Gedanken oder Fragen

28.07.2011 um 00:56 Uhr

Die Reifeprüfung

Sound of Silence
Es ist merkwürdig, diese Szene der Filmgeschichte hat sich bei mir irgendwie eingebrannt.
Katherina Ross steht in der Kirche vor dem Traualtar, will gerade ihr Ja Wort geben.
Da kommt ER, Dustin Hoffmann angelaufen, verzweifelt, stört die Trauungszeremonie. Entführt die Braut, weg vom Altar, raus aus der Kirche.

Liebe die in der letzten Sekunde ihren Sieg davon trägt.



Frage mich, weshalb mich diese Szene so beeindruckt?
Vielleicht, weil die Liebe letztendlich doch über das Kalkül siegt, alle Hindernisse überwindet.

Und welche Frau träumt nicht davon, wenn sie den "Falschen" heiratet, an ihrem "schönsten" Tag im Leben, ER kommt, ihre wirkliche grosse Liebe, sie in letzter Sekunde "rettet", vor diesem Fehler bewahrt.
Den falschen sollte man sowieo nicht heiraten, Aber wenn....
Gibt es wirklich Frauen, die diese Szene während ihrer Trauung im Kopf hatten, davon träumten, ER kommt doch noch, in allerletzter Sekunde und die Zweifel werden besiegt?,

Die Gesichter der beiden Protagonisten zum Ende des Films, ganz grosse Filmkunst, die mit so wenig Mitteln so vieles aussagt,

Dazu dann noch der Sound von Simon and Garfunkel, "Sound of Silence"
Herrlich.

"I want my future to be.....different"
Filmzitat aus "Die Reifeprüfung"
.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. Goweni schreibt am 28.07.2011 um 07:41 Uhr:Finde ich auch klasse! Besonders die Szenen in der Dustin H. hinten an der Glasscheibe "klebt" und aussieht wie Jesus am Kreuz, in der von den Gesichtern der "bösen" Hochzeitsgesellschaft nur die wütenden und sicher fluchenden Münder gezeigt werden und in der das Kreuz als Waffe benutzt wird, sieht so nach Teufelsaustreibung aus ;o)
    Allerdings habe ich mich auch gewundert, wie schnell die Jacke von Dustin reißt, als er sich prügelt... Hach, und dieses glückselige Lächeln am Ende... Wunderbar...

    Kann man sich die Szene eigentlich auch anderesherum vorstellen? Frau stürzt in die Kirche und entführt den Bräutigam vom Altar weg und prügelt sich für ihn?? Schwerlich, oder?

    Hallo Regisseure, wär doch mal was...

    Schönen Gruß Dir
  2. Bloomsbury schreibt am 28.07.2011 um 09:15 Uhr:Den Film hab ich nie gesehen. Aber Anne Bancroft spielt auch mit, wie schön! Dann stammt aus diesem Film wohl das Lied "Dear Mrs. Robinsen", da sie in dem Film so heißt.
    Schön ist auch die Mode. Authentisch 60er Jahre :D.
  3. Puppy111 schreibt am 28.07.2011 um 10:34 Uhr:Pah, wer redet da von Mode, wenn es um soooo große Gefühle geht ?! Der Film ist so schön, aber eben nur ein Film. Das Leben schreibt zwar die tollsten Geschichten, aber gab es sowas wirklich auch mal außerhalb eines Films ? Die Schreiber lassen sich ja immer wieder solch ein romantisches Ende einfallen. Damit führen sie die Menschen in die Irre. Man denkt ja ,sowas kommt dauernd vor. Aber dem ist nicht so. Oder ?
  4. RoseWitch schreibt am 28.07.2011 um 19:15 Uhr:Ich denke das sowas nicht in der Realität passiert! Wäre ja auch zu schön. Es berüht einfach nur unser Herz und wir würden uns wünschen, wenn es so wäre. Genau wie der Prinz auf dem weißen Pferd, der vor unserer Tür steht und uns seine Liebe gesteht. Ich finde es schön wenn man für ein paar Minuten oder für ein paar Stunden einfach der Realität entfliehen kann.
  5. Puppy111 schreibt am 28.07.2011 um 20:25 Uhr:Aber leider lassen wir uns durch die permanente Berieselung mit Romantik (Film,Fernsehen,Literatur) beeinflussen und schrauben unsere Erwartungen in dieser Beziehung ziemlich hoch. Wir denken, wir haben etwas verpaßt, wenn diese Wunder in unserem LEben n i c h t passieren.
  6. Muffin schreibt am 28.07.2011 um 20:32 Uhr:...hach und wer denkt an den sitzengelassenen Ehemann? Dem gehts bestimmt gar nicht so toll dabei :(
  7. RoseWitch schreibt am 29.07.2011 um 18:53 Uhr:puppy111: Deswegen sage ich ja wir würden es uns wünschen. In der Realität ist es aber Quatsch. Menschen sind halt beeinflussbar.

    muffin: Ja der Ehemann kann einem schon leid tun...
  8. sternenschein schreibt am 30.07.2011 um 23:58 Uhr:@Goweni, genau deine Frage hatte ich beim Eintragschreiben auch im Koppf.
    Ob diese Szene auch andersherum möglich ist. SIE kommt und rettet ihn vor einem bösen Fehler. Ob jetzt auf einem weissen Ross oder nicht,
    Frauen können ja auch manchmal Amazonen sein.

