Gedanken oder Fragen

22.01.2012 um 07:08 Uhr

Herzdolmetscher

Herzdolmetscher oder Übersetzer ist kein Beruf.
Schade eigentlich.
Denn sie scheinen sehr gefragt zu sein.
So muss der Freund, die Freundin als Herzdolmetscher oder Übersetzer herhalten.
Dann wird gefragt:" Er/Sie hat gesagt/geschrieben...., wie kann das gemeint gewesen sein? Was soll es bedeuten". Und der Freund oder die Freundin versucht sich in der Übersetzung und Interpretation dieser Herzsprache. Das alles nur, weil man seiner eigenen Wahrnehmung nicht traut, seinem Herzen nicht traut.

Angst hat, das eigene Herz habe blinde Flecken, erkennt die Realität nicht richtig.
Angst und die Befürchtung es will einem nur etwas vormachen, sieht etwas was garnicht da ist.

Herzdolmetscher und Übersetzer, ein gefragter Beruf, den es nicht gibt.
.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. indalo schreibt am 22.01.2012 um 10:44 Uhr:Ich fände es als Beruf auch schwierig, da man für viele Übersetzungen zumindest Empfänger oder Sender kennen muss. Sprache und Kommunikation sind so komplex, dass ein Außenstehender nur selten Licht in die Sache bringen kann.

    Dennoch ist diese Begrufsgruppe nicht nur gefragt, sondern auch wichtig, das stimmt.
  2. Crazy1412 schreibt am 22.01.2012 um 15:11 Uhr:Da sagst du was ;)
    Ich selbst hatte erst letztens das Problem und wie ich bin, hab ich es erstmal abgestritten, obwohl meine Freundin gemeint hat, dass es so sei...aber man will ja dann auch nicht zu viel rein interpretieren.
    Die Sache mit der Liebe ist und bleibt wohl komplex, ich weiß nicht, ob da ein Dolmetscher sie so viel leichter machen könnte ^^, aber er würde immerhin ein aneinander vorbeireden der beiden Parteien verhindern :)
    Somit wäre es durchaus ein wichtiger und sicher auch gefragter Beruf ;)
    Lg
    Crazy
  3. Jari schreibt am 23.01.2012 um 10:21 Uhr:Ist es nicht so, dass Männer oft genau das sagen, was sie denken und nicht mehr und nicht weniger. Die Frau aber wieder viel zu viel hinein interpretiert. Ach, ich muss mir selbst an die Nase fassen...
  4. Rabenmutter schreibt am 23.01.2012 um 12:10 Uhr:Nein, Jari, ich habe noch keinen Mann erlebt, der auf eine einfache und klare Ja/Nein-Frage eine einfache und klare Antwort geben konnte. Da gibt es immer nur Rumgeier...

    Da kann man schon mal solch einen Dolmetscher brauchen ;-)
  5. loveaholic schreibt am 23.01.2012 um 14:25 Uhr:schoen.
  6. sternenschein schreibt am 24.01.2012 um 00:34 Uhr:@Indalo,
    vieles läuft ja auch nonberbal ab, bei dem man den Fesprächspartner sehen muss.
    Kommt wohl auch deshab bei SMS oder Telefonaten häufig zu Missverständnissen, da dann der Interpretation noch mehr Spielraum gerlassen wird,

    Crazy1412,
    wenn da nicht so oft verstecken angesagt wäre, oftmals aus Angst und Unsicherheit, dann wäre es wohl einfacher. Dazu kommen dann noch die verschiedenen Geschwindigkeiten zweier Menschen. Wenn Entscheidungen gefordert oder erhofft werden, obwohl der andere noch garnicht so weit ist.

    @Jari, sagst du imer genau das was du denkst?
    Taucht da nicht innerlich die Frage auf, ob man nur jetzt so denkt oder morgen und übermorgen auch noch?
    Obwohl man es dann auch so mitteilen könnte, wenngleich es meistens in dieser Art nicht gerne gehört wird.

    @Rabenmutter,
    klare Aussage mit dem "herumgeeire".;-)
    Haben die alle Angst sich festzulegen? Glauben sie denn sie seien dann für immer verloren?

    @loveaholic,
    schön, dass du da bist.

    Liebe Grüsse
  7. Rabenmutter schreibt am 24.01.2012 um 14:42 Uhr:...ich glaube, die haben Angst vor sich selbst...

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.