Gedanken oder Fragen

10.04.2010 um 20:33 Uhr

Descartes und das grosse Buch der Welt

Sobald mein Alter es mir erlaubte,
mich von der Unterwerfung unter meine Lehrer freizumachen, gab ich das gelehrte Studium auf.
Ich entschloss mich, kein anderes Wissen mehr zu suchen als dasjenige, das sich in mir selbst oder in dem grossen Buche der Welt finden konnte.
Ich verwandte den Rest meiner Jugend darauf, zu reisen, Höfe und Heere zu sehen, mit Menschen von verschiedener Art und Stellung zu verkehren, mannigfaltige Erfahrung zu sammeln, mich in den Ereignissen, die das Geschick mir darbot, zu erproben und überall über das, was mir begegnete, so nachzudenken, dass ich davon Gewinn hatte.

Zitat: Descartes

Hört sich für manchen wohl verlockend an, in dem "Grossen Buch der Welt" zu studieren, als nur in den Klassenzimmern der Schulen oder Hörsälen der Universitäten.
.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. Sarah_Marwing schreibt am 10.04.2010 um 20:41 Uhr:Ein wunderbares Zitat! Wenn wir vielleicht auch nicht alle alles immer hinter uns lassen können um "Höfe und Heere" zu sehen, können wir ja doch jeden Tag im "Grossen Buch der Welt" stöbern und so darüber nachdenken, daß wir Gewinn davon haben...(wie war das doch: non scholae sed vitae discimus...sorry, wenn falsch, mein Latein ist lange her und war noch nie gut) - LG
  2. AngelInChains schreibt am 10.04.2010 um 22:08 Uhr:Klingt toll, aber dazu muss man auch erst einmal das Geld haben. Damals wie heute konnten es sich genuegend Menschen nicht leisten, ohne zu Arbeiten einfach umher zu ziehen.
  3. sternenschein schreibt am 11.04.2010 um 00:56 Uhr:@Sarah,
    ich glaube du stöberst schon ganz schön viel im grossen Buch des Lebens herum und ziehst deine Schlüsse daraus.;-)

    @AngelInChains,
    das waren auch meine Gedanken bei diesem Zitat, es gehört ein gewisses Fundament dazu, an Wissen aber auch an finanziellen Möglichkeiten.

    Ich glaube fast zu wissen, du würdest auch im Grunde lieber aus dem Buche der Welt und des Lebens lernen, deine Schlüsse daraus ziehen, als in deiner Uni zu sitzen.

    Liebe Grüsse
  4. AngelInChains schreibt am 11.04.2010 um 02:06 Uhr:Hätte ich das Geld, hätte ich das Studium längst geschmissen.
  5. Rabenmutter schreibt am 11.04.2010 um 21:20 Uhr:Das Große Buch hält aber auch immer wieder neue Klassenräuem bereit... für mich jedenfalls. Man kommt davon nie ganz weg ;-)
  6. sternenschein schreibt am 12.04.2010 um 18:08 Uhr:@AngelInChains,
    dann hättest du dich "Privtier" nennen können. So können wir uns wohl nur "Lebenskünstler" nennen.
    Die Kunst des Lebens zu studieren ist ja auch nicht immer so einfach.;-)

    @Rabenmutter,
    ich glaube, wir werden es bis zum Ende nicht zuschlagen können und immer weiter in diversen Fächern daraus lernen.
    In dieser Lebensuniversität bleibt der Unterricht immer spannend.;-)
    Liebe Grüsse
  7. AngelInChains schreibt am 13.04.2010 um 10:15 Uhr:"Lebenskünstler" trifft es leider nur allzu gut ;)

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.