Gedanken oder Fragen

19.09.2012 um 22:05 Uhr

Karl Jaspers und die Freiheit

Freiheit

"Freiheit erweist sich nicht durch meine Einsicht, sondern durch meine Tat"

Zitat: Karl, Jaspers,

Wie frei sind wir wirklich?
Die Gedanken sind frei, heisst es in einem Lied.

Und sperrt man mich ein, im finsteren Kerker,
es bleibet dabei, die Gedanken sind frei.


Sperren wir uns nicht manchmal selbst in diesen finsteren Kerker, legen uns und unser Denken an Ketten?
Verharren in Situationen, auch wenn wir diese garnicht wollen, anstatt uns davon zu befreien.

Es kann so einfach sein. Durch die Tat.

Durch das hinausgehen oder ändern der Situationen.
Ja, das Denken und die Gedanken sind frei, nur sie alleine verändern nichts, nicht ohne das handeln.

Was nützen die freien Gedanken einem Menschen, der in einer Situation ausharrt?
Sie bieten Trost. Vielleicht. Aber bewegen tun sie nichts wirklich.
Das schafft erst das handeln.
.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. S_Hase schreibt am 20.09.2012 um 13:44 Uhr:Es hat auch sein Gutes, dass Gedanken erst bewusst in die Tat umgesetzt werden müssen, wenn ich mich nämlich z.B. über jemanden geärgert habe und mir dann einige gar nicht nette Sachen einfallen. ;-)

    Ich glaube, auch Gedanken verändern etwas im Menschen, nur wird das nicht so sichtbar für andere.
  2. sternenschein schreibt am 21.09.2012 um 12:43 Uhr:Chihiro,
    dein Blog ist vorübergehend gesperrt, wie ich sehe.
    Da musst du dem Betreiber eine email schicken, damit er ihn wieder freischaltet.
    Scheinbar hast du ein "verbotenes Bannwort " in deinem Eintrag benutzt.
    Was zur automatischen vorübergehenden Stilllegung führt.
    liebe grüsse

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.