Gedanken oder Fragen

09.03.2009 um 20:22 Uhr

Lehren und Demokratie

Stimmung: gut

Disciplina Praesidium Civitatis.
Lehren schützt die Demokratie.
Dieses ist das Motto der
Universität Arlington, Texas, USA.
An der Universität Arlington studieren 24.888 Studenten, sie hat 1.350 Mitarbeiter.

Die Homepage der Universität Arlington
findet man unter www.uta.edu

Vielleicht sollte ich noch eine Rubrik Füllmaterial anlegen, denn diesen Eintrag habe ich nur geschrieben, da Blogigo mal wieder rumzickt, und meinen letzten Eintrag nicht direkt veröffentlichte.
Trotzdem, ganz sicher ist Arlington in Texas eine schöne Stadt in der es sich gut studieren lässt.
Falls einer von euch dort als Gaststudent im Auslandssemester mal Architektur oder etwas anderes studieren sollte, bitte melden.;-)

09.03.2009 um 19:48 Uhr

Deutsche Frauen rasieren sich nicht und nehmen ihre Hunde mit ins Restaurant

Stimmung: gut

Vorurteil oder Wahrheit?
Ingeborg Brown schrieb 1992:
Ich habe gelernt, dass Amerikaner sich eher rasieren als Deutsche. Insbesondere amerikanische Frauen rasieren sich Beine und Achseln. Sie halten es für unhygienisch sich nicht zu rasieren.
Deutsche hingegen rasieren, wenn überhaupt nur im Sommer. Für Deutsche ist es natürlich, sich nicht zu rasieren.
Deutsche tragen auch weniger Make-up als Amerikaner. Für deutsche Frauen ist es mehr so eine 'zurück-zur-Natur-Bewegung'.
Ausserdem habe ich gelernt, dass deutsche Hunde wohlerzogen sind. Sie bellen einen nicht an, sie machen nicht in Kaufhäuser, sie haben Disziplin. Es ist selbstverständlich den Hund mit ins Restaurant zu nehmen oder in den Bus. Für Amerika ist das schon aus hygienischen Gründen unmöglich.

Teilweise liesst es sich in den Kommentaren auf einer amerikanischen Uniseite so, als ob fast alle Deutschen über und über behaart wären. Sich nicht schminken.
Einer schreibt dort, die deutschen Frauen gehen auch ohne Make-up raus. Nicht wie die amerikansichen Frauen, die sich morgens erstmal 1000 Tonnen Schminke in ihr Gesicht schmieren müssen. Deutsche Männer würden sagen, sie mögen es lieber natürlich.

Ihre Hunde nehmen Deutsche überall mit hin, in Kaufhäuser, und Restaurants, Bus und Bahn.
In den Restaurants sieht man mehr Hunde als Kinder. Auch die Geschäfte und öffentlichen Gebäude in Deutschland sind voller Hunde und Katzen. Die Deutschen behandeln ihre Hunde besser als ihre Kinder. Ihnen ist der Hund lieber als das Kind. Die deutschen Hunde sind in der Regel besser erzogen als die Kinder.
( Anm. von mir: Sie machen nicht in Kaufhäuser hin!!!*g*)

Erstaunt bin ich über den deutschen Hund. Haben Hunde auch eine Staatsangehörigkeit und national bedingte Eigenschaften? Ist der deutsche Hund anders als der amerikanische Hund?

Natürlich kenne auch ich Frauen, die sagen:" Lieber einen Hund als einen Mann.". Und Menschen, bei denen der Hund fast eine Art Partnerersatz ist, verwöhnt wird, mit im Bett schlafen darf.
Auch Deutsche Frauen sowie Männer, die, wenn der zukünftige Patner/in fordern würde, der Hund oder die Katze muss weg, dann lieber auf die Partnerschaft verzichten, als das Tier wegzugeben.

Genauso wird es wohl auch mit dem rasieren der Arme, Achselhöhlen, Beine und der Bikinizone, sowie mit dem schminken sein, die eine macht es, die andere nicht. Bei den Männern, was das rasieren betrifft, wohl ebenso.

Auf der Uniseite

der amerikanischen Universität Arlington
wird, über die Unterschiede der amerikanischen Frauen zu deutschen Frauen, bezüglich des Schminkens, Hygiene und des Rasierens sowie über die Thematik wie Deutsche und Amerikaner ihren Hunden gegenüberstehen, diskutiert.

Aufmerksam wurde ich auf diese Diskussion, da einer der Kommentatoren dort einen Link zu einem Artikel von mir, über das rasieren der Arme, Beine und der Bikinizone setzte.

Alles nur Vorurteile der Amerikaner über die Deutschen, oder die Wahrheit?

Was sagt ihr dazu? Wie haltet ihr es mit dem rasieren, schminken sowie den Hunden?

Gebt den amerikansichen Studenten der Arlington Universität doch einmal einen Einblick in deutsche, in eure Verhaltensweisen, was diese Thematiken betrifft.
Natürlich kann man es sowieso nicht verallgemeinern, denn jeder Mensch ist anders, auch die Deutschen. Und doch, können verschiedene Meinungen einen Einblick gewähren.
Danke für eure hoffentlich zahlreichen Kommentare.
.