Gedanken oder Fragen

16.03.2009 um 12:10 Uhr

Amokläufer die sich einen Blog einrichten

gab es schon öfter.
Aber nicht wie hier bei Blogigo jetzt geschehen, wie ich gerade von @Hedera in einem Kommentar sah, dass sich ein User Namens anonymous extra einen Blog einrichtete um seinen Amokaluf in Augsburg anzukündigen.
Mit der Begründung, es wird ja immer gesagt, man könne vorher mit dem Amokläufer nicht reden.

Diese Gelegenheit will er uns jetzt geben.

Es geht scheinbar um eine Vormundschaftssache, in der er sich vom Landgericht Augsburg und der Polizei ungerecht behandelt fühlt. Deshalb diesen Instutitionen den Krieg erklärt.
Und das nur weil die kleine süsse Frau (scheinbar Mutter seines Kindes) mal wieder hysterisch wurde, wie er schreibt.
Ich frage mich, wer würde bei Menschen, die Amokläufe androhen nicht hysterisch werden?

Ich hoffe doch, dass dieser Mann noch gestoppt wird, bevor er Unheil anrichten kann.
.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. TheNicciPain schreibt am 16.03.2009 um 12:20 Uhr:Gibt es diesen Blog noch? Ich hoffe nicht! Solchen Leuten sollte man keine Lobby bieten...
  2. gaensebluemchenblog schreibt am 16.03.2009 um 12:23 Uhr:... ich hab den blog auch gesehen... namen aber vergesse... schall und rauch... trittbrettfahrer?... geschmacklos...eigentlich wäre blogigo verpflichtet hier einzuschreiten... sperrung... meldung an die behörden... dank der vorratsdatenspeicherung dürfte es kein problem sein i h n ausfindig zu machen...
  3. gaensebluemchenblog schreibt am 16.03.2009 um 12:35 Uhr:gibbet noch... gerade im chache auf meinem rechner geguggt...
  4. Rochallor schreibt am 16.03.2009 um 12:37 Uhr:Hab ihn auch schon gelesen. Er macht mir Angst. Kann man etwas tun? Wie GbB sagt, an die Behörden melden, ihn ausfindig machen?
  5. sternenschein schreibt am 16.03.2009 um 12:38 Uhr:Nicci,
    ja, den gibt es noch. Habe ihm einen Kommentar geschrieben, er soll in sich gehen und von seinem Vorhaben ablassen. Denn es schadet letztendlich nur ihm selbst und auch seinem, inzwischen erwachsenen Sohn. Denn wer will schon einen Mörder zum Vater haben.

    @Gaensbluemchenblog,
    so schnell kann Blogiigo nun auch wieder nicht reagieren. Die sitzen ja nicht immer dabei wenn neue Blogs eingerichtet werden.
    Obwohl der Betreiber sowieso recht langsam reagiert.
    Auf meine Mail hin, dass nach dem Eintrag abschicken eine Fehlermeldung kommt, sowie auf .ch und .au Seiten Warnungen vor Schadprogrammen ist auch noch nichts passiert.
    Liebe Grüsse
  6. sternenschein schreibt am 16.03.2009 um 12:41 Uhr:Habe schon eine Mal an die Poststelle des Amtsgerichts Augsburg geschickt.
    Hoffe sie lesen sie auch.
    Bedenklich ist schon was er schreibt.
    sternenschein
  7. Cassey schreibt am 16.03.2009 um 12:52 Uhr:Ich hab eine Mail an unsere Polizeidirektion mit Link geschickt, mal schauen was die dazu sagen!
  8. gaensebluemchenblog schreibt am 16.03.2009 um 12:57 Uhr:ich habe nochmal gegoogelt, da gibts noch weitere seiten von dem menschen mit diesen ankündigungen... sch...
  9. TheNicciPain schreibt am 16.03.2009 um 13:01 Uhr:Hoffentlich ist an dem Sprichwort "Hunde die Bellen beißen nicht" hier echt was dran. Hab den Blog bereits gefunden. Statts so hilflos zu Drohen, hätte er mal nach Rat fragen sollen ... aber ich vermute da wirklich was Anderes dahinter ... *whatever* dem muss man Einhalt gebieten!
  10. Cassey schreibt am 16.03.2009 um 13:08 Uhr:der Blog ist weg!
  11. TheNicciPain schreibt am 16.03.2009 um 13:10 Uhr:echt? gut! finde ich! angst vor der eigenen courage, denn blogigo selber hat nie im leben sooo schnell gehandelt *kicher* wissen wir ja!
  12. sternenschein schreibt am 16.03.2009 um 13:11 Uhr:Jetzt scheint er den Blog selbst gelöscht zu haben.
    Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass Blogigo so schnell reagiert hat.
    Ansich hätte man ihn wahrscheinlich aufgrund der Namen die er nannte ausfindig machen können.
    Vielleicht war es auch besser so, dass er den Blog eingerichtet hatte, anstatt gleich loszurennen.
    So konnte wir dann doch noch die Behörden über seine Drohungen informieren.
    Besser als wenn sie überrascht werden.
    Hoffe doch, dass sie etwas unternehmen.
    Liebe Grüsse
  13. AngelInChains schreibt am 16.03.2009 um 16:35 Uhr:Naja, um ihn zu finden, haette die IP-Adresse gereicht, da braucht man keine Vorratsdatenspeicherung.

