Gedanken oder Fragen

14.01.2012 um 18:25 Uhr

Kennen Katzen das Gefühl der Sehnucht

Kennen Katzen das Gefühl der Sehnsucht?
Frage ich mich gerade.
Ich glaube schon. Auch und selbst, wenn wir es als ein zutiefst menschliches Gefühl ansehen. Ja, manche Menschen sich noch nicht einmal vorstellen können, dass Tiere des Denkens fähig sind. Alles Handeln und Interaktionen vom Tier her nur als Instinkthandlungen abtun.

Nein, Tierer denken, träumen und fühlen
So wird eine Katze wohl auch Sehnsucht verspüren, wenn ihr Mensch, oder andere ihr nahestende Menschen fort sind.
Wie sonst sollte dieses warten an der Tür, diese Freude wenn ihr Mensch dann nach Hause kommt, dieses um seine Beine streichen, erklärbar sein. Ja, es ist gestillte Sehnsucht die sich in diesem Moment auflöst.
Katzen besitzen ein sehr gutes Zeitgefühl, sie wissen wann die Zeit der Heimkehr gekommen ist, sie warten dann schon.

Bei Hunden bin ich mir ausserordentlich sicher, dass auch sie das Gefühl der Sehnsucht kennen. Sogar sehr intensiv werden sie von diesem Gefühl gepackt.
Sie warten und warten, sind unruhig, schauen immer wieder zur Tür, in der Hoffnung, dass ihr Besitzer zurückkommt. Die Freude kann nicht grösser sein, in diesem Moment, wenn er erscheint.

Und das Gefühl der Liebe?
Ich glaube auch dieses Gefühl kennen die Tiere.
Anders vieleicht als die menschliche Liebe.
Teils bedingungsloser und hingebungsvoller als der Mensch sie kennt. Dem Menschen und auch einigen ihrer Artgenossen gegenüber.
Ja, auch Abneigung und Zuneigung, sowie Eifersucht kennen Katzen und Hunde. Die Eifersucht kann sogar ganz schön weit gehen. Ebenso ist ihnen ein schlechtes Gewissen nicht fremd.
Was logischerweise bedeutet, wir müssen ihnen auch ein Gewissen zu sprechen.
Dieses besitzen sie mit Sicherheit, man kann es immer wieder beobachten.

Nebenbei noch gesagt, Krähen und Raben erkennen Menschen an ihren Gesichtern. Sie können Menschen nach dessen Gesicht unterscheiden und merken sich, wer ihnen böses oder gutes tat.
Erstaunlich finde ich dieses alles nicht, denn Intelligenz beschränkt sich nicht nur auf den Menschen. Die Gefühle wohl auch nicht und die Fähigkeit zu träumen sowieso nicht.
.