Gedanken oder Fragen

09.05.2012 um 18:54 Uhr

Und Eis wird vom Himmel fallen

Es sah garnicht so schlimm aus, dieses Gewitter welches da aufzog. Aber dann..
Sonnenschein bei 19 Grad. Im Westen wurden die Wolken dunkler, es grummelte aus der Ferne. Eine Art Höhengewitter zog heran. Es donnerte, aber Blitze sah man nicht, das Grollen blieb oben in den Wolken verborgen.
Die ersten dicken Regentropfen prasselten hernieder, mischten sich mit den Blütenblättern der Obstbäume. Die Regentropfen wurden heftiger, mischten sich mit Hagelkörnern, die gegen das Fenster und auf das Dach prasselten.
In kurzer Zeit wurde alles weiss, dick vom Hagel bedeckt. Ich hätte einen Schneeschieber benutzen können. Aprilwetter mit Glatteis durch den aufgetürmten Hagel. Innerhalb von Minuten sank die Temperatur von 19 Grad auf nur noch 6 Grad herunter.

Starkregen, ich dachte ich schwimme hier bald weg, Es rauschte und toste wie an einem Wasserfall, ein reissender Wildbach strömte gurgend durch den Garten, spülte alles weg was sich dem Wasser in den Weg stellte. Dann lies der Regen nach, die Sonne kam hervor, die Felder und Wiesen dampften.
Aber die 1 cm grossen Hagelkörner liegen noch immer draussen, wie Glasperlen sehen sie aus. In der Mitte ein kleines weisses Hagelkorn, drumherum eine kugelförmige durchsichtige Eisschicht. Glasperlen aus Eis, die vom Himmel fielen und die Butterblumen zerrupft aussehen lassen.
Und jetzt donnert es schon wieder, das nächste Gewitter ist herangezogen hier im östlichen Niedersachsen. Ich hoffe es wird nicht so schlimm wie das vorige.

Nebenbei bemerkt, gestern Abend habe ich den Igel gesehen, wie er sich am Katzenfutter gütlich tat. Ihm wird das herumlaufen auf dem Hageleis auch nicht gefallen, ebenso wie den Katzen nicht, die etwas verdutzt vor dem Hagelschlag Unterschlupf suchten und verwirrt aufgrund des Wetters dreinschauten.;br:.