Gedanken oder Fragen

15.10.2009 um 05:01 Uhr

Keine Himmelslaternen mehr

Stimmung: gut
Musik:

Bremen verbietet Himmelslaternen
Immer mehr Bundesländern haben inzwischen die sogenannten Himmelslaternen verboten.
Diese kleinen leuchtenden Heissluftballons verursachten zu oft beim Landen Brände. Dieses veranlasste gestern den Bremer Senat, die schwebenden Leuchtpunkte zu verbieten.

Ich habe bisher noch keine Himmelslaterne fliegen sehen. Viele hielten diese Leuchtkörper in der Vergangenheit für Ufos.

Kein Ufo war die helle Lichterscheinung vorgestern Abend, um 19 Uhr, über Norddeutschland.
Wesentlich heller als eine Sternschnuppe, fiel ein Komet als Lichtkugel mit Schweif zu Boden. Ein Wissenschaftler meinte, es war wohl eher kein Eisenmeteorit, es wird sich um einen Steinmeteoriten gehandelt haben, da er zum Schluss sich in viele rot leuchtende Teile auflöste.
Es könne sich um ein Objekt mit bis zu einem Meter Grösse gehandelt haben, welches in der Erdatmosphäre verglühte. Derartiges ist eher selten, tritt vielleicht alle 10 Jahre auf.

Dieses Objekt hätte ich auch gerne gesehen, aber leider..leider..sah ich es nicht.

Grössenmässig hätte man sich sicher wesentlich mehr wünschen dürfen, als beim Anblick einer Sternschnuppe.;-)

Auch wenn Bestellungen beim Universum nicht unbedingt von der Sichtung einer Sternschnuppe abhängig sein sollen, sondern es eher darauf ankommt den Wunsch nach dem absenden einfach zu vergessen, damit er sich von alleine erfüllen kann.
Nur, wie vergisst man das Gewünschte am effektivsten? Einfach nicht mehr daran denken, ist wohl manchmal schwerer als gedacht.

Und hier noch eine Zahl: 3 ;-)
.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. Rabenmutter schreibt am 15.10.2009 um 09:07 Uhr:Hier sidn die Himmelslaternen auch verboten - aber zu kaufen gibt es sie immer noch und ich habe seit dem Verbot auch schon welche fliegen sehen...
    (Nein, nicht selsbt fliegen lassen... aber rumstehen tun auch noch welche, uuups...)
    Ein so großer Meteorit, wow, sowas möcht ich ja auch gern mal sehen...!
  2. TheNicciPain schreibt am 15.10.2009 um 11:56 Uhr:War das im August (24.8.?), wo ich ca. 30 (?) Stück auf einmal gesehen habe ... und es sah so genial aus! Sicher, in stark besiedelten Gebieten isses bissel gefährlich, aber trotzdem: schööön!
  3. Sibebo_78 schreibt am 15.10.2009 um 14:57 Uhr:Ja mitte August in jedem Jahr gibt es einen Sternschnuppenregen.Das sieht echt klasse aus.Ich habe noch nie so eine Himmelslaterne fliegen lassen.

    LG Sibebo
  4. Sibebo_78 schreibt am 15.10.2009 um 15:01 Uhr:Was ich übrigens auch schön finde sind Polarlichter.Hab sowas zwar noch nie Real gesehen.Aber wenns im TV gezeigt wird siehts echt klasse aus.

    LG Sibebo
  5. Hedera schreibt am 15.10.2009 um 16:12 Uhr:Ich hab auch noch eine Himmelslaterne....die werden wir vielleicht Silvester, wenn es mal windstill wäre...steigen lassen...verbot hin....verbot her..........wir schreiben wünsche drauf und bei uns hat noch nix gebrannt...jedenfalls hab ich nix gehört........
    und das mit den wünschen und nicht dran denken....ich werde die tage mich mal einlesen und berichten, wenn es klappen sollte...sofern ich bis dahin meine wünsche nicht wieder vergessen habe...
  6. Jari schreibt am 15.10.2009 um 16:15 Uhr:ich weiss gar nicht, was eine himmelslaterne ist :( hab auch noch die davon gehört...
    hab dafür mal in ungarn einen kleinen kometen gesehen :) sehen echt wahnsinnig schön aus.
  7. die camperin schreibt am 15.10.2009 um 16:33 Uhr:hallöchen sternenschein :-)