    Ist schon eine Frage, was jetzt passiert. Nur, weil der Blog weg ist, ist die Sache ja nicht erledigt (es sei denn, es war ein Fake und er hat jetzt Angst bekommen). Andererseits liesse sich die Loeschung auch negativ betrachten, denn so hat man nicht mehr im Blick, was er tut. Oder es ist ein Zeichen dafuer, dass er bereits losgegangen ist. Ich glaube, solche Leute kann man auch in die Tat "hinein draengen", indem man ihnen Angst macht.

    Ich denke, wenn es eine "groessere Sache" waere, wuerde man frueher oder spaeter irgendwo in den Medien davon lesen?
  14. sternenschein schreibt am 16.03.2009 um 17:37 Uhr:Er hatte den Blog wohl heute morgen erst eingerichtet.
    Nannte sich anonymous.
    Hatte in Kommentaren zu Maria_ Hilfs Fragen sehr genau geschildert weshalb er sich ungerecht behandelt fühlte.
    Nannte auch zwei Namen von Richtern vom Landgericht Augsburg.
    Er schien eine unbändige Wut auf die dortige Polizei und Justiz zu haben.
    Seine Texte schienen mir kein Fake zu sein.
    So wie die anderen, in denen einer hier durch einen Blog emobbt wird, in dem ihm unterstellt wird Amok laufen zu wollen.
    Solche Mobbingblogs gehörten auch verboten. Denn der Bloginhaber nennt da den volle Namen und Adresse des Mobbingopfers. Unmöglich so etwas.
    Gerade kam eine Meldung, dass das SEK den Justizpalast in Augsburg wegen einer Amokdrohung stürmte und einen 69 jährigen festnahm.
    Das war dann aber nicht dieser Blogschreiber.
    Ist natürlich blöde wenn der Blog weg ist, und die Polizei nicht mehr seine Begründungen nachlesen kann.
    Allerdings denke ich, dass dieses ja bei Blogigo noch irgendwo gespeichert sein müsste.
    Er löschte scheinbar den Blog, direkt nachdem ich dort schrieb,er verschlimmert dadurch nur noch seine Situaton.
    @NicciPain hatte noch nach mir kommentiert, und dann war alles gelöscht.
    Liebe Grüsse
  15. sternenschein schreibt am 16.03.2009 um 17:41 Uhr:Auf meine Mail wurde schon beantwortet udn sich bedankt.. Also wurde sie gelesen.
  16. Galahad schreibt am 16.03.2009 um 18:29 Uhr:Ich hab das alles nicht mitgekriegt... war das wirklich ernst gemeint von dem Typ??? Oder wollte er nur Aufmerksamkeit?

    Ihr habt cool reagiert... Amtsgericht/ Polizei anschreiben und so!
  17. sternenschein schreibt am 16.03.2009 um 19:11 Uhr:@Galahad
    sah teils nach Aufmerksamkeitssuche aus, teils aber auch sehr ernstgemeint.
    Er ging im Grunde sehr nett auf @Maria_Hilf ihre Kommentare ein. Schrieb dann aber er hätte nichts zu verlieren.

    @AngelInChains
    der Blogname war einfach /Amok
    aber ob Google oder die Waybackmachine den Blog so schnell in den Cache genommen hatte? Der war ja nur einige Stunden online.
    Entschuldigte sich sogar in seinem Starteintrag bei Blogigo, dass er hier blogt und Verständnis dafür hätte, wenn sein Blog wieder gelöscht wird.

    Liebe Grüsse
  18. Cassey schreibt am 16.03.2009 um 19:34 Uhr:weder im googlecache vorhanden noch in der waybackmachine fündig geworden...
  19. sternenschein schreibt am 16.03.2009 um 20:47 Uhr:@Cassey,
    stimmt. Wayback zeigt bei mir gar keine Blogigo Einträge von heute an.
    Google war wohl nicht so schnell?

