Gedanken oder Fragen

15.03.2011 um 13:36 Uhr

Angela Merkel fordert Laufzeitverlängerung

"Ich fordere eine Laufzeitverlängerung für mich, die CDU und MP Mappus."
Sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel.

" Ich bin doch selbst sozusagen ein "Schneller Brüter".
Ständig brüte ich etwas neues aus. Gestern die Laufzeitverlängerung für unsere AKW's, heute das Moratorium, nach den Landtahgswahlen wieder etwas neues.
Als schneller Brüter strahle ich natürlich immer vor mich hin.
Deshalb fordere ich eine Laufzeitverlängerung für die CDU/FDP Regierung und meine Kanzlerschaft.
Auch für den Ministerpräsidenten Mappus, dessen Brennelemente in der Kernkraftfrage und der Forderung nach mehr Kernenergie fast überhitzten. Aber wir konnten seinen Supergau verhindern und haben Mappus inzwischen abkühlen können. . Für ihn fordern wir ein Moratorium.
Abschalten werden wir das AKW Mappus nicht, das können nur die Wähler in BW.

Natürlich ist unsere, die CDU Politik nicht optimal, aber da die Alternative zu unserer eigenen Energie noch nicht die ganze Politik versorgen kann, sondern nur zum tragen einer Teillast in der Lage ist, sind wir, die CDU/FDP Regierung, solange bis dieses erreicht wird, eine Brückentechnologie.

Damit diese Brücke recht lang wird, fordere ich für mich als schnellen Brüter eine Laufzeitverlängerung, auch über die nächsten Wahlen hinaus.
Eine Notabschaltung gibt es bei mir nicht, ich bleibe am Netz. Und nach Abschaltung werde ich noch lange Zeit weiter nachstrahlen.
Ich lass mich doch noch nicht endlagern und ein Moratorium gibt es für mich und meine Partei auch nicht. Wir strahlen weiter, aber ganz sicher"

Dieses alles hat Kanzlerin Merkel natürlich nicht gesagt, aber irgendwie hätte sie es doch sagen können, als schneller Brüter, der sie nun einmal ist.
.