwelt aus. Ich kann wieder atmen. Ich bekomme wieder Luft, keine Angst mehr, dass ich ersticken müsste. In dem Chaos, was sich mein Leben nennt. 

Es geht mir gut. Ich lebe. Das ist die hauptsache, sollte man meinen. Ich denke, ich kann mich wieder raus trauen. Aus meiner Zurückgezogenheit, ohne, dass ich anderen mit meiner Art die Stimmung verderbe. Zumindest war ich Freitag ja auch schon wieder weg und hey es war super. Das ist ein gutes Zeichen, dass ich weggegangen bin. Ein Zeichen der Besserung :D

Ab morgen wieder Schule, ich denke dann wird sich das alles schon wieder einrenken und ich werde wieder einigermaßen Nadjalike ;D

04.04.2010 um 21:05 Uhr

Und dann kam die Realität.

von: crazy_chicken   Kategorie: Gedanken

Stimmung: -.-
Musik: TV

Einfach so.
 

03.04.2010 um 22:40 Uhr

Ostern.

von: crazy_chicken   Kategorie: Tagebuch

Stimmung: ok
Musik: TV

Morgen ist schon Ostern. Die Zeit vergeht ja mal wieder ^^

Also is Familie angesagt. Morgen und Montag auch. 

Lernen könnte ich ja auch mal. Zumindest sollte ich mir das ein bisschen angucken. 

Ansonsten genieße ich meine Ferien erstmal weiter. Hab ich mir verdient ^^ 

Zu viel Stress in der letzten Zeit. Oder mach ich mir nur den Stress? Man weiß es nicht.

Aber nichts tun ist toll. Nicht reden. Nicht bewegen. Nichts machen. Einfach nur da sein. Einfach nur hier sein.

Zumindest fühlt es sich diesmal nicht schlecht an bzw. macht es mich nicht wahnsinnig. Einfach nur da zu sein.

Und ich bin zu einer neuen Erkenntnis gekommen. Gefühle sind einfach nichts für mich. - So lässts sich leichter leben :D

Schon wieder viel zu viele Gedanken um diese Uhrzeit ^^ und dann auch noch alle durcheinander haha

Wie gut, dass ich sie hier wenigstens aufschreiben kann. Sonst würde ich echt noch wahnsinnig werde und das aus ganz anderen Gründen, als sonst. 

ich könnte auch einfach irgendwas schreiben, ist wie, als wenn ich mit mir selber rede haha nur leider kann ich mir ja keine Antworten geben, auf Fragen die ich mir stellen. Denn warum sollte ich sie sonst stellen, wa ;D

Ich glaub ich bin verrückt. Oder einfach nur müde. Und diesmal nicht vom leben (obwohl ich es manchmal anstrengend finde, also zu leben, es kostet mich an manchen Tagen einige Kraft..) 

Kopfschmerzen habe ich auch noch -.- na super :'D 

Also so nen Eintrag hab ich schon lange nicht mehr gemacht. Einfach mal so irgend nen wirrwarr aufzuschreiben xD aber wofür hab ich denn diesen Blog sonst ^^

Hat jetzt nicht wirklich viel mit Ostern zu tun hier ôÔ 

Aber ich wünsche euch allen natürlich schöne Feiertage ;D

02.04.2010 um 19:34 Uhr

Aufstehen.

von: crazy_chicken   Kategorie: Gedanken

Stimmung: ok
Musik: Cascada

Langsam muss ich wieder aufstehen. Nach vorne blicken und klar sehen.

Doch ein bisschen Zeit brauch ich noch. Die Tränen waren eine Erlösung. Es tut weh. Und ich weiß nicht ob ich überhaupt deswegen weinen musste. Aber es tat gut. Zu weinen und nicht mehr aufhören zu können. Den Schmerz einfach aus mir rausfließen zu lassen. Damit es leichter wird. Irgendwann.

01.04.2010 um 18:40 Uhr

Ist es das was ich will?

von: crazy_chicken   Kategorie: Gedanken

Stimmung: ok
Musik: TV

Ist es das was ich will? So wie es zur Zeit ist? Nein.

So sollte es nicht sein. Ganz und gar nicht. Doch wie soll ich es ändern. Wenn ich doch schon am Boden bin. Mal wieder. Doch ich war schon so oft in meinem Leben am Boden. Ganz unten. Und immer wieder habe ich es geschafft wieder aufzustehen. Mich an dem letzen, noch so kleinen Funken Hoffung festzuklammern und nicht aufzugeben.

Ich habe mich zurückgezogen. Ja, das habe ich. Weil es für mich zur Zeit das Beste ist. So dachte ich. Doch ist es das wirklich? Ich denke nicht. Denn ich vermisse sie. Sehr. Ich bin nicht perfekt und ich weiß, dass nicht alles richtig ist, was ich tue. Doch manchmal muss man mir Zeit geben. Zeit mich zu fangen und wieder aufzustehen. Vielleicht verletze ich Menschen mit meinem Verhalten. Obwohl es nicht meine Absicht ist. Ich bin so. Aber nicht mit Absicht. Ich will doch gar nicht so sein. Ich will mich nicht zurückziehen müssen. Allein sein. Mit meinen Ängsten und Problemen. Auch wenn sie keiner versteht. Niemand versteht. So tat es doch immer gut mit ihnen zu reden. Doch ich kann nicht. Reden. Denn ich will nicht weinen. Ich kann es einfach nicht. Aber ich muss wieder aufstehen und einen Schritt nach vorne machen. Ich habe einen Fehler gemacht und muss es wieder in Ordnung bringen. Denn sonst gehe ich daran kaputt. Ich will doch nur sagen "Es tut mir leid."

Bin ich deswegen ein schlechter Mensch? ...

Obwohl Tränen doch eine Erlösung wären.