    also ich hab gehört das dieser meteorit unter anderen in bremen und hamburg zu sehen gewesen ist. eingetreten ist er in holland.
    in hamburg wurde ab 19.30 viel davon im radio gesendet. die leute waren sehr aufgebracht. scheinbar haben viele leute diesen meteoriten gesehen, da es viele anrufer gab.
    ich aber leider auch nicht :-(
    viele grüsse und ein super resttag ....
    die camperin :-)
  8. TheNicciPain schreibt am 15.10.2009 um 17:27 Uhr:ich hab den hale bob damals aus'm flugzeug gesehen. war das 1996 oder 97?
  9. AngelInChains schreibt am 15.10.2009 um 20:04 Uhr:Ich hab hier schon oefters Himmelslaternen gesehen. Direkt in Flughafennaehe - sehen toll aus, aber ich kann schon verstehen, wenn es eine Gefahr ist, dass sie es dann verbieten. Auch, wenn ich das sehr schade finde, weil es eben toll aussieht und auch eine schoene Tradition ist. Zu kaufen gibt es sie uebrigens trotzdem noch in den Laeden und natuerlich auch online. Also werden noch genuegend Leute das Verbot missachten. Kann jeder werten, wie er es moechte ;)

    Polarlichter wuerd ich auch unglaublich gern mal sehen. Ih beobachte ja taeglich die Sonnenaktivitaet, in der Hoffnung, dann mal zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein *lach* Nur hat das die letzten 3 oder 4 Jahre trotzdem noch nie geklappt :/

    Den Meteoriten haett ich auch gern gesehen, war aber natuerlich auch nix. Gern wuerd ich auch, wenn ich wuesste, wo er gelandet ist, den Boden nach Einzelteilen absuchen. Aber das Thema hatten wir ja schonmal - denke ich.

