Gedanken oder Fragen

23.06.2009 um 05:50 Uhr

Die Meise

Aus der Rubrik aufgelesen.

Eine wunderschöne kleine Geschichte eines Sommertages, von Menschen die niemals wissen werden wie es ist zu leben. Sowie von einer Meise, die weiss wie es ist zu fliegen, und doch niemals wieder fliegen wird.

Zu finden hier auf

Serafins Blog "Traumgeschichte"


Serafin, der mal eine Anmerkung machte, weshalb er beschloss von sich in der dritten Person zu schreiben.
Damit er mehr Abstand von den Geschehnissen hat und sie aus einer anderen Sicht betrachten kann.
Auch wenn er seine Mutter mal anlügt, sagt er hätte die Arbeit noch nicht zurückbekommen.
Sie es trotzdem merkt, ihn aber nie verstehen wird.
Denn ihr, seiner Mutter fiel es in der Schule immer alles leicht.

Verstehen Mütter oder Väter die Schwierigkeiten ihrer Kinder nicht, oder weniger, wenn sie selbst es immer leicht hatten, es ihnen alles leichtfiel?

Und doch lügen Eltern auch recht oft ihre Kinder an, wenn sie ihnen vormachen wie gut und fleissig sie immer in der Schulzeit waren, zudem ständig artig, fleissig und exellent gut erzogen.
Die Hausaufgaben haben sie natürlich immer gerne und sofort gemacht. Je mehr davon umso lieber. ;-)
-