Gedanken oder Fragen

25.06.2012 um 09:20 Uhr

Manchmal muss ich lachen

von: sternenschein   Kategorie: sonstiges und allgemeines   Stichwörter: Lachen, schreiben, Sommertag

wenn ich einen Text schreibe.
Es hat ganz klare Vorteile, auch mal über sich selbst oder die abstrusen Ideen und Gedanken die man hat lachen zu können.
Wie sagt schon das altbekannte Sprichwwort: "Wer zuletzt lacht, lacht am besten".
Da in diesem Fall kein anderer beteiligt ist, über den man lacht, sondern nur man selbst, hat das schon seine Ordnung und Richtigkeit.

Das Leben ist so voller kleiner Begebenheiten und teils auch Absurditäten, da kann man fast nur noch über sich selbst lachen.
Egal, ob einem an der Kasse des Supermarktes mal das ganze Kleingeld aus der Geldbörse herunterfällt oder eben über andere mehr oder weniger kuriose Dinge.

Der Supermakt ist sowieso ein Hort des Lachens und Slapsticks,
Da braucht die Kassierein garnicht laut durch den ganzen Laden zu rufen:"Hilde, was kosten die Kondome?". Nein, da reicht schon ein normaler Einkauf in Begleitung einer Frau.
Sie steht mit meinem recht vollen Einkaufswagen an der Kasse, will die Dinge in den Einkaufswagen zurücklegen, nach dem sie über den Scanner gezogen wurden.
Frauen sind beim einpacken der Ware meistens nicht so gut bzw. rational, so überliess sie es mir dann doch, die Waren einzupacken.
Um das Paket Eier vor Bruch zu schützen, nahm sie es und sagte laut:" Soll ich dir schonmal solange die Eier halten". Die Kassierin fing an zu lachen, die an der zweiten Kasse auch und die ganze Warteschlange hinter uns ebenso.
Was mögen die bloss dabei gedacht haben, sie sahen doch das Eierpaket. Da war nichts zweideutiges daran auszumachen.
Aber schön, dass wir mal gelacht haben. Situationskomik, und ich wurde nicht einal rot dabei.

Über das Sommerwetter am gestrigen Tage kann ich hingegen garnicht lachen, es war recht dunkel, nieselte leicht bei mässigem Wind. Nicht toll und irgendwie auch nicht zum lachen, so ein bescheidener Sommertag.
Heute sieht es etwas heller aus, mal schauen was es noch wird.

Nein, dass Leben fängt nicht erst mit 17 an, wie es Ivo Robic und Manuela mal besungen haben. Da war noch die Rede davon <>br"Du wirst rot, wenn ein Mann deine Hand ergreift und dir Rosen schenkt....und dein Herz, wie es klopft, wenn er sagt, dass er nur an dich noch denkt"
Um dann fortzufahren, wie schwer es ist
"Wenn du erfährst, dass derselbe Mann eine ander küsst", um dann in der Aussage zu münden:
"Doch nimm das alles nicht so schwer, denn du weisst noch nicht was Liebe ist, mit 17 fängt das Leben erst an."

Es ist gelogen, das Leben fängt früher an, und Lieben kann man auch schon früher, vielleicht nicht so, aber so. Gerade in der Jugend ist man doch zu tiefen Gefühlen fähig, anders vielleicht als später, vielleicht auch nach anderen Kriterien,aber doch, schon und sehr.

