Gedanken oder Fragen

24.06.2008 um 16:40 Uhr

Glühwürmchen

Stimmung: gut

Oh, habe ich mich gefreut. Sie fliegen wieder!
Die Glühwürmchen oder auch Leuchtkäfer.
Gestern Abend in der Dunkelheit sah ich sie. Zwei Glühwürmchen. Wie magische Leuchtpunkte, flimmerten sie schimmernd grünlich leuchtend, auf ihren Irrweg durch den Garten.

Gut, es waren nur zwei, nicht wie sonst sehr viele. So hoffe ich doch, dass es die Tage noch mehr werden.
Und vielleicht landet dann auch wieder eines auf meiner Hand. Illuminiert sie mit seinem mild grünlichen Strahlen.
Es ist jedesmal ein Gefühl wie Magie, wenn ich sie das erste mal sehe, dass mich fast den Atem anhalten lässt. Erstaunt über dieses kleine Wunder zurücklässt. Schwebende Leuchtpunkte in der Dunkelheit.

Das grosse Glühwürmchen, oder auch
Lampyris noctilucta ist 12 bis 18 mm gross.

Es gehört zur Familie der Leuchtkäfer, Lampyridae, kommt in Mitteleuropa in drei Arten vor.
Bei allen leuchten Käfer und Larven.
Nur das Männchen kann gut fliegen. Es ist voll geflügelt, seine zwei Leuchtflecke auf der Unterseite des Hinterleibes sind nur wenig wirksam. Und doch sieht man es sehr gut, während des Fluges. Wie kleine Irrlichter die ziellos durch die Dunkelheit ziehen.
Das Weibchen hingegen ist flügellos, besitzt aber einen grossen Leuchtapparat auf der Unterseite des Hinterleibes. So erklettert es Pflanzen, dreht den Hinterleib nach oben, damit das Leuchtorgan sichtbar wird. Bei mir erkletterten die Weibchen auch schon mal die Hauswand, die dann von 20 bis 30 Glühwürmchen grünlich illuminiert wurde.
Die Leuchtzellen liegen auf einer reflektierenden Schicht und enthalten Luziferin, das mit Sauerstoff zu Oxiluziferin oxidiert. Dieser Vebrennungsvorgang geht nur vor sich, wenn das Ferment Luziferase vorhanden ist.
Ihre Eier legen die Weibchen im Juni und Juli an bodennahen Pflanzen ab.
Glühwürmchen kommen in Wäldern, Parkanlagen und Hecken in den Monaten Juni bis September vor.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. sweetigirli111 schreibt am 24.06.2008 um 17:01 Uhr:Jaa Glühwürmchen sind toll ^^ ich musste schonmal nen referat über die machen xD
  2. grenzgaenger schreibt am 24.06.2008 um 17:33 Uhr:ich finde diese tierchen auch wundervoll. jedes mal bleibe ich fasziniert stehen, wenn ich welche sehe. erst gestern auf meinem nächtlichen kurz-spazierganz kreuzten ein paar wenige meinen weg.
    ...hmmm, luziferin, interessanter name ;-).
    ich wünsche dir einen wunderschönen abend. danke, dass du mich nochmal an die glühenden würmchen erinnert hast.
  3. Any schreibt am 24.06.2008 um 18:41 Uhr:Ich hab auch vor wenigen Tagen eins gesehen. Hab mich zuerst gewundert was da für ein grünlicher Punkt dauernd hoch und runter in der Luft springt bis ich dann merkte, dass es ein Glüchwürmchen war.
    Ich finds schön, wenn ich eins sehe.
    Das sieht immer so faszinierend aus, wenn man da so einen Punkt rumspringen sieht ;)
  4. gaensebluemchenblog schreibt am 24.06.2008 um 22:33 Uhr:Ich sah die Tierchen auch schon. Leider fehlt mir die Erinnerung, wann und wo. Vielleicht in einem der vielen Ferienlager, die ich in meiner Kindheit "absolvierte". Ich hatte in jedem Fall Angst vor den Tierchen...
    Ich halte die Augen offen.
  5. Angel1968 schreibt am 24.06.2008 um 23:06 Uhr:Ich möchte auch Glühwürmchen sehen.
  6. Galahad schreibt am 24.06.2008 um 23:56 Uhr:erkennst du sie auch im Hellen? ;-)
  7. sternenschein schreibt am 25.06.2008 um 04:23 Uhr:@sweeti
    dann weisst du sicher mehr über die Glühwürmchen als ich..;-)
    @Grenzgaenger,
    danke, so bleibt mir nur dir einen wunderschönen Tag zu wünschen. Ich finde den Namen auch sehr interessant. Hört sich so diabolisch an..
    @Any,
    genauso ergeht es mir auch. Bin jedesmal total fasziniert.
    Ist irgendwie ein kleines Wunder der Natur.
    @Gaenseblümchen
    als kleines Kind, wenn man nicht weiss was es ist, und keiner dabei ist, der es einem zeigt, da kann man vielleicht schon Angst bekommen. Aber wenn man es erklärt und gezeigt bekommt, ist es als Kind wohl ein unbergessliches Erlebnis ein Glühwürmchen auf oder in der Hand zu haben. Zu sehen, wie diese unscheinbaren Tierchen leuchten.
    @Angel1968,
    Ooohhh, vieleicht hast du ja das Glück in diesem Jahr, wenn du irgendwo am Park oder so entlang gehst. Ich wünsche es dir.
    @Galahad,
    Ja, die erkenne ich auc im Hellen. Hatte sie mir vor einigen Jahren mit der Taschenlampe geauestens angeschaut. Dachte ansich, vom leuchten her, das sie grösser sind. Sehen wirklich unscheinbar bräunlich aus.
    Übrigens gibt es Männchen, die so tun als seien sie Weibchen,blinken und leuchten dann so. Wenn ein anderes Männchen deswegen kommt sollen sie es angeblich auffressen. Gefährliches Leben. ;-)
    Die Begehrtheit der Männchen, bei den Weibchen soll angeblich danach gehen, wer am hellsten strahlen kann.
    Eben wie bei den Menschen, der Schein macht es...*lach*