    Vom Meteoritenregen im August hab ich immerhin bisschen was mitbekommen, wenn auch leider nicht allzu viel. Aber immerhin - meine 1. Sternschnuppe war da auch dabei ;) (Normal sieht man sie kaum hier, weil der Himmel immer ziemlich hell ist in der Stadt)
  10. GEF schreibt am 15.10.2009 um 21:08 Uhr:Wünschen kann man aber auch ohne Himmelslaterne abgeben. Ich wusste übrigens auch nicht, was das ist. Danke für den Link. Aber noch mal zurück zu den Wünschen: Seit ich in einem Buch gelesen habe, dass man sich einfach beim Universum was wünschen soll .... achte ich viel mehr auf meine Wünsche und bin erstaunt, was so alles doch passiert. Also lasst die Laternen am Boden (können sie auch unten so schön leuchten?) und wünscht euch was.
  11. Rabenmutter schreibt am 15.10.2009 um 21:47 Uhr:@GEF: nein, die Laternen können unten nicht so schön leuchten und fliegen automatisch in die Höhe... So sind sie extra konstruiert...
    Na, früher hat man seine Wünsceh bei Gott "abgegeben" udn heute ans Universum - ich bin ja der Meinung, wenn man sich etwas so sehr wünscht und ganz fest dafür betet/darum bittet, erfüllt es sich am Ende deswegen, weil man eben selber genug Energie hinein gesteckt und sich selber so intensiv mit dem Thema auseinander gesetzt hat...
  12. Mausekind schreibt am 15.10.2009 um 23:57 Uhr:Herr Mausekind hat das Spektakel am Himmel übrigens beobachtet!!!
    Und ich habe ihm unterstellt, betrunken zu sein und Unsinn zu sehen...
    ...bis ich es am nächsten Morgen im RADIO gehört habe...
    ... Und alles zurücknehmen musste!
    (wobei er nichts getrunken hat, das hätte ich ja mitkriegen müssen *räusper*)
  13. Schussel schreibt am 16.10.2009 um 01:22 Uhr:Himmelslaternen habe ich noch im Mai steigen lassen.
    Das war soooooo schön!!!!
    Eigentlich sollte es zu einem JGA gehören, eine Namensbeerdigung sollte es werden.
    Jedoch konnte aus anderen Umständen dieser JGA nicht statt finden.
    Also haben wir später eine sog. Abschiedsparty für die Probandin gegeben und im Stadtpark abends die Laternen steigen lassen.
    Wahnsinn wie die abgehen und wie hoch die fliegen können und so weit!!!!
    Wo sie herunter gekommen sind wissen wir nicht.
    Und ich hoffe bis heute, dass sich nichts entbrannt hat!
  14. Mausekind schreibt am 16.10.2009 um 09:14 Uhr:Was ist eine Namensbeerdigung, liebe Sarah?
  15. TheNicciPain schreibt am 16.10.2009 um 10:06 Uhr:Jetzt mal ganz im Ernst: wenn man die Himmelslaternen verbietet, nimmt man die kleineren Alternativen: Teebeutel. Huuuuuuuuuuuuuiiii, wie die Fliegen, vornehmlich auch in geschlossenen Räumen. (Schöne Ausbildungszeit, Du, wo bist Du mit all Deinen Scherzen?)
  16. AngelInChains schreibt am 16.10.2009 um 17:40 Uhr:Brennende Teebeutel werfen... Hm... Das überleg ich mir.
  17. TheNicciPain schreibt am 16.10.2009 um 17:46 Uhr:werfen braucht man die nicht, die fliegen genauso wie himmelslaternen...
  18. AngelInChains schreibt am 16.10.2009 um 17:56 Uhr:Geht das echt mit normalen, kleinen Teebeuteln?
  19. Schussel schreibt am 16.10.2009 um 21:08 Uhr:Frau Mausekind...eine Namensbeerdigung ist folgendes:
    Wenn eine Frau sich mit einem Mann vermählt, nimmt sie des öfteren den Namen des selbigen an.
    Da der scheidende Name aber auch eine standesgemäße Verabschiedung braucht, wird er beerdigt!
    Alles roger?
  20. TheNicciPain schreibt am 17.10.2009 um 08:14 Uhr:das geht mit allen teebeutel ... logischerweise muss man den inhalt entfernen...
  21. Mausekind schreibt am 17.10.2009 um 16:09 Uhr:Eieiei...
    Da sind wa doch wieder: Du bist ja noch mehr Dorfkind als ich!
    Gibt's irgendeinen Brauch, den Du nicht kennst?!
    Unfassable...
  22. AngelInChains schreibt am 17.10.2009 um 20:03 Uhr:Natuerlich muss man den Inhalt entfernen, Nicci. Den kann man dann rauchen ;) Aber dann? Einfach anzünden oder wie?
  23. sternenschein schreibt am 17.10.2009 um 21:08 Uhr:Huiiii...sehr experimentierfreudig..*g*
    Unter einem Teebeutel kann man doch kaum eine Wärmequelle hängen, oder?
    Namensbeerdigung als Brauch kannte ich auch noch nicht. Würde mich mal interessieren, weiviele Männer das machen müssen, da sie den Namen der Frau annehmen.

    In Thüringen wurden die Himmelslaternen übrigens am gleichen Tag verboten.
    Bei Zuwiederhandlung soll es bis zu 5.000 Euro Strafe geben, wegen unerlaubten Eingriffs in den Luftverkehr.

    In der Stadt halte ich die Himmelslaternen fast für ungefährlicher, als auf dem Lande bei Trockenheit. Da sollen im Sommer schon mal Getreidefelder gebrannt haben. Waldbrand wäre ja auch möglich.
    Zu Pfingsten ist in Giessen ein Junge verbrannt, da eine Himmelslaterne dort auf dem Wintergarten landete und diesen in Brand setzte.

