Gedanken oder Fragen

15.02.2009 um 14:11 Uhr

Ein zärtlich Gemüt

Stimmung: gut

Efeu und ein zärtlich Gemüt
Heftet sich an und grünt und blüht.
Kann es weder Stamm noch Mauer finden,
Es muss verdorren, es muss verschwinden.

Zitat: Johann Wolfgang von Goethe

O Freund, das wahre Glück
Ist die Genügsamkeit,
Und die Genügsamkeit
Hat überall genug.

Zitat: Johann Wolfgang von Goethe
( Adler und Taube )

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. aktrice.myblog.de schreibt am 15.02.2009 um 18:16 Uhr:endlich ein Blog, in den sich langsam Frühling pflanzt.
  2. sternenschein schreibt am 16.02.2009 um 22:32 Uhr:@actrice,
    danke für deinen Besuch und Kommentar.
    Der Frühling ist nicht mehr allzuweit, er kommt mit jeden Tag ein Stück weit näher.;-)
    Liebe Grüsse

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.