Gedanken oder Fragen

17.10.2011 um 08:22 Uhr

Ein Leben ohne Handy

Kann ein Leben ohne Handy lebenswert sein?
Die meisten von uns könnten sich ein Leben ohne Handy, Internet, Fernseher und den anderen modernen technischen Errungenschaften garnicht mehr vorstellen.

Was sollte man mit der ganzen Zeit anfangen, die wir mit diesen sogenannten Zeitsparern und Lebenserleichterer zubringen, ja manchmal auch vergeuden.
Wir würden keine Zeit mehr mit ihnen einsparen.
Wir hätten sie, diese Zeit, die uns oftmals von diesen Geräten "geraubt " wird.

Jugendliche sind heute oftmals neidisch, wenn andere Jugendliche den neuesten und vor allem auch teuersten MP3 Player oder eben das neueste und teuerste Handy besitzen. Das "Habenwollen" wird gross geschrieben in der Gesellschaft.

Doch brauchen wir auch wirklich jeden Schnickschnack, den wir haben wollen? Jeden Luxus? Oder geht es nicht vielleicht auch ohne dieses alles?

Johannes ( 12 Jahre alt), lebt im Schwarzwald mit seinen Eltern.
Ganz ohne Handy, ohne Fernseher und ohne Luxus.
Sollten wir Johannes bedauern, für dieses alles, was ihm nach landläufiger Meinung "fehlt"?
Oder würden nicht etliche sogar Johannes beneiden, für das Leben welches er führen kann, ganz ohne Handy und Fernseher?

Bericht von Johannes auf Spiegel.de*klick*

Im Spiegel hat der Jugendliche Johannes kurz über sein Leben, fern ab von allen modernen Errungenschaften geschrieben.
Wer könnte und wollte heute schon noch so leben. Aber dieses Gefühl beim Lesen seiner Zeilen, so hätte ich es auch gerne gehabt, damals als Kind, es stellt sich fast automatisch ein.
Was ist schon ein Handy dagegen?
.