    Schade finde ich es dennoch wenn sie verboten sind. Es müsste doch möglich sein, sie so zu konstruieren, dass sie nicht brennend landen?
    Liebe Grüsse
  24. sternenschein schreibt am 17.10.2009 um 21:28 Uhr:Zuwiderhandlungen natürlich ohne e.;-)

    @Nicci, den Hale Bob habe ich damals etwa drei Wochen lang strahlen sehen. Sah immer etwas milchig grünlich/blau aus.
    Wenn da dreissig Himmelslaternen fliegen sieht es wohl wirklich phantastisch aus.
    @Hedera,
    ich frage mich auch, wie sie herausbekommen wollen, wer diese Himmelslaterne hat fliegen lassen.
    Du schreibst ja sicher nicht deine Adresse zu den Wünschen mit drauf, damit sie auch ankommen? *g*
    Ob da was auf der Insel passieren kann?? Strohdachhäuser oder so?

    AngelInChains,
    zu den Kometenteilen finden, meinte der Wissenschaftler...(er hatte allerdings auch noch keine gefunden), man erkennt sie an bläulichen Verfärbungen durch das Brandspuren/Verglühen.
    Ich finde Feuersteine sehen ja auch schon immer bläulich verbrannt aus. hmmm.

    Sibebo,
    Polarlichter sind wohl auch wunderschön. Meine, als Kind mal Polarlicher gesehen zu haben. . Sah wie ein leuchtender Vorhang aus.


    @Mausekind, @Schussel,
    ich erkläre euch zu den Bewahrern des ländlichen Brauchtums..;-)
    Was war denn nun mit dem Pfingstbaum vor der Tür von dem Liebsten..
    und mit dem barfuss Wasserholen vom Fluss in der Vollmondnacht?

    Liebe Grüsse
  25. sternenschein schreibt am 17.10.2009 um 21:40 Uhr:Hab mal ein paar Teebeutel geworfen, sie leuchten nicht!!!!*lach* jedenfalls nicht von alleine. Und den Inhalt zu rauchen schmeckt auch nicht wirklich gut.
    Was habt ihr da bloss in eurer Ausbildungszeit für einen Blödsinn gemacht??
    @Jari,
    da bist du fast so unwissend wie ich. Hatte ja auch noch keine gesehen.
    @Die Camperin,
    komisch, wenn Ufos gesehen werden, hat es meistens nur einer gesehen, wenn ein Komet landet sehen es in der Regel sehr viele.
    danke schön.;-))

    @Nicci,
    erstaunt mich, dass der bröselnde Komet sogar noch bei euch, so weit östlich gesehen werden konnte. Und das ganz ohne Alkohol.;-))


    @GEF,
    klappt es bei dir mit den Wünschen ans Universum?
    Haben ja schon mehrere gesagt, dass diese Wünsche sich auf ganz eigenartige Weise erfüllt haben.
    Vielleicht ist es wie mit der selbsterfüllenden Prophezeiung. Dass man unbewusst dann für die Wunscherfüllung sorgt?

    Danke für eure Kommentare.
  26. AngelInChains schreibt am 17.10.2009 um 23:46 Uhr:Feuersteine mag ich auch ganz gerne. Habe die als Kinder gesammelt, man fand sie ja überall, ob in Sandkästen oder auf Feldern. Nur mittlerweile scheinen sie immer seltener zu werden. Wurden wahrscheinlich schon alle von Kindern eingesammelt ;) Übrigens soll die Entstehung von Feuersteinen bis heute nicht geklärt sein.