    @AngelInChains,
    letztens hiess dieser merkwürdige Mobbingblog noch anders.
    Der erstellt ihn wohl immer wieder neu.
    Eine derartige Form des Mobbing und Stalking ist unmöglich-
    Liebe Grüsse
  20. Cassey schreibt am 17.03.2009 um 07:27 Uhr:Ja, Google war zu langsam - leider!
  21. Mausekind schreibt am 17.03.2009 um 09:16 Uhr:Das ist ja wohl mal ganz makaber, oder was?
    Mir fehlen die Worte...!
    Diesbezüglich ist das Internet wahrlich kein Segen!
  22. TheNicciPain schreibt am 17.03.2009 um 17:24 Uhr:100 Pro war das Derjenige! Und danke für den Link!
    High 5 an die Blogger hier, die das weiter geleitet haben!
    Manchmal liebe ich unsere kleine Blogigo-Familie =)
  23. AngelInChains schreibt am 17.03.2009 um 17:31 Uhr:Das war der, denke ich auch. Gut, dass sie ihn rechtzeitig gefasst haben.
  24. Bulls0n3 schreibt am 18.03.2009 um 17:50 Uhr:nete page !!


    ach ihr seit doch alles nur schnappsnasen die
    jetz nach denn amoklauf nu noch rum sitzen und warten bis das nächste passiert & hauptsache als erstes davon ihn seinen Blog schreiben kann
    und sich dann mit solchen billig links groß zu fühlen .....

    wenn man die realistische zahl von potenzielen
    Amokläufer hört ..würden solche wie hier nie wieder aus dem netz komm!!

    Amokläufer sind nur das was die Gesellschaft aus ihnen macht .... da kann man sonst welche Games oder SoftairWaffen vorschieben ...
    Fakt is das die Leute von der Gesellschaft!
    ausgestoßen wurden das schon Wochen vor der tat....

    Warum laufen nur so wenig Amokläufer rum?
    Weil keiner 145€ für ne waffe zahlt ...

    wart ihr noch nie in der lage "Die welt Scheisst auf mich also Scheiss ich zurück?!"

    das einzige was viele davon abhält sie sind keine bonzen und könn sich keine waffe leisten & papa hat halt keine rum liegen!

    (das ist ganz allein meine Meinung! Ich finde einfach nur man sollte alles aus allen seiten sehn also acuh die des täters!
    und wer meint das unsere Gesellschaft nich in der lage wär jmd in so eine ecke zu trängen...
    DER GEHT BLIND DURCHS LEBEN ! )
    !
  25. AngelInChains schreibt am 18.03.2009 um 18:15 Uhr:Wieder einer, der nicht einmal das Blog hier aufmerksam gelesen hat. Naja, haett mich auch gewundert.
  26. sternenschein schreibt am 18.03.2009 um 22:52 Uhr:@Cassey,
    hast du gut gemacht.
    @Cleardance,
    dir auch von mir ein Dank für den Link.
    @AngelInChains,
    das war auch mein Gedanke, wenn er den Blog löscht, nicht schreibt, könnte es auch negativ sein. Denn wer am schreiben ist, kann zumindest in dem Moment noch nichts anrichten..

    @Bullson3,
    so wie du es beschreibst,
    "Die Welt scheisst auf mich, jetzt scheisse ich auf die Welt", habe ich noch niemals gedacht.
    Was auch solte sich durch dieses Denken auch bessern?
    Scheinbar ist dieses aber doch manchmal deine Art zu denken.
    Vielleicht schilderst du ja noch,wie du zu dieser Einstelung gekommen bist.
    Oder was die Gesellschaft anders machen könnte, damit diese Einstellung nicht auftritt?

    Du schreibst," Fakt ist, dass die Menschen die Täter aus der Gesellschaft ausgeschlossen haben, schon lange vor der Tat."
    Haben sie sich vielleicht nicht auch selbst ausgeschlossen?
    Was aber noch lange nicht heissen muss, gewalttätig zu werden.
    Ich sehe eher die Seite der Opfer, denn sie sindunschuldig, sie wollten nichtsterben, auch wenn ich mich dabei frage, was den Täter dazu veranlasst hat, so zu handeln wie er es tat..
  27. AngelInChains schreibt am 19.03.2009 um 04:51 Uhr:So unverstaendlich mir Bullsons Beitrag auch im Grundtenor war, zu zwei Nachfragen moechte ich mich doch aeussern, auch, wenn ich nicht gefragt wurde...

    "Die Welt scheisst auf mich, jetzt scheisse ich auf die Welt"

    - Kann ich ganz ehrlich manchmal nachvollziehen. Nicht, dass ich der Welt aktiv Schaden zufuegen will. Absolut nicht. Es ist eher ein Sich-Zurueckziehen. In der Wut ist es bei mir manchmal so, dass ich mir denke "viele Menschen behandeln mich schlecht, deswegen koennen sie mir gestohlen bleiben, ich will nix mehr von ihnen wissen und es ist mir egal, was sie unter sich machen; hauptsache, sie lassen mich in ruhe, ansonsten koennen sie sich ruhig selbst zu grunde richten". Aber ich weiss jetzt natuerlich nicht, wie Bullson das gemeint hat. Man kann die Aussage ja sowohl als Rueckzug als auch als aktive Aggression verstehen.

