Gedanken oder Fragen

24.06.2011 um 06:47 Uhr

Man lernt nie aus.

Dieses gilt wohl in vielerlei Hinsicht.

Jedenfalls für mich.
Zu einem bestimmten Eintrag erhielt ich ja immer Spamkommentare.
Deswegen schaltete ich die Gastkommentare ab, Veröffentlichung erst nach Freigabe.

Ja, die Spamkommentare kamen weiterhin. 6 Stück in der letzten Woche. Überwiegend in kyrillischer Schrift , mit Links auf russische Seiten.

Ich löschte sie, dachte es hört auf wenn sie nicht erscheinen. Dem war nicht so.

Jetzt habe ich bei dem alten Eintrag, der diesen Spam scheinbar anzog, die Kommentarfunktion ausgeschaltet.
Dachte damit verschwinden auch gleichzeitig die etwa 250 normalen Kommentare dort.
Dem war aber nicht so. Sie blieben, nur es ist jetzt bei dem Eintrag kein Kommentarfeld für weitere Kommentare mehr vorhanden.
So kamen jetzt auch keine Spamkommentare mehr dort. Wie sollen sie auch und ich brauche nichts mehr zu löschen. Hoffe , es bleibt so und ich kann bald wieder die Gastkommentarfunktion ganz freischalten.

So habe ich wieder etwas neues über Blogigo gelernt, was ich vorher nicht wusste.
Dass man hier, auch später die Kommentarfunktion zu einem Eintrag ausschalten kann, ohne das die dort schon gegebenen Kommentare gelöscht werden.

Ein anderer Spammer lernt es scheinbar nie.
Bekomme immer noch von "Paypal" E-Mails mit dem Inhalt, dass sie mein Konto abgleichen und sicherer machen möchten.
Zum Glück besitze ich kein Paypal Konto, so dass ich auf diese Betrugsversuche der Spammer auch nicht hereinfallen kann.;-)
.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. aloneone schreibt am 24.06.2011 um 06:58 Uhr:Oh weh, was war das denn für ein Eintrag? Das ist ja echt nervend!

    Gut zu wissen, dass die vorhandenen Kommentare stehen bleiben, wenn man die Kommentarfunktion ausschaltet - nur für den Fall der Fälle! ;-)

    Liebe Grüße
    A.
  2. sternenschein schreibt am 24.06.2011 um 07:06 Uhr:Das war ein Eintrag überr Glatteis im Winter und Schulfrei.
    Damit können diese kyrillischen Kommentare jetzt, zu dieser Zeit ja nichts mehr mit zu tun haben.
    Auch wenn ich kyrillisch nicht lesen kann, kamen sie mir doch suspekt vor.
    Waren bisher wohl um die 50 derartige Gastkommentare dort, zwar oftmals mit anderen Links oder Namen, aber es scheint eher eine automatische Sache zu sein.
    Liebe Grüsse
  3. Hidee schreibt am 24.06.2011 um 12:28 Uhr:Bei allem Nervigen für Dich in der Vergangenheit: Prima Tipp für die Zukunft, falls es jemand ähnlich gehen sollte (was ich nicht hoffe ;-)
    LG
  4. Muffin schreibt am 24.06.2011 um 18:17 Uhr:Ich wusste das auch noch gar nicht, dass man das nachträglich ausschalten kann, ohne dass die Kommentare gelöscht werden. Ist aber auch schon komisch, dass so ein ganz normaler Eintrag die Spamkommentare gradezu anzieht, oder? Aber ich hoffe für dich, dass sie dich jetzt wirklich in Frieden lassen, die Spamer und sich nicht einfach irgendeinen anderen Eintrag suchen.
    Hab ein schönes Wochenende :)
    Grüüüße^^
  5. S_Hase schreibt am 24.06.2011 um 19:10 Uhr:So lernt man was. :-) Ich hatte zum Glück noch nie irgendwelche Spam in meinem Blog.
  6. Jari schreibt am 24.06.2011 um 22:22 Uhr:Danke für den Hinweis! :D
  7. JOblogt schreibt am 25.06.2011 um 15:02 Uhr:das sind eben die kleinen überraschungen, die blogigo für seine nutzer bereit hält.
    sie nerven, aber mit der zeit wird man resistent.
  8. Schaumalan schreibt am 26.06.2011 um 10:30 Uhr:Bei mir war auch einer. Merkwürdeig: so wie er kam, war er auch wieder verschwunden!

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.