    Ich hab früher manchmal diverse Teebeutelfüllungen geraucht (ich empfehle übrigens Pfefferminz ;) ). *hust* Aber geraucht hab ich eigentlich nie wirklich regelmäßig. Vielleicht 5-10x im Jahr, je nach Lust und Laune (oder auch mal 1 Jahr oder länger gar nicht - bis Mitte dieser Woche hab ich wohl 2 Jahre nicht mehr geraucht gehabt). Dann waren mal Zigarren und Zigarillos dran, und vor Kurzem habe ich begonnen, mir selbst Pflanzenteile zu trocknen und sie in einem Mörser zum Rauchen zu zerkleinern. Noch habe ich alles überlebt ;) Aber ich informiere mich auch vorher, ob die Pflanzen rauchbar sind, oder nicht.
  27. TheNicciPain schreibt am 18.10.2009 um 11:35 Uhr:@ Sternenschein ... ich hatte den Kometen vom Flugzeug aus gesehen ... keine Ahnung, wo ich grad (in der Luft) war, aber ich war auf dem Weg nach Mauritius. Also nix 'östlich' und so.

    Teebeutel fliegen in der Tat, man zündet sie einfach nur irgendwo an und schon Steigen sie...
  28. Rabenmutter schreibt am 18.10.2009 um 21:36 Uhr:Das mit den Teebeuteln klingt interessant... ist das dann auch Eingriff in den Luftverkehr, wenn man die fliegen lässt ;-)
  29. AngelInChains schreibt am 18.10.2009 um 23:56 Uhr:Ich denk mal, die brennen schneller ab und fliegen deswegen nicht so hoch?
  30. Schussel schreibt am 19.10.2009 um 09:38 Uhr:Ich möchte erwähnen, dass es keineswegs ein Brauchtum vom DownTown ist, diese Namensbeerdigung.
    Sondern eher eine Idee die ich bei einem anderen JGA aufgefangen habe!
    Aber! und da stehe ich zu .... ich mag Brauchtümer und entdecke sie erst hier, auf dem Land :-)
    Deswegen finde ich es schön, wenn sie weiter gegeben werden.
    Z.B. an Karneval wenn es dann heißt die Hookskanne weiter zu geben (ha! was ist das?) oder Schuhe zu putzen oder Kränze zu winden (wenn jemand heiratet) oder das Kind pinkeln zu lassen (wenn eines geboren wird) oder einen Kromstuten zu bringen (damit das Kind und die Eltern immer was zu essen haben) oder oder oder :-)
    Ich mag meine neu entdeckte Spießigkeit!!!

    Alles Liebe,
    Sarah

    P.S. Leider werden hier keine Maibäume mehr aufgestellt, bzw. nur einer, in der Dorfmitte und dies galt dann für alle ;-)
  31. TheNicciPain schreibt am 19.10.2009 um 10:42 Uhr:
    AngelInChains:Ich denk mal, die brennen schneller ab und fliegen deswegen nicht so hoch?

    Genau so ist es ... =(
  32. Hedera schreibt am 20.10.2009 um 16:51 Uhr:Bei uns hat, glaube ich, noch nix gebrannt wegen der Himmelslaternen. Es gibt natürlich auch Reetdachhäuser, in Orten, in denen solche stehen, dürfen an Silvester auch keine Raketen etc. abgeschossen werden. Und die Wünsche werden - logischerweise- ohne Absender aufgeschrieben. Wenn die Laternen etwas in Brand setzen, vermute ich fast mal, dass sie dann selbst auch verbrennen....sitzen ja quasi an der Quelle.
    Und das mit den Wünschen ans Universum werden ich bald ausprobieren, ich probe schonmal im Kleinen....und danach, wenn mein weißes Magiebuch angekommen ist, werde ich mich diesbezüglich weiterbilden...was tut man nicht alles, damit es irgendwo, irgendwie weitergeht...
  33. Rabenmutter schreibt am 23.10.2009 um 20:29 Uhr:Hab jetzt an einem Laden gesehen "Sonderpreis für Himmelslaternen. Dürfen mit Genehmigung weiterhin verwendet werden."
    Hm, wenn es genehmigt ist, brennt wohl nüscht???
  34. sternenschein schreibt am 25.10.2009 um 04:40 Uhr:@Nicci,
    vom Flugzeug aus sah der Komet sicher ganz anders aus, als wie von der Erde.
    Ich meinte mit so östlich aber den Meteoriten, den dein Freund jetzt an dem Abend sah.

