Gedanken oder Fragen

20.12.2008 um 20:38 Uhr

Gedankenstreugut

Stimmung: gut

Ich streue hier Gedanken aus.
Gedankenstreugut.
Bloggen ist wohl eine Art des Gedanken ausstreuen.
Mal nehme ich von eurem Gedankenstreugut etwas mit, anderes kommt aus mir selbst.
Worte und Gedanken, die sich mit anderen Gedanken treffen, verbinden, verändert werden und wie ein Echo zurückhallen. Manches von dem Gedankenstreugut ist wie Saat, die vielleicht auf fruchtbaren Boden trifft und aufgeht. Aber jedesmal andere Pflanzen und Blüten hervorbringt. Gerade als würde der Keim veredelt durch Gedankenzuwachs von anderen Keimen.

Gedanken die sich paaren, Gedankenkinder zeugen denen man vielleicht noch ihren Ursprung ansieht, aber doch zu selbständigen Gedanken heranwachsen. Um wieder als Gedankenstreugut ausgestreut zu werden.

Schiller schrieb mal in einem Brief an Körner:

Eine Idee kann, isoliert betrachtet,
sehr unbeträchtlich und sehr abenteuerlich sein, aber vielleicht wird sie durch eine, die nach ihr kommt wichtig --: alles dies kann der Verstand nicht beurteilen, wenn er sie nicht so lange festhält, bis er sie in Verbindung mit diesen anderen angeschaut hat.

Zitat: Schiller ( Weimar 01.12.1788 )
.

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.