    Euch allen einen lieben Gruss und ein Dankeschön
    sternenschein
  8. 1mishou schreibt am 25.06.2008 um 14:27 Uhr:in meinem winzigen Garten gibts auch welche :-) *freu*
  9. sternenschein schreibt am 25.06.2008 um 18:37 Uhr:@13Mishou,
    finde ich schön, dass sie auch bei dir sind.
    Siehst du, diese kleinen Tierchen gehen nicht danach, wie gross oder klein ein Garten ist. Vielleicht danach, wer da wohnt??? ;-)
    Sie wissen, sie sind bei dir willkommen..
    Alles Liebe
    sternenschein
  10. reini schreibt am 26.07.2008 um 13:10 Uhr:wann sieht man glühwürmchen in deutschland
  11. grenzgaenger schreibt am 26.07.2008 um 13:38 Uhr:wenn man genau hinschaut wenns dunkel ist.
  12. sternenschein schreibt am 27.07.2008 um 05:05 Uhr:@Reini,
    hatte noch mal meinen Eintrag vom letzten Jahr gesehen, da schrieb ich auch über Glühwürmchen. Letztes jahr waren sie wohl einige Tage eher hier zu sehen.
    Aber so ab den 20. Juni müssten sie in Norddeutschland zu sehen sein.
    Und dann wohl bis etwas September, je nach Witterung.
    Hier ist es recht feucht, Auenwiese, Teiche etc. ich glaube das begünstigt scheinbar ihre Entwicklung. Denn manchmal sind Büsche am Wegesrand hier voller Glühwürmchen. Sitzen aber auch, wie gesagt manchmal an der Hauswand. Das werden dann aber scheinbar die Weibchen sein, da sie nicht fliegen können, sondern eher nur klettern.

    @grenzgaengerin,
    na, so genau braucht man da nicht hinschauen im dunkeln, die fallen einem schon sehr auf, wenn sie zu mehreren hell leuchtend an einem vorbeifliegen.
    Ist natürlich förderlich, wenn es wirklich dunkel ist so wie hier. In der Stadt, falls es dort welche gibt, würde man sie wohl anhand der ganzen anderen Lichtquellen nicht so gleich bemerken.
    Liebe Grüsse

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.