Gedanken oder Fragen

30.06.2010 um 23:36 Uhr

Glühwürmchen Juni 2010

Das erste Glühwürmchen dieses Jahres.
Lange wartete ich in diesem Jahr 2010 auf die Glühwürmchen.
Hatte schon Angst sie hätten mich verlassen, haben den harten Winter nicht überstanden.

Doch gerade sah ich das erste Glühwürmchen in der Dunkelheit mit seinem magischen Licht vorbeifliegen.
Ihr Zauber wirkt auf mich wie immer, wenn sie durch meinen Garten schweben.
Diese tierischen kleinen Irrlichter, wie sie fast tanzend durch die Dunkelheit der Sommernächte dahinschweben.

habe gerade festgestellt, dass sie vor zwei Jahren sich auch erst am 24. Juni hier zeigten.

Wie ihr in meinem

Eintrag von 2008 über Gluehwuermchen *klick* lesen könnt.

Dort habe ich ein wenig mehr über die Glühwürmchen oder Leuchtkäfer geschrieben.
.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. Muffin schreibt am 01.07.2010 um 00:01 Uhr:Ich hab noch nie ein Glühwürmchen gesehen :( Irgendwie scheint es die bei uns nicht zu geben... Schätz dich glücklich :) Ich würd auch gern mal so'n Würmchen leuchten sehen^^

    Liebe Grüüüße^^
  2. Schlafblume schreibt am 01.07.2010 um 09:32 Uhr:Bei uns gibt's die wohl auch nicht. Noch nie eins gesehen... Ich kann mir das hübsch vorstellen, wenn die da so rumleuchten. Man sollte hier mal welche aussetzen. Ich bin dafür :)
  3. Bloomsbury schreibt am 01.07.2010 um 09:47 Uhr:Man muss nachts draußen sitzen, anscheinend tut Sternenschein das. Ich merke gerade, dass ich das gar nicht mehr mache. *grübel*
  4. Nasoetwas schreibt am 01.07.2010 um 15:48 Uhr:Du bist ja zu beneiden. Ich habe schon seit vielen Jahren kein Glühwürmchen mehr gesehen.

    (Weihnachten auf dem Weihnachtsmarkt bin ich manchmal ein Glüchwürmchen) ;-)
  5. sternenschein schreibt am 01.07.2010 um 19:06 Uhr:@Muffin und @Schlafblume
    finde ich merkwürdig, dass es die bei euch nicht gibt. Werde mal welche hinschicken.;-)

    @Bloomsbury,
    um 23 Uhr hatte ich die gestern gesehen.
    War noch nicht ganz dunkel.
    Waren aber nur zwei, sonst waren es immer viel mehr.
    Von der Temperatur her war es gestern eine wunderschöner Abend zum draussen sitzen.

    @Nasoetwas,
    auf dem Weihnachtsmarkt hatte ich auch schon etliche Glühwürmchen gesehen.
    Die glühten mehr von innen.;-)
    Ich freue mich jedes Jahr wieder darüber, wenn sie hier herumfliegen.
    Sind bei dir denn keine im Garten?

    Liebe Grüsse
  6. Fledergetier schreibt am 02.07.2010 um 00:27 Uhr:Kann es nicht etwas mit der Gegend in der man wohnt zusammenhängen.Also in länlicher Gegend sind sie denk ich mehr vertreten als in der Stadt.
    Aus Erfahrung weiß ich zb das wir im Sommer immer sehr viele beobachten konnten, seitdem ich in der "Stadt" lebe habe ich noch kein einziges gesehen, könnte ja auch mit dem orange farbenen Himmel zusammenhängen den ich leider oft beobachten muss, anstatt das tolle blau!
    LG
    F
  7. arinna schreibt am 05.07.2010 um 00:04 Uhr:ich kenne sie auch erst, seit ich umgezogen bin- sie flogen dort vereinzelt durch die nacht, wenn ich von der hochschule nachhause ging. vor ein paar jahren aber hab ich einmal einen wahren zauber erlebt: ich ging durch die dämmerung durch den wald nachhause. es war noch sehr warm. eine stelle war sehr schwarz, ich hatte ein wenig angst vor dem dunklen wegstück. ich nahm all meinen mut zusammen, und als ich die stelle passierte, schaute ich nach links und rechts in den wald hinein. es leuchtete überall. es waren so viele glühwürmchen unterwegs, dass es fast wie ein sternenhimmel aussah. ich war wie verzaubert. diesen moment werde ich nie vergessen.
    arinna
  8. sternenschein schreibt am 05.07.2010 um 04:13 Uhr:@Fledergetier,
    früher in der Stadt, da kann ich mich auch nicht erinern welche gesehen zu haben.
    Weiss auch nicht, wieso es so ist.
    Denn dort waren auch viele Gegenden mit Büschen, Bäumen, Feuchtbiotope und so weiter. Vielleicht liegt es wirklich daran, dass es dort heller ist.

    @arinna,
    eine wunderschöne Geschichte von dir. So ein Erlebnis etwas vergisst man wirklich nicht.

    Liebe Grûsse

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.