    @AngelInChains,
    finde die Feuersteine sind teils auch sehr merkwürdig aufgebaut. Fragte mich gerade letztens als welche sah, wie sie wohl entstanden sein mögen. Denn die sehen ganz anders aus als sonst die normalen Steine.
    Hast ja jetzt schon die zweite Sternschnuppe deine Lebens letztens sehen können.;-)

    @Hedera,
    als erstes kannst dir ja das weisse Maggiebuch beim Universum bestellen.;-)

    @Rabenmutter,
    die Frage ist nur, wo man dann die Genehmigung dafür bekommen kann.
    Ob man da einen Antrag stellen muss, oder ob die Genehmigung generell gemeint ist?

    Liebe Grüsse an euch..
    ich rauch erstmal den Inhalt eines Teebeutels und lasse ihn anschliessend fliegen..*g*
  35. Rabenmutter schreibt am 25.10.2009 um 16:24 Uhr:Fragt sich nur, wer dann mehr "fliegt"... der Teebeutel oder du mit dem inhalierten Inhalt ;-)
  36. AngelInChains schreibt am 25.10.2009 um 17:18 Uhr:Sofern ich weiss, muss man sich das Starten von Himmelslaternen extra genehmigen lassen, also bei irgendeinem Amt einen Antrag stellen. Wie oft das dann genehmigt wird, weiss ich aber auch nicht.

    Ja, das mit den Sternschnuppen ist schon seltsam, da muss man 22 Jahre warten, und dann begegnen sie einem "gehaeuft" ;)

    Rabenmutter, zumindest von Pfefferminztee fliegt man nicht. Oder zumindest ich nicht. Nicht mehr, als sonst, jedenfalls ;)
  37. TheNicciPain schreibt am 26.10.2009 um 10:46 Uhr:Bei uns geht man - wie auch zur Anmeldung von Feuerwerk - aufs Ordnungsamt. Geht relativ schnell mit so einer genehmigung.
  38. GEF schreibt am 28.10.2009 um 18:06 Uhr:Ja, das mit den Wünschen beim Universum klappt. Ich durfte die Erfahrung machen, dass es auch klappt, wenn man das nur so dahin sagt. Ich hab zu meiner Freundin gesagt: Wär' doch schön, wenn ich diesen Job hier kriegen könnte und da mal richtig aufräumen könnte. Die Arbeit hab ich - aufräumen lassen sie mich allerdings nicht. *grins* Also man muss schon vorsichtig sein, was man sich wünscht. Allerdings denke ich auch, dass es daran liegt, dass man sich selber auch ein bisschen mehr um seine Wünsche kümmert, .... wenn man sie denn einmal formuliert hat.
  39. jedderuesch schreibt am 29.10.2009 um 09:25 Uhr:Also ich hab ja mal aus Taschentüchern Kaffeefiltererstaz gebaut, aber der ist weder geflogen noch wir (naja, fast, von der Schule, weil es in einer geschwänzten Stunde war) und gebrannt hat auch nichts (nur die Luft, wenn ihr versteht was ich meine ;-) ). Teebeutelinhalt rauchen...interessanter Ansatz irgendwie *g*
    Ich kenn das mit den Wünschen ans Universum, und da kommen wirklich die ulkigsten Sachen bei raus...ich hatte mal den Verdacht, das Universum sei schwerhörig, weil ich jemanden bestellt hatte, der "rank und schlank" sein sollte, und es kam ein "Frank" (moppelig)....Na egal, man kann ja einen Retourenaufkleber draufpappen oder die Annahme verweigern...return to sender ;-)
    @Hedera: Was liest du denn da für weiße Magiebücher??? *auf Titel schiel* Ich hätte da ein paar Empfehlungen *hüstel*

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.