    "Haben sie sich vielleicht nicht auch selbst ausgeschlossen?"

    Daran, Moerder zu sein, sind die Taeter definitiv selbst schuld, denn sie haben sich zu dieser Tat selbst entschieden.

    Aber ausgeschlossen wird man heute auch ohne dass man jemandem etwas getan hat, Sternenschein! Gerade hier in der Stadt... Du brauchst als Kind nur die "falsche" Kleidung tragen, dann wirst du fast totgemobbt. Du kannst nett und freundlich sein, wie du willst, du kannst auf die Leute zugehen, sie beschimpfen und pruegeln dich trotzdem! Ob nun weil man keine "Markenkleidung" traegt oder weil die Eltern geschieden sind oder weil man Auslaender ist oder irgendeiner Randgruppe angehoert... Man ist anders, daher wird man gehasst. (Natuerlich sind nicht alle Kinder so schlimm; aber es gibt ganze Klassen, wo alle Schueler sich kollektiv auf einen Aussenseiter schmeissen und ihn misshandeln). Natuerlich koennen Menschen sich auch selbst abgrenzen. Aber man sollte das nicht automatisch(!) in jedem Fall annehmen.
  28. Mausekind schreibt am 19.03.2009 um 08:11 Uhr:Okay, ich bin grad äußerst schockiert!

    Ich zähle mich nicht zu den Menschen, die den ganzen Tag im Netz rumhängen und "darauf warten", dass etwas passiert.
    Dazu werde ich mich auch nicht weiter äußern, weil ich grad nicht in der Lage bin, meine Worte "nett zu verpacken".

    Mal meine ganz persönliche Meinung:
    Ich finde es super einfach, dass die Schuld für solch eine Tat wieder einmal auf die Spielemacher der Ballergames geschoben wird. Also sorry, aber Frau Mausekind guckt grundsätzlich nur Horrorfilme -darf ich deswegen rumlaufen und Leute abstechen?! NEIN!
    Wenn man eh schon einen am Sender hat, dann ist das Ballerspiel vielleicht ein Auslöser, aber sicher nicht der Sündenbock schlechthin. Sorry, aber genauso denke ich über die Eltern. Natürlich hätten die die Waffen wegsperren müssen. Aber im Endeffekt hat sich der Täter doch selbst zu der Tat entschlossen. ...
    (Sorry für den Fall, dass ich gerade jemandem auf die Füße trete oder so...)

    By the way:
    Der Spruch mit "die Welt ist scheiße" blablabla...
    Ich kenne niemanden, der das nicht wenigstens schon mal "gedacht" hat, aber das Denken und das Ausführen sind zwei Paar Schuhe.
    Und mein gesunder Menschenverstand (das ist das Ding, was dem Täter eindeutig gefehlt hat!!!) sagt mir doch, dass ich mich nicht bei wildfremden Menschen für das "rächen" kann, was ich angeblich so unglaublich gemein finde.
    Jeder hat mal ein Tief! Und manchmal denkt man, es geht gar nicht mehr tiefer und dann lernt man eben doch das Gegenteil. Aber auch nach dem tiefsten Tief geht es irgendwann wieder bergauf.
    Wenn man aber der Meinung ist, sich in seinem Selbstmitleid zu verrenennen -dann habe ICH persönlich da kein Verständnis für. Und Respekt schon gar nicht!
    ...
    Danke für's Zuhören!
    ...
  29. TheNicciPain schreibt am 19.03.2009 um 11:53 Uhr:Kann ich nur unterschreiben..

    Also Miss Pain spielt gar keine Spiele am PC / Konsole / Sonstwas ... ich guck auch keine Ballerfilme ... wir besitzen keine Waffen, außer Küchenmessern usw und auch sonst gibt es keinen 'solchen' Anlass / Auslöser ... und trotzdem hab ich mitunter solche Mordgedanken!!! Was ich in meinem Kopfkino schon gemeuchelt habe, da kann Hollywood einpacken! ABER - und da erzähle ich nix Neues - man(n) hat ja einen Mund zum Reden, oder? Wenn einem was nicht passt, kann man das doch sagen, man kann sich doch seinen ganzen Frust von der Seele reden, zur Not auch verbal um sich schlagen oder beleidigen. Und ich nicht einfach losrennen und jemanden IN ECHT umbringen...

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.