Gedanken oder Fragen

16.08.2011 um 04:07 Uhr

Vernunft und Unvernunft

Auch die Vernünftigkeit kann übertrieben werden
und hat eine Beschränkung nicht weniger nötig als die Unvernunft.

Zitat: Michel de Montaigne ( 1533 - 1592 )

Selbst wenn dieses Montaigne Zitat aus dem Zusammenhang gerissen sein mag, ist es mir egal.
Denn es gefällt mir, sehr sogar. Denn was wäre unser Leben ohne mal unvernünftig sein zu können. Setzt diese, unsere Unvernunft nicht sogar manchmal die Glanzpunkte, diese Lichter, in unserem Leben. Die wir ohne Unvernunft niemals zu sehen bekämen
Führt Unvernunft uns nicht sogar manchmal zu Zielen, die wir vorher nicht für möglich gehalten hätten?
.