    @Bloomsbury,
    ja, Anne Bancroft spielt die Mutter der Braut. Es soll der erste US Film gewesen sein, der mit der Doppelmoral der scheibar heilen Vorstadtwelt aufräumt. Zeigt was hinter den Kulissen ist.
    Sie hatte den recht jungen Mann in die Liebe "eingeweiht", mehr oder weniger benutzt. Bis er ihre Tochter kennenlernte. Natürlich wollte sie eine Verbindung zwischen den beiden verhindern.
    Dear Ms. Robinson..

    @Puppi,
    ich glaube es gibt mehr Frauen als man denkt, die vor der Trauung denken, sie sagen Nein, oder sie lassen die Hochzeit platzen, da sie sich unsicher wurden.
    Ob jetzt aus Bindungsangst, oder eben weil es doch nicht ihre grosse Liebe ist.
    Manche heiraten ja auch nur "irgendwen" um es ihrem Ex oder der grossen Liebe zu zeigen.
    Besonders, wenn dieser eine NEUE hat, oder eben auch gerade geheiratet hat.
    Kommt alles vor-;-)

    @RoseWitch,
    Diese Träume sind doch aber sehr schöne träume. Liebe die alle Hindernisse bewältigt. Nur die Prinzen sind leider oftmals nicht alltagstauglich, was die Träume zerplatzen lässt. Obwohl, wenn deiner auf einem weissen Pferd vor deiner Tür gestanden hätte, hättest du vielleicht nicht nein gesagt.
    In Gedanken sind ja diese Prinzen immer ganz edel, die würden auch nicht lügen, so wie deiner es tat.
    Schade, dass es kein echter war, wie die aus diesen zu Träumen verleitenden Filme.
    Ich kann dich so gut verstehen. Wie er scheinbar all deine Träume erfüllte, mit seinen Mails, den Anrufen, dem Treffen, die etwas in dir weckten, was du so noch nicht kanntest. Und dann solch ein Ende.
    Du wirst den richtigen "Prinz" aber noch finden, denn jetzt weisst du ja wonach du suchst. Vor den falschen, die nur so tun, als seien sie die richtigen Traumprinzen, vor denen kann man nur warnen. Sie bringen nur Kummer und Herzschmerz.

    @Muffin,
    in diesem Fall tat der zukünftige Ehemann mir irgendwie nicht leid. Da es eher um Prestige, Geld und Einfluss ging, und diese Einfädelei seiner und ihrer Familie , die diese Hochzeit wollten.
    Klar würdest du auf deiner Hochzeit nicht wollen, dass dein EX wie angenagelt, da oben an Scheiben klopft und deinen Namen ruft. Oder etwa doch?
    Vielleicht ein ganz kleines bisschen?
    Nein, ich glaube, es käme dir dann eher wie Stalking vor.

    Es kann ein Traum oder auch heimlicher Wunsch sein, es kann aber auch der Horror sein, wenn der EX nicht loslässt, versucht die Hochzeit stalkenderweise zu verhindern. Was sicherlich auch öfter in der Realität vorkommt. Dann ist es eher ein Albtraum.

    Liebe Grüsse euch allen.
    sternenschein
  9. Muffin schreibt am 31.07.2011 um 11:29 Uhr:Da hast du vollkommen komplett Recht :D Ich wöllte keinen meiner beiden Exfreunde am Fenster kleben sehen, wobei ich einen sowieso einladen würde, denk ich^^ Aber der andere soll ganz weit weg bleiben, bitte, denn ja sonst käm ich mir wieder mal ein wenig gestalked vor^^
    Schönen Sonntag noch :)
  10. RoseWitch schreibt am 31.07.2011 um 20:34 Uhr:Ja er hat mir genau gezeigt was mir doch im Leben wichtig ist. Ein positiver Aspekt! Manchmal muss man mehrere Frösche küssen, bevor der Prinz vor der Tür steht.
  11. teddy42 schreibt am 06.08.2011 um 13:51 Uhr:Hallo, Betreff: "Die Reifeprüfung"

    wen es interessiert und wer diesen Kommentar bis morgen abend noch liest: der Film "Die Reifeprüfung" wird morgen, Sonntag, den 07.08.2011 auf 3SAT ab 20.15 Uhr gesendet !!!
    Viel Spaß beim ansehen ........

    Grüße an alle
    Teddy42
  12. Bloomsbury schreibt am 06.08.2011 um 14:48 Uhr:Oh ja, danke für den Tipp!
  13. sternenschein schreibt am 06.08.2011 um 20:59 Uhr:Danke Teddy, für diesen Fernsehtipp.
    Liebe Grüsse
  14. teddy42 schreibt am 06.08.2011 um 21:26 Uhr:"Bloomsbury" und "Sternenschein"

    Es freut mich, wenn ich einigen Menschen eine Freude machen kann. Weil ich heute geschaut habe, was für mich in den kommenden Tagen interessantes im Fernsehen ist, bin ich darauf gestossen.
    Da habe ich mir gedacht:
    "da war doch was" im Blog von "sternenschein" !!!

    Es ist ja auch mal schön, sich in anderen Blogs außer denen mit der "Jugendliebe" zu tummeln, also gern geschehen.

    Ich wünsche Euch beiden und allen im Blog ein schönes Wochenende und viel Spaß morgen bei der "Reifeprüfung"!!
    Vielleicht sehe ich ihn mir auch noch mal an (wenn, dann hauptsächlich, um mich abzulenken !! "sternenschein", Du weißt, was ich meine).

    Liebe Grüße
    Teddy42



Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.