Gedanken oder Fragen

10.04.2010 um 20:33 Uhr

Descartes und das grosse Buch der Welt

Sobald mein Alter es mir erlaubte,
mich von der Unterwerfung unter meine Lehrer freizumachen, gab ich das gelehrte Studium auf.
Ich entschloss mich, kein anderes Wissen mehr zu suchen als dasjenige, das sich in mir selbst oder in dem grossen Buche der Welt finden konnte.
Ich verwandte den Rest meiner Jugend darauf, zu reisen, Höfe und Heere zu sehen, mit Menschen von verschiedener Art und Stellung zu verkehren, mannigfaltige Erfahrung zu sammeln, mich in den Ereignissen, die das Geschick mir darbot, zu erproben und überall über das, was mir begegnete, so nachzudenken, dass ich davon Gewinn hatte.

Zitat: Descartes

Hört sich für manchen wohl verlockend an, in dem "Grossen Buch der Welt" zu studieren, als nur in den Klassenzimmern der Schulen oder Hörsälen der Universitäten.
.