"Save The Last Dance For Me"
Ist es nicht wunderschön, den letzten Tanz sich zu wünschen, ihn für den Menschen, den man liebt zu reservieren. Ob nun gehüpft oder gesprungen, Hauptsache zusammen getanzt, den letzten Tanz.
.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. sternenschein schreibt am 25.06.2012 um 09:31 Uhr:Nebenbei noch eine Frage.
    Wenn ich einen Eintrag absende, dann hängt sich mein Browser beim absenden auf, alles bleibt stehen. Liegt es an Blogigo und es passiert bei euch auch, oder an meinem Browser?
  2. Muffin schreibt am 25.06.2012 um 21:32 Uhr:Schön^^ Über den Spruch an der Kasse hätte ich wahrscheinlich auch sofort lachen müssen :D Manchmal (oder auch immer) neigt man eben einfach zu zweideutigem Denken^^ Ich hoffe ja, dass das nie aufhört...sonst gibts irgendwann nichts mehr zu lachen^^ Bei uns im Semester laufen tatsächlich ein paar Spießer rum, die über sowas nicht lachen können. Schade eigentlich^^ Ich hätte auf jeden Fall gelacht^^ Egal ob als Kassiererin, Mensch in der Schlange oder Betroffene :D

    Ich konnte über das Wetter heute morgen nicht lachen. Es hat geschüttet, wie aus Kübeln und ich musste um 6 mit dem Fahrrad los fahren. Schlechtes Wetter ist irgendwie immer nur dann, wenn ich montags Fahrrad fahren muss. Aber zum Glück gibt es gute Freunde, die einen dann einen warmen Pulli mit in die Uni bringen :) Auch die mieseste Stimmung können ein paar gute Freunde wieder aufhellen :)

    Mit der Liebe gebe ich dir vollkommen Recht. Was würden wir nur all die Jahre gemacht haben, wenn das Leben erst mit 17 anfinge?

    Liebe Grüüüße :)
  3. Sandsturm schreibt am 26.06.2012 um 12:23 Uhr:Ich hätte auch lachen müssen ;) solche Situationen sind einfach lustig...
  4. S_Hase schreibt am 26.06.2012 um 18:49 Uhr:"...vielleicht nicht so, aber so." Aha! ;-)
    Kinder können doch auch lieben; ich meine jetzt nicht die Eltern oder Tiere, sondern den Freund/die Freundin.
    Ich finde, 17 ist ein blödes Alter. Man hat nicht mehr Rechte als mit 16, bekommt aber schon mehr Pflichten aufgedrückt, weil man ja "fast erwachsen" ist.
    Die meisten Jugendlichen erleben doch ihre erste richtig große Liebe - und die entsprechenden Leiden...wenn das nicht Leben ist!
  5. sternenschein schreibt am 27.06.2012 um 10:21 Uhr:Liebe Muffin,
    morgens um 6 mit dem Fahrad durch den Regen, ist wirklich nich so angenehm.
    Härtet vielleicht ab, ;-), aber bei Sonnenschein ist es doch schöner. Da ist es doch schön, wenn man gute Freunde hat, die trockene Sachen anbieten.
    Liebe kann mit unter "17" genauso wehtun, wie mit über "17", finde ich. Vielleicht sogar noch mehr. Bereichern aber ebenso.

    @Sandsturm, hätte ich von dir auch nicht anders erwartet.
    Hoffe, es gibt in diesem Sommer häufig Situationen für dich, in denen du von Herzen lachen kannst. Ist doch mal eine schöne Abwechslung nach dem ganzen Lernstress.

    @S_Hase,
    klar, sehe ich auch so. Habe als Kind und in der Schulzeit schon geliebt, sehr sogar und innig, vielleicht anders als heute, aber doch. Es hatte eine tiefe Bedeutung und war nicht nur "Spielerei", wie oftmals behauptet wird.
    Die Liebesfähigkeit entwickelt sich ja nicht erst ab 17, die ist schon vorher vorhanden. Sie wird ja von den "Erwachsenen" häufig abgetan, belächelt, gerade so, als gäbe es sie nicht. Klar mag sich später sehr viel relativieren, doch wenn man tief in sich hineinschaut, dann weiss man auch, sie war da.

    Liebe Grüsse an euch alle.
  6. Sandsturm schreibt am 27.06.2012 um 15:34 Uhr:Danke :) ich wünsche dir auch einen unvergesslichen Sommer!

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.